Projekt

Landesgartenschau Würzburg 2018

Für die Entwicklung eines Corporate Designs für die Landesgartenschau Würzburg 2018 wurde ein nationaler, nicht offener Teilnahmewettbewerb ausgelobt, an dem Studio Pala teilnehmen durfte und unter die Top 3 ins Finale gewählt wurde.

Die Landesgartenschau Würzburg findet auf einem Teil eines alten Militärgeländes statt, wo in den kommenden Jahren ein neuer Stadtteil “auf Augenhöhe mit der Festung Marienberg”, einem Würzburger Wahrzeichen, entstehen soll.

Inhaltlich hat es sich die Landesgartenschau zum Ziel gesetzt, besonders die Geschichte des Geländes zu beleuchten, sowie die Vision unseres Lebens in Form einer Zeitreise darzustellen. Weiter ist die Absicht, den langfristigen Nutzen der Maßnahme hervorzuheben und sich als vielseitiges, abwechslungsreiches Ereignis für unterschiedliche Zielgruppen zu positionieren, welches weit mehr als nur eine reine Blumenschau ist.

Studio Pala hatte den Anspruch, das Erscheinungsbild klar von der häufig klischeebehafteten Darstellung durch andere Landesgartenschauen zu unterscheiden. Daher konzentrierte Studio Pala sich formal bei der Entwicklung des Logos auf die inhaltlich bedeutendsten Punkte der Ausschreibung: das Gelände selbst als geographischer, historischer und neuer Ort sowie das Thema Zeitreise.

Neben dem Logo zeichnet das Corporate Design ein abwechslungsreiches Farbspektrum, zeitgenössische Typografie sowie eine flexible und vielfältige Bildsprache aus.

So wurde für die Landesgartenschau Würzburg 2018 ein konzeptionell starkes, zeitgemäßes, einprägsames und konsequent auf alle Medien übertragbares Erscheinungsbild entwickelt, welches die Veranstaltung klar von ihren Mitbewerbern unterscheidet und als modernes, vielseitiges Event für alle Altersgruppen positioniert.

Studio Pala
http://studiopala.de

7 Ideen für ein gemütliches Wohnzimmer Die perfekte Webseite — Die Kraft liegt im Design Agentur Dreikon zum dritten Mal in Folge prämiert Langweilige Werbegeschenke waren gestern Herausforderungen einer E-Commerce Agentur Design-Highlights für zu Hause Karten online bestellen — Mein Erfahrungsbericht Die neusten Jeanstrends Verwandlungskünstler LED – von Fluter bis Medientechnik Typografie – Eine kurze Geschichte von Typen, die Sätze formen und damit Druck erzeugen Kunst aus Stahl – Möglichkeiten einer Szene Wohnen im Einfamilienhaus – Zwischen Design und Funktionalität Flexible Personaleinsatzplanung für moderne Unternehmen Wie der 3D-Drucker unser Leben verändert Die Visitenkarte ist tot, es lebe die Visitenkarte! Marketing: Klassische Print-Werbung oder Online-Werbung? Fast Fashion vs. Slow Fashion Aufnäher selbst gestalten – Das sollten Sie beachten Mit außergewöhnlichem Design Aufmerksamkeit erzielen – Unsere Top Designs für 2018 Fahrräder und Co. – Unser Design Check für 2018 Mit Designhüllen Geld verdienen Responsive Web Design – ein Segen und ein Fluch Textilveredelung vom Profi: Wie Puncher die Stickerei-Branche prägen Interview mit dem Firmeninhaber von Weihnachtskarten-Shop.com Designermöbel „made in Germany“ sind angesagter denn je 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 60 61 62 63 64 65 66 67 68 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40