Projekt

GIZ Motion Videos: Inklusion zählt

Dieses Projekt gibt einen Überblick zur Bedeutung der Inklusion von Menschen mit Behinderungen in der internationalen Zusammenarbeit / Entwicklungszusammenarbeit. Es zeigt Beispiele, wo und wie Menschen mit Behinderungen in die internationale Zusammenarbeit einbezogen werden können. Die Videos rufen dazu auf, die Rechte und Belange von Menschen mit Behinderungen bereits bei der Planung von Entwicklungsvorhaben zu berücksichtigen, Menschen von Anfang an zu beteiligen und anhand Praxisbeispiele die Notwendigkeit Lösungen zu finden, um Bildung für alle Kinder zu erreichen.

Kunde
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Studio
Morphoria Design Collective

Animation
Jörn Westhoff