Projekt

Art Directors Cut – Grafikdesigner im Film

In mei­ner Ba­che­lor-​Ar­beit be­schäf­tig­te ich mich mit De­si­gner-​Kli­schees und mit der Fra­ge wie es zu die­sen Kli­schees kommt. Ein Quel­le aus de­nen die­se Kli­schees ent­ste­hen kön­nen sind die Dar­stel­lun­gen in Fil­men und TV-​Se­ri­en. Wie wer­den Gra­fik­de­si­gner in Fil­men dar­ge­stellt ist die zen­tra­le Fra­ge­stel­lung mei­ner Ar­beit. Auf 340 Seiten werden 15 Designer aus 12 Filmen anhand von Dialogen und Screenshots vorgestellt. In einem Analyseteil gibt es Statistiken und charakteristische Szenen sowie Ausstattungsmerkmale aus den Filmen zu sehen. Hardcover mit Fa­den­bin­dung, 340 Sei­ten (For­mat 126 × 176 cm), iri­sie­ren­des Pa­pier, grü­nes Neon­pa­pier, schwar­zer Farb­schnitt. Entstanden im Rahmen meiner Bachelor-Arbeit bei Frau Prof. Dr. Naegele an der Fachhochschule Mainz Herbst/Winter 2012/13.

Designer
Christian Weber