Projekt

Erscheinungsbild der Textilwerkstatt

Die Textilwerkstatt der Bauhaus-Universität ist eine studentisch organisierte Initiative. Sie bietet seit ihrer Gründung 2010 Studierenden Raum und Gelegenheit zur Auseinandersetzung, zum Experimentieren und zur Anwendung entsprechender Produktionstechniken im Bereich der Textilgestaltung. Hierdurch ergeben sich abseits des offiziellen Werkstatt- und Lehrangebots Gelegenheiten zur interdisziplinären Auseinandersetzung, welche jedoch aus verschiedenen Gründen schwer wahrgenommen wurden.

Hierin fand ich den Ansatz, um mit meinem Projekt die Arbeit der Initiative zu unterstützen. Nach Analyse bestehender und notwendiger Kommunikationsstrukturen entwickelte ich ein Erscheinungsbild, dass die Wahrnehmung der Werkstatt verbessert und die Reichweite der Kommunikation erhöht. Gestalterisch wurden textile Techniken und Werkzeuge aufgegriffen. Die Grundfarben des Erscheinungsbildes sind von den Färbepflanzen Waid und Krapp abgeleitet. Im gesamten Gestaltungsprozess wurde gezielt auf ein nachhaltiges Design hingearbeitet, um eine einfache und unkomplizierte Anwendung durch die Betreiber der Werkstatt zu ermöglichen. Es entstand ein Logo, welches Anwendung auf einem Beschilderungssystem, auf Akzidenzen und Aufklebern als zusätzliche Werbemittel findet. Typografisch bot besonders die Schrift Lato von Łukasz Dziedzic eine passende Grundlage. Des Weiteren wurde ein Hausordnungsplakat gestaltet, welches auf die Regeln der Werkstatt hinweist. Auch die bisherige Webpräsenz wurde an die neue Gestaltung angepasst. Zudem erhielt die Werkstatt einen Leitfaden zur zukünftigen Anwendung des Erscheinungsbildes.

Um anschließend die Möglichkeiten der Werkstatt erlebbar zu machen, organisierte ich eine Workshopreihe, welche mithilfe von Plakaten in kleiner Auflage kommuniziert wurde. Die Workshops befassten sich mit den Techniken des Webens, Strickens und der Schnittkonstruktion. Dabei wurden nicht nur Grundtechniken vermittelt, sondern auch neue Interessenten angesprochen und das bestehende Team der Werkstatt geschult.

Das Erscheinungsbild hat der Werkstatt zu neuen Mitgliedern verholfen und bietet durch ein strukturiertes und professionelles Auftreten einen Raum zur textilen Bildung und Forschung auf hohem Niveau.

Design & Konzept
Elisa Trebstein

Betreuung
Dr. Alexander Schwinghammer
Prof. Jay Rutherford