Projekt

Forthright – Stronger than a weapon

Aufgabe
Der Essener Fotograf Sascha Kraus reiste über 6 Jahre durch 13 Länder und Krisenregionen dieser Welt und porträtierte 43 Rap-Künstler unterschiedlichster Kulturen, die ihre Stimme gegen Ungerechtigkeiten erheben. Die entstandenen Fotografien sollten in einem ansprechenden Bildband aufbereitet werden.

Idee
Worte sind stärker als Waffen. Alle Künstler im Buch eint, dass sie mit ihrer Musik positive Veränderungen herbeiführen wollen. Veränderungen, denen sich oft Unterdrückung und Waffengewalt in den Weg stellt. Die Künstler trotzen allen Widerständen und sprechen die Missstände an. Forthright – Stronger than a weapon

Lösung
Rap ist und war im Ursprung immer politisch. Das Buch lässt mit ungeschönten Fotografien und schlichtem Design gängige Hip-Hop-Klischees beiseite, reduziert wie Rap auf den Punkt und kehrt dadurch zu den Wurzeln zurück. Hip-Hop ist hier erwachsen geworden, zeigt Verantwortung und entfaltet so seine inspirierende Kraft. Interviews, Songtexte und eine Doppel-Vinyl geben einen direkten Einblick in das Wirken der Künstler. Die Aufmachung als Vinyl – das musikalische Symbol aller Hip-Hop-Anfänge – zieht sich mit vielen Veredelungen durchs ganze Werk und erinnert auf dem Cover vage an eine Zielscheibe. Darüber hinaus wurde das Buch in einem wissenschaftlichen Experiment mit einer echten Walther Pistole beschossen, um zu beweisen, dass sogar das Buch selbst stärker als Waffen ist.

Fotografie
Sascha Kraus

Design & Kampagne
Atelier Grand Berg

Druck & Produktion
Ofset Yapimevi

Sound & Musik Support
German Wahnsinn

Code & Web Support
Nicola Heck