Projekt

Schmeißt euer Geld zusammen, organisiert euch, macht eigene Nahrungsmittel, teilt euch Sachen!

In intentionalen Gemeinschaften leben Menschen, die sich bewusst dazu entschieden haben gemeinsam zu arbeiten und zu leben um ideelle und materielle Ziele zu verfolgen. Aktuell existieren in Deutschland über 160 Gemeinschaften in denen Menschen leben, die auf der Suche nach Alternativen zur Konsumgesellschaft ein gemeinschaftliches Leben bevorzugen.

Im Sommer 2016 besuchte ich einige dieser Gemeinschaften um herauszufinden wie das Leben dort funktioniert. Um ein möglichst großes Spektrum verschiedener Lebenskonzepte zu sehen wählte ich sechs Gemeinschaften aus, die sich sowohl in ihrer spirituellen und politischen Ausrichtung als auch in ihrer Größe stark unterscheiden. Für jeweils eine Woche arbeitete und lebte ich bei ihnen und begleitete sie dabei fotografisch. Außerdem führte ich Interviews mit den Bewohnern der Gemeinschaften in denen ich auf ihre persönlichen Beweggründe und Überzeugungen einging.

Das Buch zeigt wie das Leben in deutschen Gemeinschaftsprojekten im Hinblick auf die Aspekte des Zusammenlebens, der nachhaltigen Lebensweise und der Selbstversorgung funktioniert. Es sammelt die Fotografien und Interviews meiner Reisen und bietet zusätzlich einige statistische Informationen über intentionale Gemeinschaften in Deutschland. Dazu wurde ein Konzept entwickelt welches durch die Typografie, die Dramaturgie, die Komposition und die Wahl des verwendeten Materials einen indirekten Bezug zur Thematik herstellen soll, ohne sich an Vorurteilen abzuarbeiten oder eine vermeintlich bessere Lebensweise anzupreisen.

Fotografie, Editorialdesign, Grafikdesign
Philip Jursch

Betreuung
Prof Sabine an Huef, FH Dortmund

Als Deutscher Französisch lernen Wohnen im Einfamilienhaus – Zwischen Design und Funktionalität Flexible Personaleinsatzplanung für moderne Unternehmen Den Horizont erweitern – Design-Ideen aus dem Ausland Wie der 3D-Drucker unser Leben verändert Die Visitenkarte ist tot, es lebe die Visitenkarte! Marketing: Klassische Print-Werbung oder Online-Werbung? Fast Fashion vs. Slow Fashion Aufnäher selbst gestalten – Das sollten Sie beachten Mit außergewöhnlichem Design Aufmerksamkeit erzielen – Unsere Top Designs für 2018 Sammlermünzprägungen: Das gilt es zu wissen Modedesign-Trends für das Frühjahr 2018 Touchpens für Smartphones und Tablet Optimale Designs für die wirksame Werbung Fahrräder und Co. – Unser Design Check für 2018 Printmedien in Unternehmen Das neue iPhone 8 bzw. X – der Start der neuen iPhone-Generation Trends für die Küche 2017 – mehr als nur kochen Customization – individuelle Kleidung schaffen Mit Designhüllen Geld verdienen Stilvoll visualisieren und organisieren mit individuellen Magneten und Magnetsystemen Print- vs. Onlinewerbung Die Wohnung ins rechte Licht rücken Klick mich – Die Kunst der Landingpage Die perfekte Einrichtung für den erfolgreichen Friseursalon Das Design des neuen iPhone 6s Wie Du als Designer auf Crowdsourcing-Portalen Erfolg hast 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 60 61 62 63 64 65 66 67 68 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40