Projekt

Illitera ↘ Schriften von Analphabeten gegen Analphabetismus

Keine andere Personengruppe ist so weit von Typografie entfernt wie Analphabeten. Um eine Brücke zwischen Grundbildung und Design zu schlagen, haben wir Experten dieser Bereiche befragt und uns auf die Suche nach Analphabeten gemacht, um mit ihnen in Kreativworkshops Buchstaben zu entwerfen. Übergeordnetes Ziel ist das Verringern der Angst von Betroffenen vor Schrift. Die Schnittstelle beider Welten bilden Schriften, die von uns in Workshops ins Leben gerufen und entwickelt, von Designern aus der ganzen Welt als typografische Plakate weitergeführt und schließlich in einem Buch zusammengeführt wurden.

Das gesamte Spektrum aller entstandenen Typefaces, Poster sowie Podcasts sind auf unserer Webseite zu entdecken.

Ein Projekt von Nicolas Bernklau & Tobias Müller — unterstützt von Arthelps, Volkshochschule Stuttgart, Technische Akademie Schwäbisch Gmünd, Metapaper & DCT