Projekt

Buchgestaltung – Ich bin Robert, Wanda und Bobby

Robert B. Oxnam, renommierter Ostasienexperte und langjähriger Präsident der amerikanischen Asien-Gesellschaft, schreibt in seinem Buch »Ich bin Robert, Wanda und Bobby« über seine Erkrankung. Er leidet an einer dissoziativer Identitätsstörung, von welcher er jedoch jahrelang nichts wusste.

Erst im Zuge einer Therapie zeigt sich nicht nur ihm, sondern auch seinem Therapeuten und auch dem Leser der Hintergrund seiner Persönlichkeitsstörung.

Der Titel benennt seine drei Wichtigsten Persönlichkeiten. Die mehreren Lagen des Covermaterials spiegeln diese drei Personen, die ihn ausmachen, wieder und reflektieren deren Verbundenheit. Im Innenteil des Buches finden sich räumliche Trennungen, um jeder Persönlichkeit ihre eigene Stimmung zu geben.

Dieses Buch ist im Rahmen des Studiums gestaltet worden und wurde nicht publiziert.

Designer
Anastasia Marx

Betreuer
Prof.in Annette le Fort
Prof. André Heers