Projekt

Stuttgart und Du 2038 – Eine begehbare Zukunftsvision

Für die Ausstellung “Stuttgart und Du 2038” hat der Stuttgarter Illustrator Axel Pfaender in Zusammenarbeit mit der Agentur Jangled Nerves eine begehbare Architekturvision eines zukünftigen Stuttgart kreiert. Die Besucher tauchen ein in eine 100 qm große Stadt aus Papp-Aufstellern. Die überspitzte, knallbunte Welt erinnert an die futuristischen Architektur-Utopien von Archigram, Future Systems oder Superstudio. Typische Stuttgarter Sehenswürdigkeiten wie Fernsehturm, Bahnhof oder Mercedes-Benz-Arena mischen sich mit futuristischen Wolkenkratzern. Es finden sich auch augenzwinkernde Details, wie zum Beispiel ein Campingplatz auf einer Neckarinsel oder ein Schrebergarten auf einem futuristischen Hochhausdach. Architekturkenner werden einige Referenzen aus der Architekturgeschichte entdecken, wie zum Beispiel den brutalistischen Londoner Trellick-Tower, den Axel Pfaender hier direkt ins idyllische Degerloch verpflanzt hat.

Designer
Axel Pfaender