Projekt

Modal Concept

Modal Concept entwirft, entwickelt und produziert hochwertige Möbel aus Aluminium, Holz und weiteren Werkstoffen.

Die Materialität, die Exklusivität und die Beschaffenheit der Möbel bilden die Basis des Corporate Design dieser jungen Möbelmarke aus Ostwestfalen. Im Vordergrund stehen emotionale Produktbilder, ergänzt durch Flächen und Räume. Die Materialität und Formgebung bezieht sich auf die Möbel. Für das Umschlagmaterial der Broschüre verwendeten wir das Papier Gmund 925. Dieses exklusive Material weist parallelen zu den Aluminiumstrukturen und -farben der verarbeiteten Möbel auf und verbindet die Haptik der Printkommunikation mit den Möbeloberflächen.

Designer
André Nickels

Fotograf
Christian Schulz

Die neusten Jeanstrends Verwandlungskünstler LED – von Fluter bis Medientechnik Typografie – Eine kurze Geschichte von Typen, die Sätze formen und damit Druck erzeugen Open-Space-Büros für Kreative Ohne Marketing geht nichts mehr Kunst aus Stahl – Möglichkeiten einer Szene Lesen für die finanzielle Weiterbildung Ursprung der Kreativität: Der neue Ideenkatalog Als Deutscher Französisch lernen Wohnen im Einfamilienhaus – Zwischen Design und Funktionalität Die Visitenkarte ist tot, es lebe die Visitenkarte! Marketing: Klassische Print-Werbung oder Online-Werbung? Fast Fashion vs. Slow Fashion Aufnäher selbst gestalten – Das sollten Sie beachten Modedesign-Trends für das Frühjahr 2018 Touchpens für Smartphones und Tablet Optimale Designs für die wirksame Werbung Fahrräder und Co. – Unser Design Check für 2018 Printmedien in Unternehmen Stylische Textilkabel – Einsatzmöglichkeiten und Ideen Trends für die Küche 2017 – mehr als nur kochen Stilvoll visualisieren und organisieren mit individuellen Magneten und Magnetsystemen Stilvolle Arten, seine Terrasse zu beschatten Die Wohnung ins rechte Licht rücken Mit den richtigen Werbeartikeln Emotionen wecken und in Erinnerung bleiben Designermöbel „made in Germany“ sind angesagter denn je Wohnung einrichten – von Designermöbeln bis zu maßgefertigten Einzelstücken Responsive- und Mobile-Webdesign: Google möchte mobile Surfer zufriedenstellen 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 60 61 62 63 64 65 66 67 68 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40