Projekt

Programming Posters – Creative Coding in the realms of Graphic Design

Das gedruckte Poster, das wichtigste Medium zur Kommunikation im öffentlichen Raum seit Jahrhunderten, erlebt derzeit eine massive Transformation: Das Plakat der Zukunft, das „Poster 2.0“ ist weit mehr als nur eine statische Oberfläche aus Schrift und Bild. Es ist eine interaktive Anwendung, bewegt, datengetrieben, hörbar, intermedial. Das Poster der Zukunft involviert alle Sinne und alle Disziplinen. Und es verschmelzt Grafik Design mit den brandaktuellen Technologien.

Tim Rodenbröker lehrt Generative Gestaltung an der Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort. Für die Vorbereitung seines aktuell laufenden Kurses „Programming Posters“ hat er mehr als 40 generative Design-Systeme entwickelt, die die visuelle Vielfalt der Disziplin katalogisieren und die Grenzen des traditionellen Mediums „Poster“ metaphorisch aufbrechen wollen.

Designer
Tim Rodenbröker