Projekt

Defakto Transit

Die extravagante Defakto Transit verfügt über eine einzigartige, moderne Ästhetik mit hohem Alleinstellungsmerkmal. Im Gestaltungsprozess wurde hoher Wert auf Nachtlesbarkeit gelegt. So sind die gebogenen Zeiger ebenso wie alle Indexe des schwarz matten Zifferblatt in der Schweiz mit Superluminova belegt worden. Das neu entwickelte, drei-teilige 40mm Edelstahlgehäuse (316L) hat eine Höhe von nur 9,8mm inklusive gewölbtem, innen entspiegeltem Saphirglas. Das verbaute automatische Schweizer Uhrwerk ETA 2824-2 vermittelt die Zeit mit hoher Genauigkeit.

Designer
Raphael Ickler