Projekt

Tachelesz – Café & Bistro

Das Café Tachelesz liegt in der Frankfurter Innenstadt direkt am Paulsplatz. Es hat eine traditionsreiche Geschichte, denn unter anderem Namen und mit einem anderen Konzept gab es in den selben Räumlichkeiten zuvor das Stern Café der Röstereifamilie Wissmüller, das von der Mutter der Kundin gegründet wurde. Nachdem die Kunden das Café einige Jahre unter altem Namen und Konzept geführt hatte, entschied sie sich, die Location neu zu nutzen und das Konzept zu ändern.

Die Räumlichkeiten mit Platz für 145 Gäste wurden komplett neu gestaltet. Frische, kontrastreiche Farben werden kombiniert mit Vintagemöbeln und skandinavischem Design. Neben Kaffeespezialitäten gibt es nun auch rein vegetarisches und veganes Frühstück und Speisen aus der ganzen Welt.

Der Name Tachelesz lehnt sich an das Sprichwort “Tacheles reden” an und steht damit auch für den kommunikativen Charakter der Kundin und des Café-Konzeptes. Mit dem “sz” am Ende hat sie dem Café eine persönliche Note verliehen, denn ihr Nachname Sztulman beginnt mit diesen beiden Buchstaben.

Die Logoidee wiederum leitet sich aus der Herkunft der Kundin ab, deren Sprachfamilie Hebräisch ist. Das charakteristische Merkmal sind die durch die Federführung entstehenden Oberlängen, die wir stilisiert für das Z im Logo genutzt haben. Dieses Z nutzen wir auch als prägnantes Monogramm für Social Media und andere Medien.

Das Designkonzept orientiert sich an der Innenarchitektur und deren Farb- und Materialwelt. Tradition trifft auf Moderne, Gemütlichkeit auf klare Linien, Orient auf Skandinavien.

Agentur
New Office