Ou(te)r Space: Course as Collective Manifesto By Jeremiah Chiu (1)
1 /
Ou(te)r Space: Course as Collective Manifesto By Jeremiah Chiu
Projektinfo

Ou(te)r Space: Course as Collective Manifesto By Jeremiah Chiu
Editorial Design von
Slanted

Ou(te)r Space: Course as Collective Manifesto enthält die Arbeiten von 21 Highschool-Schülern, die im Juli 2020 am (virtuellen) Grafikdesign-Kurs des Otis College of Art & Design im Rahmen des Summer of Art teilgenommen haben. Der einmonatige Kurs, der von Jeremiah Chiu geleitet wurde, wurde den Schülern als vierteiliger experimenteller und kollaborativer Workshop vorgeschlagen, der das entfernte Klassenzimmer als Raum für Selbstreflexion, kritische Untersuchung und Ausdruck durch Experimentieren aktivierte.

Der Kurs war in vier einwöchige Themen gegliedert: A Portrait Through Objects (Bildgestaltung), Establishing a Voice (Typografie), A New Vision (Recherche und Schreiben) und Self-Publishing (Autorenschaft). In der letzten Woche stellten die Studenten gemeinsam mit Chiu einen Abschlussband zusammen, der die Ergebnisse ihrer einmonatigen Studie dokumentiert – zu sehen hier in diesem Buch.

So wie sich die Welt, in der wir leben, weiter verändert, so sollte sich auch die Herangehensweise an die Ausbildung, die Zusammenarbeit und die Kommunikation mit Studenten und Praktikern verändern. Das Buch dient als Ausgangspunkt – oder Inspiration – für Pädagogen und Studenten gleichermaßen, sich zu engagieren, zu hinterfragen und die Grafikdesign-Pädagogik und den Lehrplan in Richtung einer vielfältigeren, gerechteren und inklusiveren Zukunft weiterzuentwickeln.

Aus der Perspektive eines Pädagogen mag es naheliegend erscheinen, so zu lehren, wie man es uns beigebracht hat. Aber allzu oft wird Bildung in Binärformen gelehrt – richtig und falsch – und durch Voreingenommenheit – subjektive »Güte« als Maßstab für Qualität. Jenseits von richtig und falsch schlägt dieses Buch vor, dass wir das hierarchische Gleichgewicht zwischen Lehrer und Schüler wiederherstellen und dass philosophisches Hinterfragen – ethisches, politisches und repräsentatives Hinterfragen – zu einem integralen Bestandteil der Praxis eines zeitgenössischen Designers wird. Anstatt zu bestimmen, was richtig oder falsch ist, können wir alternativ entdecken, was möglich ist.

Preis
18 Euro