Letterform Variations (1)
1 /
Letterform Variations
Projektinfo

Letterform Variations
Book Design von
Slanted

692 Seiten mit 19.840 Buchstaben, die alle von einem Raster abgeleitet sind. Letterform Variations ist eine spielerische Studie über die Konstruktion von Buchstabenformen unter Verwendung von gitter- und formbasierten Systemen und deren Potenzial, große Mengen unterschiedlicher alphabetischer Ergebnisse zu erzeugen.

Letterform Variations ist das Ergebnis von Nigel Cottiers Methodik zur Entwicklung von Buchstabenformen, die zum einen auf visuellen Transformationen basieren, die durch algorithmische Funktionen wie Einschränkungen, Regeln, Raster und Module erzeugt werden, und zum anderen auf gestalterischen Einschätzungen zu Komposition, Balance und visueller Dynamik.

Cottiers modulare Systeme sind in weitläufigen Gestaltungsräumen aufgebaut, die die Produktion einer nahezu unendlichen Reihe von Ergebnissen ermöglichen. Was sie jedoch auszeichnet, sind die wohlüberlegten Entscheidungen, die er anschließend trifft, indem er seine Ergebnisse als professionelle und ansprechende Darstellungen von Buchstabenformen kategorisiert und bearbeitet. Diese Verbindung zwischen neutralen geometrischen Formen und dem alphabetischen Code erinnert an Paul Ellimans Behauptung, dass die Grenzen zwischen Typografie, Typologie und Topografie niemals eindeutig sind.

Preis
35 Euro