Projekt

Die Geldmaschine

Ein Ratgeber zu den Themen Nebenverdienste und Berufseinstieg

Mit der Geldmaschine wird den Studierenden ein kompakter Ratgeber an die Hand gegeben, der ihnen dabei helfen soll, neben dem Studium ihr eigenes Geld zu verdienen. Von einfachen Ferienjobs über wissenswerte Informationen zu Studentenwerken oder Krankenkassen bis hin zum komplexeren Einstieg in die Selbstständigkeit werden alle relevanten Informationen vermittelt.

Entstanden ist die Geldmaschine in der Designredaktion der FH Düsseldorf.

Konzeption, Inhalt & Gestaltung
Jacqueline Czogalla
Marie Christine Keppler
Yvonne Kienzl

Projektbetreuung
Prof. Uwe J. Reinhardt
Prof. Laurent Lacour

Heiße Sache – 3D-Ofen produziert Glasdach Trendfarbe Terracotta: Augenblicke voller Wärme Tipps für den Verkauf von hochwertigen Uhren Design und Haustiere – eine immer stärker wachsende Vielfalt Wie der Fortschritt die Arbeit von Designern beeinflusst Flyer für Ausstellungen planen – diese Tipps helfen Design Möbel verkaufen im Internet Das sitzende Arbeitsleben: Schmerz ist normal Freiberuflich durch Corona – das müssen Freelancer jetzt wissen! Landingpage Design: Darauf kommt es an Friseur Design – vom Logo bis zur Einrichtung Selbstständig als Designer – das muss beachtet werden K-Beauty: Was macht den Hype um koreanische Kosmetik aus? Hochwertige Marketing-Werkzeuge für das eigene Unternehmen Starfolder 3D – wenn Dialogpost zeigt, was sie kann Fünf Tipps für ein gutes Portfolio Wohngebäudeversicherung abschließen: Kosten & Leistungen im Vergleich Fotografie als Beruf – was müssen Fotografen können? Digitalagentur für mehr Erfolg: Warum diese Firmen wichtig sind Die Fotografenplattform 1Fotograf aus Hannover 7 Komponenten für ein modernes Zuhause Einrichtungsplanung mit Verständnis fürs Design Angesagte Modetrends um den Jahreswechsel Vom Blatt auf die Haut – die Kunst des Tattoodesigns Kino-Designs im Wandel der Zeit TV-Koch Mirko Reeh gewährt Einblicke in seine außergewöhnlich-kreativen Messerdesigns Nähschule – verschiedene Sticharten ermöglichen unterschiedliche Designmerkmale Made in Germany – deutsche Hersteller präsentieren Produkte mit Top-Design