Projekt

Gloam – Eine interaktive Datenvisualisierung

Gloam ist eine interaktive Datenvisualisierung, die abhängig von eingegebenen Breitengraden die Sonnenauf- und Untergangszeiten berechnet und diese abhängig von einem globalen Zeitpunkt darstellt.

Die Arbeit an Gloam begann während des zweiten Semesters im Kurs Programmiertes Entwerfen. Zielsetzung dieses Kurses war es vorprogrammierte Daten zu visualisieren.

Ich entschied mich für Sonnenauf- und Untergangszeiten, da sich diese Zeiten nicht nur über das Jahr verändern – vielmehr sind sie auch von der Lage auf der Weltkugel abhängig.

Es werden nicht nur die Auf- und Untergangszeiten berechnet, sondern zugleich auch noch 3 verschiedene Dämmerungszeitpunkte, die einen flüssigen und harmonischen Tagesablauf erlauben.

Daraus entstanden ist eine interaktive Datenvisualisierung, die auf der Webseite für alle zugänglich ist. Das Video zeigt den Ablauf der Visualisierung in einem musikalischen Kontext, und auf den Fotos erkennt man, dass die Visualisierungen auch im klein- und großformatigen Druck eine ästhetische Qualität besitzen.

Bei der Umsetzung wurde viel Wert auf die Details der Interaktion gelegt. Gloam funktioniert auf verschiedenen Plattformen und Endgeräten und lässt sich mit der Maus ebenso einfach bedienen wie auf einem Touchscreen.

Vielen Dank an Prof. Jens Döring und Prof. Michael Götte für die Betreuung und alle anderen die zum Gelingen dieser Arbeit beigetragen haben. Und natürlich vielen Dank an meine Freunde, die mich sehr intensiv unterstützt haben.

Nikolas Klein
http://www.nikolasklein.de

Als Deutscher Französisch lernen Wohnen im Einfamilienhaus – Zwischen Design und Funktionalität Den Horizont erweitern – Design-Ideen aus dem Ausland Die Visitenkarte ist tot, es lebe die Visitenkarte! Fast Fashion vs. Slow Fashion Aufnäher selbst gestalten – Das sollten Sie beachten Mit außergewöhnlichem Design Aufmerksamkeit erzielen – Unsere Top Designs für 2018 Modedesign-Trends für das Frühjahr 2018 Optimale Designs für die wirksame Werbung Edles Design – So sehen erfolgreiche Kundenumfragen aus Printmedien in Unternehmen Stylische Textilkabel – Einsatzmöglichkeiten und Ideen Customization – individuelle Kleidung schaffen Responsive Web Design – ein Segen und ein Fluch Die Wohnung ins rechte Licht rücken Schmuckdesign: Das zeitlose Handwerk Leuchten-Trends 2017: Vier Stilrichtungen beeinflussen die Lichtgestaltung 5 Geschenkideen mit Individualität Neuer Trend in der Verpackungsindustrie: Individuelle Verpackungen lösen den Mainstream ab Die perfekte Einrichtung für den erfolgreichen Friseursalon Hiphop, Streetart und Mode made in Germany (Fast) größtes Werbeplakat der Welt wird abgenommen Trachten made in Bavaria Das Design des neuen iPhone 6s Responsive- und Mobile-Webdesign: Google möchte mobile Surfer zufriedenstellen 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 60 61 62 63 64 65 66 67 68 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40