Projekt

Vitra Home Complements

Das Schweizer Möbelhaus Vitra, quasi Geburtsort von Design und Schönem, ist in aller Welt für exklusive Möbel und exquisiten Geschmack bekannt. Vitra liebt Design, liebt Möbel, liebt Accessoires, liebt das Wundervolle und wünschte sich für so viel Liebe und die neue Kollektion der Accessoire-Serie einen neuen Auftritt mit passender Positionierung. Pünktlich zur Messe „Maison & Objet“ in Paris präsentieren wir das Ergebnis, das sich wirklich sehen lassen kann: „Home Complements“. Ein visuelles Statement, das sich von der Inszenierung der Wettbewerber stark abhebt, dem Vitra-Style aber treu bleibt und damit der Markenpersönlichkeit des Unternehmens mehr als gerecht wird. Im Kern der Kommunikation steht erstmals die wichtige Inspirationsbroschüre für den Handel, die Produkte auf spielerische Art und Weise inszeniert. Sie überrascht mit Visual Stories, die den „unexpected outcome“ eines Vitra-Stückes über Bilder zum Ausdruck bringt. Wichtiges Element der Gestaltung ist der Sonderteil über den Designer Alexander Girard, dessen Wirken und Schaffen großen Einfluss hat. Für die Visual Stories haben wir zum ersten Mal mit dem Fotografenduo Moos Tang gearbeitet, bestehend aus den beiden Schweizern Nicolas Haeni und Thomas Rousset.

Agentur
Karl Anders

Managing Director
Lars Kreyenhagen

Creative Direction
Claudia Fischer-Appelt

Art Direction
Lisa Stöckel

Text
Regina Pichler

Fotografie
Moos Tang

Styling
Dagmar Hanneger