Projekt

Heimatdesign – Guide To The West

Wann waren Sie das letzte Mal in NRW? Anwohner ausgeschlossen. Eben, wieso auch? Die Antwort auf diese Frage soll die 16. Ausgabe des »Heimatdesign« Magazins liefern und macht mit dem »Guide To The West« NRW touristisch erlebbar, ohne dabei zu touristisch zu wirken. Es ist eine Sammlung von rund 200 Orten, die 21 Kreative dem Magazin anvertrauten, ihre Lieblingsorte, die sonst unter Umstände keine so große Strahlkraft erlangen würden oder, um es mit einem Satz aus dem Editorial zu sagen: »Den Eiffelturm finden Sie hier nicht, aber die beste Dönerbude an der Ecke, von der der Typ in der Galerie letztens erzählt hat.«

Dabei ist das Magazin in die geographischen Bereiche aufgeteilt: Köln, Düsseldorf, die Ruhrregion, Münster und Bielefeld sowie Wuppertal und Krefeld. Jedes Kapitel wurde mit einer Karte von Patricia Tarczynski als Aufmacher versehen und sowie einer eigen Farbe, welche auch in das Fotokonzept eingeflossen ist. So wurden die Portraits der jeweiligen Themengeber immer in der Farbe der Region gehalten.

Die Sonderausgabe ist daher mit Jan Kempinski als Chefredakteur nicht nur inhaltlich anders gedacht. Sie entstand in einer bislang einmaligen Zusammenarbeit von fünf Dortmunder Gestaltungsbüros, in der jedes von ihnen für das eigene Kapitel seinen persönlichen Ansatz anbringen konnte. So interpretierten KoeperHerfurth die Ruhrregion, Neu Köln, Jac-Gestaltung Düsseldorf, Florida Creative Lab Bielefeld, Münster, Krefeld sowie Wuppertal und Brückner & Brückner den Mantelteil. Vorgegeben war lediglich das Farb- und Bildkonzept sowie die Kolumne.

Anders als gewöhnlich liegt das Magazin nicht in NRW aus, sondern dem Thema entsprechend an ausgesuchten Orten in ganz Deutschland, England, Frankreich, Belgien, den Niederlanden, sowie Dänemark und Österreich aus. Außerdem kann es hier kostenlos bestellt werden. Da es allerdings auch Sinn macht, Tipps immer im Hosentaschenformat dabei zu haben, können die Artikel hier inklusive der Verortung gelesen werden.

Heimatdesign Nr. 16 ist ein Heft mit fünf verschiedenen Gestaltungsansätzen, ein geglücktes Experiment, eine Sammlung von Tipps, mal mehr mal weniger geheim, ein subjektiver Wegweiser, ein visuell abwechslungsreiches und aufregendes Magazin, welches den Facettenreichtum NRWs gekonnt wiederspiegelt. Eben ein – »Heimatdesign Guide to the West«.

Herausgeber
Reinhild Kuhn

Konzept und Organisation
Marc Röbbecke

Chefredaktion
Jan Kempinski

Gestaltung
Brückner & Brückner
Florida Creative Lab
Jac-Gestaltung
KoeperHerfurth
Neu

Kartenillustrationen
Patricia Tarczynski

Reprografien
Roland Baege