Projekt

Keep Calm and Remember 2000-2015

Das ist ein Kreuzstichbuch, welches zu 100 % Hand gemacht ist. Das Thema meines Buches ist die Welt. Genauer gesagt, die Ereignisse, die so bekannt sind, dass jeder davon mindestens einmal gehört oder gesehen haben sollte.

Von einem begrenzten Zeitraum 2000-2015 sind die Ereignisse gesammelt und auf einzelne Seiten gestickt worden.
Der Kreuzstich ist bis jetzt hauptsächlich als Zeitvertreib gedacht und das fertige Werk funktioniert als schöne Dekoration. In diesem Projekt hat der Kreuzstich eine komplett andere Rolle bekommen und zwar die Aufgabe zu erinnern und als Andenken an die jeweiligen Ereignisse ein Bild darzustellen. Da einige Themen im Buch im allgemeinen ernst und tragisch sind, soll es weniger eine einfache Dekoration darstellen. Und weil jeder Punkt aus zwei Stichen besteht (ein schräger Grundstich und ein Deckstich sich im 90 Grad Winkel schneidend) ist es kompliziert einen Punkt aufzulösen. Vor allem besteht eine Fläche aus vielen einzelnen Punkten, deswegen ist es schwer die gestickten Sachen zu zerstören, die Erinnerungen, welche sie auslösen sollen zu löschen. Im Ganzen zeigt wiederum die Botschaft, welche ich mit meiner Arbeit senden will, dass man die Vergangenheit oder die unschuldigen Opfer nicht vergessen sollten.

Die Arbeit entstand an der Fachhochschule Dortmund im talking material – Buch und Materialitätkurs bei Prof. Sabine an Huef.

Cheongla Kim
Cheongla@gmx.de