Projekt

Was essen bei Krebs

Ein Erklärfilm für den gemeinnützigen Verein Eat What You Need, der mit dem Comprehensive Cancer Center – Krebszentrum München der Ludwig-Maximilians-Universität kooperiert um Menschen mit Krebs in Ernährungsfragen zu beraten.

Wir wollten einerseits nicht in Hoffnungslosigkeit/oder Mitleid verfallen und andererseits die Patienten und ihre Situation nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Deshalb entwarfen wir ein „neutrales“ Characterdesign ohne definierte Gesichtszüge und verwenden kräftige Farben – wie man sie von Lebensmitteln kennt. Dazu eine Musik, die sich nicht in den Vordergrund drängt und trotzdem einen Spannungsbogen zieht, der die Bilder zusammen und den Zuschauer an der Handlung hält.

Wir hoffen, unser Film hilft “Eat What You Need” mit ihrer Arbeit und trägt dazu bei, die Situation vieler Menschen zu verbessern.

Agentur
Bär Tiger Wolf

Konzept
Theo Eißler, Marc Böttler, Michael Böttler

Illustrationen und Animation
Michael Böttler

Musik & Sounddesign
Gerd Böttler

Sprecher
Sebastian Prittwitz

Projektleitung
Ulrike Schaal

Design-Highlights für zu Hause Karten online bestellen — Mein Erfahrungsbericht Die neusten Jeanstrends Verwandlungskünstler LED – von Fluter bis Medientechnik Typografie – Eine kurze Geschichte von Typen, die Sätze formen und damit Druck erzeugen Open-Space-Büros für Kreative Ohne Marketing geht nichts mehr Kunst aus Stahl – Möglichkeiten einer Szene Ursprung der Kreativität: Der neue Ideenkatalog Wohnen im Einfamilienhaus – Zwischen Design und Funktionalität Flexible Personaleinsatzplanung für moderne Unternehmen Wie der 3D-Drucker unser Leben verändert Die Visitenkarte ist tot, es lebe die Visitenkarte! Marketing: Klassische Print-Werbung oder Online-Werbung? Fast Fashion vs. Slow Fashion Aufnäher selbst gestalten – Das sollten Sie beachten Mit außergewöhnlichem Design Aufmerksamkeit erzielen – Unsere Top Designs für 2018 Modedesign-Trends für das Frühjahr 2018 Fahrräder und Co. – Unser Design Check für 2018 Printmedien in Unternehmen Stylische Textilkabel – Einsatzmöglichkeiten und Ideen Das neue iPhone 8 bzw. X – der Start der neuen iPhone-Generation Trends für die Küche 2017 – mehr als nur kochen Mit Designhüllen Geld verdienen Hiphop, Streetart und Mode made in Germany Designermöbel „made in Germany“ sind angesagter denn je Das Design des neuen iPhone 6s 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 60 61 62 63 64 65 66 67 68 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40