Projekt

Die feine Kunst der Vielfalt.

Marke
Das Theater Dortmund gehört mit über 500 Mitarbeitern zu Deutschlands größten und wichtigsten Theatern. Als kultureller Brennpunkt im Ruhrgebiet bietet es Veranstaltungen in den fünf Sparten Oper, Ballett, Philharmoniker, Schauspiel und Kinder- und Jugendtheater (KJT), die jeweils unter eigener künstlerischer Leitung stehen. Dank seiner dezentralen Organisation gehört das vielfältige Kulturprogramm zu den großen Stärken des Theaters, das sich auch über die Grenzen der Region hinaus großer Beliebtheit erfreut. 2019 feiert das Theater Dortmund sein 115-jähriges Bestehen.

Projekt
Für die Spielzeit 2019/20 sollte die wichtigste Publikation des Theaters gestaltet werden: das Spielzeitheft. Dabei wäre der Name „Spielzeithefte“ mittlerweile angebrachter – denn es wurde entschieden, den verschiedenen Theatersparten und ihren Programmen nicht wie bisher ein gemeinsames, sondern jeweils ein eigenes Heft zu widmen. Die Verantwortlichen wurden dabei in den kreativen Prozess mit einbezogen, um „ihren“ Heften eine individuelle Handschrift zu verleihen. Die Hefte wurden einerseits durch verschiedene Schriftarten, andererseits durch eigens angefertigte Bilderserien des Fotografen Julian Baumann voneinander abgegrenzt. So entstand eine literarische Collage aus markant unterschiedlichen und zugleich sichtbar miteinander verwandten Veröffentlichungen, zu denen neben den Spartenheften auch ein Zusatzheft zum pädagogischen Angebot sowie eine schlicht gehaltene Programmübersicht gehören. Vollends bücherregaltauglich wird das Paket mit dem hochwertigen Schuber, in dem die Hefte gemeinsam aufbewahrt und geschützt werden.

Agentur
Schmelter Brand Design

Fotograf
Julian Baumann