Projekt

Brechtfestival Augsburg 2019

Jedes Jahr findet in Augsburg das Brechtfestival statt. Dieses Mal unter dem Thema “für Städtebewohner*innen”.

Das Design zum »Brechtfestival Augsburg 2019« geht aus der Auseinandersetzung mit dem Thema des diesjährigen Brechtfestivals hervor – Ein Festival für Städtebewohner*innen – analog zu Bertolt Brechts Buch Gedichte für Städtebewohner.

Hierbei ist eine visuelle Sprache aus Konsumgütern auf schwarzem Untergrund (Asphalt)  geschaffen worden, welche die Wegwerfgesellschaft, das Überangebot, Konsum & Überforderung darstellt.

Die Farbwelt unterstreicht das „Schwarz-Weiss-Denken“, das in unserer Gesellschaft vorherrscht und das auch Brecht in seinen (Lehr-)Stücken kämpferisch ankreidet.

Die Gestaltung befindet sich im Prozess, ist nicht fertig und unterstreicht das Temporäre im Entstehungsprozess von Werken eines Schriftstellers wie Brecht. Dieses wird durch die Gestaltungsmittel Stift und Tape ausgedrückt. Wir bespielen die Konsumgüter, verändern sei und nehmen sie ein.

Kultur als Konsumgut und Flüchtigkeit von Kunst soll die Provokationen Brechts zum Ausdruck bringen und in die heutige Zeit holen: Moral-to-go

Agentur
KW Neun