Projekt

Holy shit – The book of the new deity

Für meine Bachelorarbeit im Studiengang Mediendesign habe ich mich mit der Beeinflussung durch künstliche Intelligenz beschäftigt. Der Mensch verlässt sich zu sehr auf die kursierenden und vermeintlich gehaltvollen Inhalte der Technologie.

„Holy shit“ visualisiert eine Aufforderung an den Menschen, sich selbst zu vertrauen, das eigene Nutzungsverhalten im Internet zu hinterfragen und nicht allem Glauben zu schenken. Dabei wurden generierte pseudo-profunde Sprüche einer KI in den Kontext eines ‚Heiligen Buches‘ gesetzt. Die unterstützenden Himmelsabbildungen schaffen eine Überschneidung vom digitalen zum religiösen Kontext. Durch Transformation auf mehreren Ebenen offenbart sich die Technologie immer stärker. Der Betrachter wird zum Nachdenken angeregt.

Designer
Johanna Schnappauf

Betreuer
Prof. Andrea Hennig – Duale Hochschule Baden-Württemberg

Druckerei
F&W Mediencenter