Projekt

Call for Type. New Typefaces / Neue Schriften.

Konzeption, Szenografie, Grafik und Produktion einer Ausstellung. Bachelorarbeit von Simon Störk u. Lukas Wezel an der Fachhochschule Mainz

Neuerdings manifestiert sich eine international bestens vernetzte, junge Type-Design-Szene, die sich nicht länger in individuellen Gestaltungsexperimenten oder in einem modischen »Hype« erschöpfen will. Vielmehr zielen die Schriftgestalterinnen und -gestalter auf grundsätzliche Statements, die auf die veränderten ästhetischen, gesellschaftspolitischen und technischen Entwicklungen reagieren.

Die Ausstellung »Call for Type. New Typefaces. Neue Schriften.« bietet Einblicke in die faszinierende Welt des Schriftentwurfs. Sie präsentiert eine zeitbezogene Zusammenstellung aktueller Positionen im Typeface-Design in Wort und Bild. Besonders prägnante »Neue Schriften« werden ihrem jeweils eigenen Charakter entsprechend präsentiert, um die Konstruktion, aber auch die Intention der Schriften zu verdeutlichen. Zudem geben ausgewählte Statements der Type-Designerinnen und -Designer Einblicke in das Denken und Schaffen, so dass Motivationen und Gestaltungsprozesse nachvollziehbar werden. Ob nur ein Schnitt, Display-Fonts, die große expressive Eigenständigkeit besitzen, oder umfangreiche Schriftfamilien, die über Jahre hinweg mit leidenschaftlicher Ausdauer systematisch ausgebaut werden: Jede Schriftentwicklung ist die Suche nach einer spezifischen Übermittlung von Botschaften und Intentionen.

»Call for Type. New Typefaces. Neue Schriften.« dokumentiert nicht nur die hohe Professionalität, sondern auch den ernsthaften Enthusiasmus, der Schriftgestalterinnen und -gestalter heute antreibt. Präsentiert werden 68 »Neue Schriften«: Eine Auswahl von 50 aktuellen Fonts aus dem im Vorfeld der Ausstellung international ausgelobten Wettbewerb »Open Call for Type« sowie 18 speziell für diese Ausstellung kuratierte Fonts, die das Spektrum des jungen Schriftentwurfs von heute verdeutlichen.

Call for Type
http://www.call-for-type.de

Eine Ausstellung des Gutenberg-Museums und des Instituts Designlabor Gutenberg / Fachhochschule Mainz

Simon Störk
http://www.simonstoerk.com

Lukas Wezel
http://www.lukaswezel.com

Stilvoll visualisieren und organisieren mit individuellen Magneten und Magnetsystemen

Print- vs. Onlinewerbung

Stilvolle Arten, seine Terrasse zu beschatten

Geschmackvolle Pflanzkübel, Made in Germany

3 Tipps, wie Sie am stilvollsten DANKE sagen – Unser Ratgeber!

Die Wohnung ins rechte Licht rücken

Klick mich – Die Kunst der Landingpage

Schmuckdesign: Das zeitlose Handwerk

Leuchten-Trends 2017: Vier Stilrichtungen beeinflussen die Lichtgestaltung

Textilveredelung vom Profi: Wie Puncher die Stickerei-Branche prägen

5 Geschenkideen mit Individualität

Neuer Trend in der Verpackungsindustrie: Individuelle Verpackungen lösen den Mainstream ab

Die perfekte Einrichtung für den erfolgreichen Friseursalon

3D-Speed Drawing: Star-Wars meets Car

Gut eingehüllt: Verpackungen als Werbemittel

Mit den richtigen Werbeartikeln Emotionen wecken und in Erinnerung bleiben

Kennzeichen-Design aus Deutschland: 3D Lettern Carbon Look – Ein alltägliches Produkt wird stylish

Studentischer Architekturwettbewerb 2015 – Urbane Wohnkonzepte

Was dient Designern als Inspiration für ihre Produkte?

Einfach Möbel shoppen mit Livingo.de

E-Zigarette: Trend oder echte Alternative?

Individuelles Wohnen mit Farbe der Saison

Slow-Fashion: Nachhaltiges Modedesign aus Deutschland

Designmöbel: Exklusivität erfreut sich steigender Nachfrage

2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 60 61 62 63 64 65 66 67 68 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40