Projekt

In Your Face — Ideen zu Form und Inhalt des menschlichen Gesichts

„In Your Face — Ideen zu Form und Inhalt des menschlichen Gesichts“ ist die Abschlussarbeit meines Bachelor-Studiums im Fach Kommunikationsdesign
an der Hochschule Trier. Sie ist im Sommersemester 2013 unter der Betreuung von Professor Andreas Hogan im Fach Typografie entstanden.

Dieses Buch befasst sich mit der Physiognomie des menschlichen Gesichts und ihren Veränderungen. Einer der Leitgedanken des Buches ist der starke Zusammenhang zwischen der äußeren Form des Gesichts und dessen Inneren, also den Emotionen, Gemütsbewegungen und Lebenserfahrungen eines jeweiligen Menschen. Es geht um die Verknüpfung von Form und Inhalt, die meiner Meinung nach ebenso für die gestalterische Arbeit von sehr großer Wichtigkeit ist. Daher habe ich diese Verlinkung von Form und Inhalt, wie sie am menschlichen Gesicht erkennbar ist, auf mein Konzept übertragen:

Zum einen sind die Gestaltung und die Beschaffenheit dieses Buches von den Formen und Proportionen des menschlichen Gesichts abgeleitet. Zum anderen habe ich mit dieser Arbeit eine fiktive Lebensgeschichte beziehungsweise die Entwicklung eines Gesichts nachgezeichnet: Die Inhalte sind für den jeweiligen Lebens- beziehungsweise Buchabschnitt passend ausgewählt und sortiert. Ebenso lässt sich das in der Gestaltung erkennen: Sie beginnt recht simpel und wird immer komplexer, Informationen kommen hinzu und werden verküpft, Detailformen und zum Beispiel das verwendete Papier verändern sich: So wie sich am menschlichen Gesicht mit steigendem Alter Veränderungen ausmachen lassen, ändert sich die vorliegenden Arbeit mit steigender Seitenzahl.

Die Inhalte setzen sich aus sehr unterschiedlichen, wissenschaftlichen, künstlerischen und teilweise auch unbefangenen Ideen und Arbeiten zum menschlichen Gesicht zusammen.
Aufgrund der konzeptionellen Aneinanderreihung der Projekte, lässt sich nur schwer eine Einteilung in Kapitel vornehmen. Rein formal unterteilen sich die Inhalte in drei unterschiedliche Gruppen: Es gibt textlastige und bildlastige Strecken und solche, die auf einer Kombination der beiden beruhen, wie sie beispielsweise in einem Magazin zu finden sind. Diese drei Gruppen wechseln sich ab, sind unterschiedlich gestaltet und
gliedern dadurch das Buch in einzelne Abschnitte.
Hinzu kommt noch eine Interviewreihe, die sich mit der individuellen Wahrnehmung des eigenen Gesichts beschäftigt und auch die Entwicklung des Buches widerspiegelt.

Format: 240mm x 360mm, Umfang: 150 Seiten, Papier: PopSet kieselgrau, FSC Mix, 90g/m² / PopSet vanille, FSC Mix, 120g/m² / Opale Reference, Glatt ohne WZ, FSC Mix, extraweiß, 100g/m² / Conqueror, Glatt hadernh. ohne WZ, weiß, FSC Mix, 100g/m² / Conqueror, Bamboo ohne WZ, natural white, FSC Mix, 100g/m² / Rives Shetland, natur, FSC Mix, 120g/m² / Arches Expression, natur, 100% Baumwolle, 120g/m²

Konzept, Redaktion, Übersetzung, Design, Layout, Bindung & Fotografie
Johannes Ben Jurca
http://lovelovechaos.benjurca.com

Betreuung
Prof. Andreas Hogan / Hochschule Trier
Bachelorarbeit Kommunikationsdesign

Aufnäher selbst gestalten – Das sollten Sie beachten Mit außergewöhnlichem Design Aufmerksamkeit erzielen – Unsere Top Designs für 2018 Sammlermünzprägungen: Das gilt es zu wissen Modedesign-Trends für das Frühjahr 2018 Touchpens für Smartphones und Tablet Optimale Designs für die wirksame Werbung Fahrräder und Co. – Unser Design Check für 2018 Edles Design – So sehen erfolgreiche Kundenumfragen aus Printmedien in Unternehmen Stylische Textilkabel – Einsatzmöglichkeiten und Ideen Das neue iPhone 8 bzw. X – der Start der neuen iPhone-Generation Trends für die Küche 2017 – mehr als nur kochen Woran man einen guten Tresor erkennt Customization – individuelle Kleidung schaffen Mit Designhüllen Geld verdienen Stilvoll visualisieren und organisieren mit individuellen Magneten und Magnetsystemen Geschmackvolle Pflanzkübel, Made in Germany Die Wohnung ins rechte Licht rücken Textilveredelung vom Profi: Wie Puncher die Stickerei-Branche prägen Im Trend: Individuell gestaltbare Möbel 5 Geschenkideen mit Individualität Interview mit dem Firmeninhaber von Weihnachtskarten-Shop.com Gut eingehüllt: Verpackungen als Werbemittel Designermöbel „made in Germany“ sind angesagter denn je Studentischer Architekturwettbewerb 2015 – Urbane Wohnkonzepte Portrait: Sigmar Polke, Ralph Ueltzhoeffer – Biographie als Kunst Kunden- und Partnerbeziehungen sind für Designer wichtig 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 60 61 62 63 64 65 66 67 68 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40