Design made in
Germany

Pop-up Studio ZED Berlin

Diese Woche veranstaltet HP in Berlin das ZED Berlin, ein Festival für Kreative, Designer und die Start-Up Szene.

Vom 22. bis zum 27. Juni öffnet im Umspannwerk in Kreuzberg ein Studio für alle Fans von Design, Grafikdesign und Film seine Türen. Die Veranstaltung ist eine tolle Möglichkeit fünf Tage lang an unterschiedlichen Workshops zu Themen wie z.B. Produktentwicklung oder Filmemachen teilzunehmen, die von hochkarätigen Fachleuten ausgerichtet werden. Das Festival bietet eine tolle Möglichkeit, sich kreativ auszuprobieren, auszutauschen oder weiter zu entwickeln. Die Workshops finden immer abends ab 19 Uhr (quasi After-Work) statt und ermöglichen es, Einblicke in noch neue Technologien von HPs-Partnern zu erhalten, wie z.B. Intel, Nvidia, Adobe, Autodesk und Promise. Zusätzlich wird in verschiedenen Panel-Diskussionen über die Zukunft des Digital Entertainment diskutiert und darüber wie sich die Informationstechnologie in Zukunft entwickeln wird – alles in allem ein sehr spannendes Format!

Als Experten vor Ort sind: Nikolas Regel (Geschäftsführer von CC Media), Sebastian Bergne (britischer Industriedesigner), Attua Aparicio Torinos von Silo Studio, Michael L. Usher (Initiator der Co-Found Berlin & Co-Founder von CLYC), Laurence Kemball-Cook (Gründer und CEO von Pavegen) und Daniela Schiffer von Changers.com.

Das Pop-up Studio ZED by HP wurde bereits in New York, Paris, London und Cannes aufgebaut und macht nun für eine Woche Station in Berlin. Es richtet sich speziell an die Mitglieder der Design-Community und bietet diesen die Möglichkeit zum Austausch mit anderen kreativen Köpfen aus unterschiedlichen Branchen.

Und das Beste: Alles ist völlig kostenlos für die Teilnehmer, aber ihr müsst schnell sein, denn die Plätze sind natürlich begrenzt. Hier anmelden

Artikel

Ein Einrichtungstrend für kleinere Wohnungen – Minimalismus Zeitlos – die wichtigste Eigenschaft moderner Trauringe Als Designer international tätig werden Regale: Design und Trend made in Germany Karten online kreieren und bestellen: einfacher denn je Originale oder alternative Druckerpatronen – was macht den Unterschied? Design mit Sicherheit kombinieren – schön sicher wohnen Wie werden Drucker in Zukunft aussehen Die Wohnung mit alten Klassikern neu gestalten Kreative Köpfe: Wie der Mittelstand seinen Wachstum gestaltet Existenzgründung im Designbereich: So gelingt kreativen Köpfen der Start Ein Hoch auf die Szene: Prosecco weiterhin im Trend Antike Leuchten: Nach Restauration das Highlight in der Wohnung Bocara: Jedes Schmuckstück trägt eine persönliche Note Ampya unter der Lupe: Was kann der Streamingdienst? Onlinegames früher, heute und in Zukunft Design überzeugt: Städel in Frankfurt ist Museum des Jahres Ein ewiges Präsent – die Sterntaufe Homify – Architektur- und Designatlas “Maria” – Skimode made by Maria Höfl-Riesch Die Fotoleinwand als Ergänzung in der Wohnraumgestaltung Duo-Ultrapixel-Kamera, Aluminium-Gehäuse und mehr – das HTC One (M8) besticht durch zeitgemäßes Design Preisgestaltung bei werbetechnischen Dienstleistungen Viel Stil auf wenig Platz Schuhdesign – die Kunst am Fuße Colour Connection – hochwertiger Digitaldruck aus Frankfurt am Main Corporate Design bis zur Visitenkarte – aber individuell Moderne Interpretation von Bronzeplastiken Kreativjob: Ausbildung zum Grafikdesigner Einrichtungs-Designtrends 2014: Gestalten mit Köpfchen Der menschliche Körper als Kunstobjekt Stilvolles Ambiente dank perfekter Ausleuchtung durch Tischleuchten Gute Organisation für Fotos und andere Werke Modisches Design für füllige Kurven Zu den Zukunftsaussichten des Webdesign Stilsicher durch den Herbst Karneval 2014: Kostümtrends und -ideen Wie komm ich als Freelancer an einen Kredit? Was macht eine gute Online-Druckerei aus? Wie erstellt man die perfekte Geburtstagszeitung? Die aktuellen Wintermode-Trends für Männer bei Hirmer.de Bruno Remz: Mehr als nur ein Sofa Deutsches Modedesign: Tradition trifft Avantgarde Ideen zur Raumgestaltung – Beleuchtungstipps