Projekt

One day in

Wer schon einmal mit dem Zug in einen Bahnhof eingefahren ist – wird es mit Sicherheit bemerkt haben. Sei es bewusst oder unbewusst wahrgenommen. Ihre Präsenz führt dazu, dass sie sich nicht mehr aus dem Stadtbild wegdenken lassen. Es geht um die zahlreichen Wandbilder entlang der Bahnhofsanlagen oder auf dem Zug selbst. Am Ende stellt man sich die Frage – Wie gelangen die bunten Graffitis an die absurdesten Orte? Diese Dokumentation gibt einen Einblick in das Tagesgeschehen einer Reisegruppe der besonderen Art.

Gestaltung
Sergei Udalzow

Foto
Jannis Gruschczyk

Projektbetreuung
Prof. Sabine an Huef

Reprofotografie
Frank Lösing