Projekt

Werkschau der TH Nürnberg Fakultät Design

Inside Out – das Innere nach Aussen kehren. Verborgenes an die Oberfläche holen. Im Kern schlummert unser Potential. Feststecken in Konflikten zwischen Input und Output. Leidenschaften werden freigesetzt. Konventionen gebrochen. Trends geschaffen. Entwicklung, Diskussion, Modifikation, Reduktion.

Metamophosisch werden auf Ziele hingearbeitet, die selbst gesteckt werden. Mit einer Mischung aus Neugierde, Humor und engagierter Ernsthaftigkeit entsteht auf diesem Nährboden Besonderes.

Die Werkschau der Fakultät Design der Technischen Hochschule Nürnberg zeigte innerhalb dieses Rahmens die Abschlussarbeiten der Absolventen des Sommersemesters 2016. Es wurden Plakate, Einladungen, Katalog, Website und Leitsystem für die Ausstellung im Spannungsfeld zwischen Input und Output gestaltet.

Gestaltung
Christian Köcher
Sebastian Schnellbögl

Fotografie
Sebastian Lock

Aufnäher selbst gestalten – Das sollten Sie beachten Mit außergewöhnlichem Design Aufmerksamkeit erzielen – Unsere Top Designs für 2018 Sammlermünzprägungen: Das gilt es zu wissen Modedesign-Trends für das Frühjahr 2018 Touchpens für Smartphones und Tablet Optimale Designs für die wirksame Werbung Fahrräder und Co. – Unser Design Check für 2018 Edles Design – So sehen erfolgreiche Kundenumfragen aus Printmedien in Unternehmen Stylische Textilkabel – Einsatzmöglichkeiten und Ideen Das neue iPhone 8 bzw. X – der Start der neuen iPhone-Generation Trends für die Küche 2017 – mehr als nur kochen Woran man einen guten Tresor erkennt Customization – individuelle Kleidung schaffen Mit Designhüllen Geld verdienen Stilvoll visualisieren und organisieren mit individuellen Magneten und Magnetsystemen Geschmackvolle Pflanzkübel, Made in Germany Die Wohnung ins rechte Licht rücken Textilveredelung vom Profi: Wie Puncher die Stickerei-Branche prägen Im Trend: Individuell gestaltbare Möbel 5 Geschenkideen mit Individualität Interview mit dem Firmeninhaber von Weihnachtskarten-Shop.com Gut eingehüllt: Verpackungen als Werbemittel Designermöbel „made in Germany“ sind angesagter denn je Studentischer Architekturwettbewerb 2015 – Urbane Wohnkonzepte Portrait: Sigmar Polke, Ralph Ueltzhoeffer – Biographie als Kunst Kunden- und Partnerbeziehungen sind für Designer wichtig 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 60 61 62 63 64 65 66 67 68 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40