Triage-Tasche (1)

Projekt

Triage-Tasche

Die Triage-Tasche ist eine Hommage an die Kollektivleistung und den gesellschaftlichen Zusammenhalt während der Corona-Pandemie. Die als Alltagsmaske bekannte Form wurde dazu in der Dimension verzehnfacht. Die Upcycling-Bags aus alten Werbeplanen zeichnen sich nicht nur durch ein großes Fassungsvermögen aus, sondern sind auch formstabil und leicht lichtdurchlässig. Damit eignet sich das Design-Item perfekt als Beach-Bag, setzt aber auch als Wandobjekt einen ganz besonderen Akzent.

Entwickelt und produziert wurden die Taschen von »Unter einem Dach – Society Office & Nähwerkstatt«, einem Social Business aus Hannover. Die gemeinnützige Unternehmensgesellschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen aus aller Welt dabei zu unterstützen, in Hannover anzukommen und sich nachhaltige Perspektiven für die Zukunft zu schaffen. Seit 2016 betreibt Unter einem Dach zudem eine eigene Nähwerkstatt. Aus gebrauchten Maesh-Werbebannern werden unter dem Label Maesh nachhaltige und einzigartige Taschen gefertigt. 15% des Erlöses der »Triage-Tasche« werden direkt an Maesh/Unter einem Dach gespendet.

Designer
Raban Ruddigkeit