Projekt

Redesign Stadtrad Hamburg

Redesign und Serviceerweiterung für “Stadtrad”, den Fahrradverleih der DB in Hamburg, entstanden innerhalb eines Studienprojekts an der FH Aachen, Fachbereich Kommunikationsdesign.

Biken boomt: ob im Urlaub, in der Freizeit oder zur Arbeit! Gesundheits- und umweltbewusst, aktiv und vielseitig.

Studien des Bundesverkehrsministerium zeigen das der Deutsche bereits jeden zehnten Weg radelt, Tendenz steigend. Die Mittel zur Förderung des Radverkehrs werden immer weiter aufgestockt. Großstädte wie Hamburg haben in den letzten Jahren viel an der Fahrrad-Infrastruktur ausgebaut und verbessert. Ziehen auch Serviceunternehmen wie Fahrradverleihe nach- nein! Mit großer Verwunderung ist fest zu stellen das die Nachfrage, nicht nur von Touristen, hoch ist aber der Service rudimentär.

Hannah Honnef und Miriam Schmalen befassen sich mit dem Hamburger Fahrradverleih “Stadtrad” welches eine Tochterfirma der Deutschen Bahn AG ist. Man könnte denken solch großes Unternehmen würde potentielle Kunden mit einem ausgeschmückten Rundumpaket locken. “Stadtrad” bietet jedoch nur Fahrräder.
Was sind Bedürfnisse und Wünsche des Nutzer beim Fahrradentleih und was ist das Potential und die Möglichkeiten des Standorts Hamburg?

Die gesamte Firmenidentität, vom Markenzeichen über analoge und digitale Medien bis hin zum eigentlichen Serviceangebot, hat einen Wandel zu einem frischen und persönlichen Auftreten mit Wiedererkennungswert durchlebt. In der breiten Zielgruppe bleiben keine Wünsche offen: vom liebevoll ausgearbeiteten Kartenmaterial mit Routentipps (analog sowie digital mit Navigation & Audioguide) bis hin zur Sportapp mit Trainings- und Wettbewerbsfunktion wird digital wie analog entwickelt. Die Marke im Raum bekommt, durch das rollende Logo im Hinterrad jedes Leihrads, eine enorme aber unaufdringliche Präsenz.

Projekt von Miriam Schmalen und Hannah Honnef.

Die perfekte Webseite — Die Kraft liegt im Design Agentur Dreikon zum dritten Mal in Folge prämiert Karten online bestellen — Mein Erfahrungsbericht Verwandlungskünstler LED – von Fluter bis Medientechnik Typografie – Eine kurze Geschichte von Typen, die Sätze formen und damit Druck erzeugen Ohne Marketing geht nichts mehr Kunst aus Stahl – Möglichkeiten einer Szene Lesen für die finanzielle Weiterbildung Ursprung der Kreativität: Der neue Ideenkatalog Wohnen im Einfamilienhaus – Zwischen Design und Funktionalität Den Horizont erweitern – Design-Ideen aus dem Ausland Wie der 3D-Drucker unser Leben verändert Die Visitenkarte ist tot, es lebe die Visitenkarte! Aufnäher selbst gestalten – Das sollten Sie beachten Modedesign-Trends für das Frühjahr 2018 Touchpens für Smartphones und Tablet Optimale Designs für die wirksame Werbung Responsive Web Design – ein Segen und ein Fluch Geschmackvolle Pflanzkübel, Made in Germany Klick mich – Die Kunst der Landingpage Gut eingehüllt: Verpackungen als Werbemittel Danish Design Award – „it´s just a chair!“ Studentischer Architekturwettbewerb 2015 – Urbane Wohnkonzepte Was dient Designern als Inspiration für ihre Produkte? 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 60 61 62 63 64 65 66 67 68 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40