Edelrid — Signaletik und Wand­bespielungen (1)

Projekt

Edelrid — Signaletik und Wand­bespielungen

Von der Firma Edelrid, einer Herstellerin von Kletterseilen und Bergsportequipment, wurden wir mit der Entwicklung von Signaleltik und Wandgestaltungen für ihr neues Firmengebäude betraut. Neben Funktionalität wollten wir Lebendigkeit, Authentizität und auch persönliche Aspekte der MitarbeiterInnen in die neuen Räume bringen—ganz der Philosophie und Arbeitsatmosphäre von Edelrid entsprechend. Unsere Designlösung umfasst drei Komponenten: den dreidimensionalen Font „Sektor E“ für Beschriftungen, eine partizipative Wandbespielung mit „MitarbeiterInnenstories“, sowie prägnante Stockwerkübersichten auf großen Betonwänden.

Der Klettersport fordert mitunter eine extreme Auseinandersetzung mit dem Berg—das Bezwingen der Wand zum Erreichen des Grats oder Gipfels. Wir hatten die Ambition, für Beschriftungszwecke einen Font zu entwickeln, dem das Wesen des Berges immanent ist: dreidimensionale Buchstaben, die durch den Grat definiert werden—durchgängig linear und sowohl zwei- als auch dreidimensional einsetzbar. Nach langem Zeichnen, Tüfteln, Recherchieren und Korrigieren fanden wir in der Schreinerei Ohlinger eine Partnerin, die Blut leckte an diesem Projekt—und gemeinsam mit uns an Einzeltypen feilte und Prototypen erstellte. Belohnt wurden wir mit rund 300 Holzbuchstaben—jeder einzelne von Hand bis ins Detail nachgearbeitet. Zum Einsatz kamen jene unter anderem für die Kennzeichnung der elf Konferenzräume, denen wir poetische, auf Gebirge verweisende Namen gaben wie „Euphorie Eck“, „Jubeljoch“, „Stille Kuppe“ oder „Kreativgipfel“. Vertikal gesetzt nehmen die Begriffe Bezug auf die Bewegungsrichtung beim Klettern.

Um dem architektonisch schlichten, geradlinigen Bürogebäude eine spielerische Ebene hinzuzufügen und den—in der Mehrzahl kletterbegeisterten—MitarbeiterInnen die Identifikation mit der neuen Umgebung zu erleichtern, holten wir jene für die Wandgestaltung in Sozial- und Kommunikationszonen ins Boot. Mittels eines Interviewbogens erfragten wir Lieblingsklettergebiete und baten um die Schilderung von persönlichen Klettererfahrungen und der jeweiligen Motivation für das Klettern. Zusätzlich bekamen wir private Schnappschüsse der Personen auf den beschriebenen Touren. Aus den gesammelten Informationen generierten wir MitarbeiterInnenstories bestehend aus Fotos, Zitaten und einer Zeichnung des Berges mit kurzem Steckbrief. Die sehr persönlichen Geschichten werden mit Haken und Klammern an Kletterseile gehängt, die wie straff gespannte Wäscheleinen an den Wänden montiert wurden. Sie können nach Bedarf und Belieben ergänzt, aktualisiert und—ausdrücklich erwünscht—zweckentfremdet werden.

Plakative Stockwerkübersichten auf großen Betonwänden in Foyer und Treppenhäusern ermöglichen BesucherInnen die Orientierung im Gebäude. Hier greifen wir den grafischen Zeichenstil der Berge aus den MitarbeiterInnenstories auf. Im Hintergrund zieht sich—leicht transparent—der auf Linien und Schraffuren reduzierte Hochgrat über die Wand. Ein aufmontiertes Kletterseil markiert entlang diverser Stationen die Route vom Tal bis zum Gipfel—ergo von der Anmeldung im Erdgeschoss bis zur Geschäftsführung im zweiten Obergeschoss.

Agentur
Studio Süd

Designpreis Deutschland

Projekte

Plakate Design

Illustrationen

Logos Design

Webseiten Design

Design Agenturen

Design Agenturen in Augsburg

Design Agenturen in Berlin

Design Agenturen in Bielefeld

Design Agenturen in Bochum

Design Agenturen in Bonn

Design Agenturen in Bremen

Design Agenturen in Dortmund

Design Agenturen in Dresden

Design Agenturen in Duisburg

Design Agenturen in Düsseldorf

Design Agenturen in Essen

Design Agenturen in Frankfurt

Design Agenturen in Freiburg

Design Agenturen in Hamburg

Design Agenturen in Hannover

Design Agenturen in Karlsruhe

Design Agenturen in Kiel

Design Agenturen in Köln

Design Agenturen in Leipzig

Design Agenturen in Mannheim

Design Agenturen in München

Design Agenturen in Münster

Design Agenturen in Nürnberg

Design Agenturen in Stuttgart

Design Agenturen in Wiesbaden

Design Agenturen in Wuppertal

Design Studios

Designer / Freelancer

Corporate Designer Freelancer

Verpackungs Designer Freelancer

Type Designer Freelancer

Foto Designer Freelancer

Ausstellungs Designer Freelancer

Interface Designer Freelancer

Game Designer Freelancer

Produkt Designer Freelancer

Textil Designer Freelancer

Schmuck Designer Freelancer

Mode Designer Freelancer

Editorial Designer Freelancer

Grafik Designer Freelancer

Typografie Freelancer

Werbegrafik Freelancer

Bildbearbeitung Freelancer

Satz Freelancer

Reinzeichnung Freelancer

Farbmanagement Freelancer

Illustration Freelancer

Informationsgrafik Freelancer

Computergrafik Freelancer

Character Freelancer

Handcrafted Freelancer

Lettering Freelancer

Storyboard Freelancer

Experience Designer Freelancer

Information Freelancer

Interaction Freelancer

Usability Freelancer

Interface Designer Freelancer

Screen Designer Freelancer

Web Designer Freelancer

Konzept Freelancer

Gestaltung Freelancer

Entwicklung Freelancer

Motion Designer Freelancer

Animation Freelancer

Graphics Freelancer

Sound Freelancer

Design Blog

Die beliebtesten Werbegeschenke – Diese Präsente erzielen eine nachweisliche Werbewirkung

Dark Academia & Light Academia – Social Media für Akademiker?

Food-Design: So beeinflusst du den Geschmack

Typografie in Berlin

Möbel „Made in Germany“ – was spricht dafür?

Die Wohn-Trends der Zukunft

Gutes Produktdesign ist mehr als eine gute Ästhetik

Ästhetische Tisch-Designs von der Natur inspiriert

Erholsam schlafen – Inspiration für das Schlafzimmer

Stilvoller Blickfang für die Küche – Kaffeemaschinen im Design-Check

Design Jobs

Konzepter Jobs

Entwickler Jobs

Manager Jobs

Sonstige Jobs

Praktika Praktikum Jobs

Grafikdesigner Jobs

UX/UI Designer Jobs

Art Director Jobs

Mediengestalter Jobs