Projekt

Little Green Men

Ein Buchprojekt über die Entdeckung des ersten Pulsars von Jocelyn Bell Burnell und Antony Hewisch im November 1967.

Der aufgespürte Neutronenstern sendet ein regelmäßiges, kräftiges Signal aus. Aus diesem Grund dachten die Wissenschaftler zunächst sie seien auf außerirdisches Leben gestoßen. Der Pulsar erhielt deswegen den Spitznamen »Little Green Men«.

Das Buch besteht aus einer Sammlung von wissenschaftlichen Daten und Texten, sowie dem persönlichen Werdegang und Ansichten der Entdeckerin Jocelyn Bell Burnell.

Die Idee Fakten und biografische Daten in eine Art Akte aufzunehmen wird durch die Gestaltung unter-stütz. Das mit dem Sieb gedruckte Cover auf grünen Umschlags-mappen, die unterschiedlich großen Formate und die typografische Gestaltung tragen zur Haptik und Aufmachung einer Dokumenten-sammlung bei.

»Im Projekt „Theater der Schrift“ sind Bücher entstanden, die auf besondere Weise gestaltet sind. Der Bezug zum theatralischen Erzählen sollte im Rahmen einer Buchgestaltung ausgelotet werden. Die Elemente der Typografie – d.h. die Auswahl und Anordnung der Schrift, aber auch die Gestaltung des Buches und seine Materialität – werden bewusst für die jeweilige Thematik des Textes eingesetzt.«

Gestaltung
Katja Schimmel
Bauhaus-Universität Weimar

Projektleitung
Dipl.-Des. Ricarda Löser
Bauhaus-Universität Weimar