Smartfox (1)

Projekt

Smartfox

Hinter Smartfox steht die Idee, Eltern dabei zu unterstützen, ihre Kinder an digitale Medien heranzuführen. Das Konzept kombiniert das analoge Medium Magazin mit einer digitalen Anwendung, der Smartfox-App. Das Magazin ist ein informativer Leitfaden mit Artikeln, Infografiken und Selbsttests. Eltern sollen einen Einblick gewinnen, was in der Medienerziehung wichtig ist und sich eine Meinung dazu bilden. Das Magazin enthält interaktive Aufgaben für Eltern und Kinder, um den Austausch über mediale Themen anzuregen. In der App gibt es einen informativen Eltern-Teil mit News und konkreten Hilfestellungen sowie einen separaten Part für Kinder, der ein Lernspiel enthält. Magazin und App sind inhaltlich miteinander verknüpft, sodass Eltern und Kinder stets auf demselben Themenstand sind.

Dem gestalterischen Konzept von Smartfox liegen leuchtende, motivierende Farben zugrunde, die bewusst im Kontrast zum Weißraum des Layouts stehen. Die Aufmacherseiten und Zusammenfassungen eines jeden Kapitels stechen mit plakativen Farbverläufen heraus, sodass man sich im Zusammenspiel mit der Navigation auf jeder Seite einfach orientieren kann.

Für Infografiken wurde ein Stil gewählt, der abgerundete Konturlinien mit versetzten, gelben Farbflächen kombiniert. Die abgerundeten Formen der Grafiken und Piktogramme sind abgeleitet von der Schrift Cera Round Pro, die im Bold-Schnitt in allen Medien als Titelschrift sowie für die Kennzeichnung interaktiver Inhalte verwendet wird. Die Cera wird zusammen mit der Serifenschrift Harrison Serif Pro gesetzt, welche für den Fließtext, Marginalien und Verweise benutzt wird.

Smartfox ist ein Bachelorprojekt von Julia Wiesmann und Nina Lakeberg, welches im Sommersemester 2016 an der Münster School of Design in Begleitung von Prof. Rüdiger Quass von Deyen und Prof. Dr. Lars Grabbe entstanden ist. Das Projekt war nominiert für die beste Abschlussarbeit. Inhaltlich hat eine Kooperation mit der Plattform Klicksafe.de stattgefunden.

Designer
Julia Wiesmann
Nina Lakeberg