Projekt

Fadista – Type Design

“Another f*#king hip & trendy experimental grotesque…, but from 1927?!”

Das Projekt “Fadista” behandelt die Entwicklung eines Fonts, basierend auf historischen Fundstücken der 20er und 30er Jahre. Als Vorbild dienen Letterings auf Musikpartituren des traditionellen portugiesischen Fado aus der Feder des Künstlers Stuart Carvalhais (1887–1961). Der entstandene Font ist das Resultat akribischer Analyse und Auswertung der charakterbildenden Gestaltungselemente des Schriftbildes im Original sowie der Formfindungsprozesse und Implementierung von stilistischen Untergruppen unter Berücksichtigung moderner Schriftstandards.

Die Neuinterpretation, im Kontrast zwischen historischem Bezug und zeitgenössischer Erscheinung, ist ein Diskurs über Ästhetik, Trends und Aktualität.

The project “Fadista” consists in a typeface, based on historical findings of the 20ies and 30ies. The main reference used were letterings on sheet music covers to the traditional portuguese fado created by artist Stuart Carvalhais (1887–1961). The final font is the result of a meticulous analysis and interpretation of the characteristical graphic attributes of the original letters, as well as the rearrangement of the glyph palette into stylistic subgroups taking into consideration modern font standards.

This reinterpretation, in between historic reference and contemporary appearance is a discourse about aesthetics, trends and actuality.

Alexander Beck
http://www.thisisbeck.com

Abschlussarbeit, Bachelor of Arts
FH Mainz 2013