Projekt

Eins und Alles — Einblicke in Identität

Die Publikation „Eins und Alles — Einblicke in Identität“ ist im Rahmen der Bachelorthesis der Studenten Johannes Bauer und Ricardo Ferrol im Studienfach der Kommunikationsgestaltung an der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd entstanden. Sie befasst sich mit dem weit verbreiteten und außerordentlich vielfältigen Begriff der Identität. Die Unschärfe des Begriffs macht eine kurze und knappe Definition nahezu unmöglich. Zu unterschiedlich ist der Begriff in seiner philosophischen, kulturwissenschaftlichen, soziologischen und psychologischen Dimension. Die Frage „Wer bin ich?“ ist seit jeher zentrale Frage des Menschen. Technologische und gesellschaftliche Entwicklungen haben das „Ich“ zum
Repräsentationsobjekt erhoben. Der Wunsch einzigartig zu sein und das Streben nach Makellosigkeit wurden zur Maxime der Neuzeit.

„Eins und Alles“ kombiniert Expertisen in Form von Dialogen mit Auszügen aus Fachliteratur, den sogenannten theoretischen Exkursen, und vereint diese mit Bildstrecken in einem gesammelten Werk. Das Wort „Einblicke“ symbolisiert im übertragenden Sinne Ausschnitte, welche als fotografisches Bildkonzept dienen. Die Bildstrecken lassen durch gezielte Abstraktion sowie Komposition dem Betrachter Raum zur Interpretation. Dialoge mit Menschen, welche aufgrund ihrer Tätigkeit mit Identität in Berührung kommen, sollen ein tiefergehendes Verständnis sowie einen anderen Blick auf die Thematik geben. Die Dialoge liefern in ihrer Unterschiedlichkeit ein möglichst breites Spektrum an Positionen. Diese Positionen unterstützen die Reflexion vom Begriff der Identität. Um eine Dramaturgie zu bilden werden die zwölf entstandenen Dialoge in drei Zugriffsebenen gegliedert — Analysieren & Entschlüsseln, Abbilden & Entwerfen, sowie Verändern & Wandeln. Diese Gliederung sucht Analogien innerhalb der Dialoge und fasst ähnliche Positionen, Herangehensweisen oder Tätigkeitsfelder zusammen.

Diese Publikation verfolgt nicht das Ziel, den Begriff der Identität zu definieren. Vielmehr soll sie Denkanstöße liefern und einen Anreiz geben, sich intensiver mit seiner eigenen Identität auseinanderzusetzen.

Ricardo Ferrol
http://www.ricardoferrol.com

Johannes Bauer
http://www.jo-bauer.net

Bachelorthesis
Kommunikationsgestaltung
Hochschule für Gestaltung
Schwäbisch Gmünd

Betreuung
Prof. Jürgen Hoffmann
Prof. Dr. habil. Georg Kneer