Projekt

Ein Kurzfilm mit drei Bildern und fünf Schwarzblenden

Eine biografische Sammlung über Frank Giering
Frank Giering war ein deutscher Filmschauspieler, der 2010 überraschend im Alter von 38 Jahren an einer aku­ten Gallenkolik starb. Die biografische Sammlung, geteilt in fünf »Szenen« mit fünf »Schwarzblenden« und einem Daumenkino, bildet das Leben und Schaffen des Schauspielers anhand von biografischen Kurztexten, Artikeln, Interviews, Filmbeschreibungen, Nachrufen und umfangreichem Bildmaterial ab. Die sensible formale Gestaltung vermittelt dabei selbst einen Eindruck der vorgestellten Persönlichkeit.

Neben der herausgeberischen Arbeit, wie der Beschaffung und Auswahl von Text- und Bildinhalten, stand vor allem die konzeptionelle Gestaltung und die formale und detailreiche typografische Umsetzung im Vordergrund der Master-Arbeit.

Buch, 224 Seiten, 16 x 23 cm,
Velours-Softcover mit Siebdruck
und Blindprägung

Master-Arbeit von Jennifer David. Entstanden im Studiengang Kommunikationsdesign am Department Design der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg.

Betreuung durch Prof. Stefan Stefanescu und Prof. Almut Schneider.