Projekt

Weissenhof Grotesk

The type family “Weissenhof Grotesk” is inspired by the Weissenhofsiedlung (Weissenhof estate) that was built in 1927 as one of the best examples of the new, modern architecture in Germany. During planning and construction, 17 architects, among them Mies van der Rohe, Le Corbusier and Walter Gropius, experimented with new materials and techniques, like the usage of prefabricated parts and considering primarily basic geometric forms. These ideas served as a basis for the new typeface.

Preis
32,99 – 170,99 Euro

Design
Stefanie Schwarz
Dirk Wachowiak

Wie Sie Ihr Eigenheim aufhübschen Das Abenteuer in der fremden Wüste wartet 10 nützliche Online-Tools für Designer Fünf Tipps, wie Freelancer ihre Kreditchancen verbessern können 7 Ideen für ein gemütliches Wohnzimmer Agentur Dreikon zum dritten Mal in Folge prämiert Langweilige Werbegeschenke waren gestern Herausforderungen einer E-Commerce Agentur Design-Highlights für zu Hause Die neusten Jeanstrends Verwandlungskünstler LED – von Fluter bis Medientechnik Open-Space-Büros für Kreative Ohne Marketing geht nichts mehr Kunst aus Stahl – Möglichkeiten einer Szene Lesen für die finanzielle Weiterbildung Ursprung der Kreativität: Der neue Ideenkatalog Als Deutscher Französisch lernen Wohnen im Einfamilienhaus – Zwischen Design und Funktionalität Flexible Personaleinsatzplanung für moderne Unternehmen Den Horizont erweitern – Design-Ideen aus dem Ausland Wie der 3D-Drucker unser Leben verändert Die Visitenkarte ist tot, es lebe die Visitenkarte! Marketing: Klassische Print-Werbung oder Online-Werbung? Aufnäher selbst gestalten – Das sollten Sie beachten Fahrräder und Co. – Unser Design Check für 2018 Edles Design – So sehen erfolgreiche Kundenumfragen aus Stylische Textilkabel – Einsatzmöglichkeiten und Ideen Das neue iPhone 8 bzw. X – der Start der neuen iPhone-Generation Woran man einen guten Tresor erkennt 3 Tipps, wie Sie am stilvollsten DANKE sagen – Unser Ratgeber! Im Trend: Individuell gestaltbare Möbel Schöner Wohnen mit Holz: Warmes Ambiente trifft volkstümliche Handwerkskunst