Das moderne Büro im Grünen – aber wie?

0 Comments Blog 11.05.2021 - 08:39 Uhr

Home-Office fällt den meisten Menschen nicht einfach, denn es gibt in den eigenen Räumlichkeiten reichlich Ablenkung. Zudem wird es oftmals auch gemieden, weil es keine Möglichkeit gibt, um abzuschalten. Eine Idee wäre es aber, dass ein mobiles Büro im Garten errichtet wird. Im Vordergrund können auch Designelemente stehen, denn es muss keine Dunkelkammer sein.

Die Arbeit fällt im Home-Office Gartenhaus einfacher

Da sich das Home-Office Gartenhaus getrennt von der Wohnung befindet, gibt es hierin die Möglichkeit, ungestört und kreativ zu arbeiten. Es gibt keine Telefonate, Kinder im Hintergrund oder sonstige Faktoren. Damit lässt es sich auch vom Alltagstrott entfliehen.

Selbstverständlich gibt es auch eine Möglichkeit der Individualisierung, wodurch das Fantasiebüro in greifbare Richtung wandert. Jegliche Designelemente lassen sich ändern, denn es gibt zu einem die Möglichkeit ein verspieltes Dach zu wählen oder ein modernes Pultdach. Andererseits könnte es aber auch das typisch romantische Clockhouse werden.

Mit handwerklichem Geschick lässt sich das Home-Office Gartenhaus aber nach eigenen Wünschen bauen. Um das Haus herum können Blumen gepflanzt werden, wodurch das Büro im Grünen sitzt. Das ist auch ein Hingucker, denn nur die wenigsten haben so etwas. Außerdem könnte das förderlich für die Kreativität sein.

Bevor das Home-Office Gartenhaus aber errichtet werden kann, muss unter Umständen die Fläche geebnet werden. Für diese Vorhaben lässt sich ein Minibagger mieten. Andererseits kann aber auch ein Bauunternehmen beauftragt werden, welches sich auf die Gartengestaltung spezialisiert hat und zusätzlich das Büro-Gartenhaus aufbauen kann.

Was gehört zur Einrichtung des Arbeitsplatzes?

Es gibt den „perfekten“ Arbeitsplatz, wenn es darum geht, produktiver zu arbeiten. Dafür müssen auch eigene Bedürfnisse berücksichtigt werden.

  • Arbeitsplatz mit Dingen gestalten, welche die Produktivität unterstützen können, wie zum Beispiel die Sprüche von Vorbildern auf der Wand oder entsprechende Bilder.
  • Entspannte und ruhige Farben anwenden, welche nicht aufwühlen oder nervöse Stimmung verbreiten. Sehr auffällige Farben sollten auch eher vermieden werden.
  • Fernseher, Radio und vielleicht auch das Smartphone haben nichts im Büro zu suchen und sollten aus den Produktivräumen entfernt werden.
  • Helles Mobiliar wirkt entspannter und lässt den Raum wesentlich größer wirken.
  • Rustikale Möbel wirken „schwer“, weshalb eher moderne Möbelstücke Einzug erhalten sollten.
  • Die Fenster sollten nicht versperrt werden, damit ein Blick auf das Grüne jederzeit möglich ist. Das verschafft dem Raum Weite und es entsteht kein Gefühl der „Klemme“.

Verpflegung im Home-Office

Ob im Bürogebäude auch gegessen werden sollte, bleibt jedem selbst überlassen. Es ist jedoch ratsam, dass Mahlzeiten im eigentlichen Wohngebäude eingenommen werden sollten. So geschieht das entsprechende Framing. Wenn das Arbeitszimmer betreten wird, dann ist nur noch ein Fokus gegeben: die Arbeit!

Wenn darauf aber nicht verzichtet werden soll, dann können in der Gartenhausküche auch diese Elemente hinzu gebaut werden:

  • Spülbecken
  • Kühlschrank
  • Kochgelegenheit
  • Stauraum für Getränke und Lebensmittel

Was gibt es zu beachten?

Prinzipiell gilt es zu berücksichtigen, dass eine Baugenehmigung für das Gartenhaus vorliegen muss, denn das ist im Kommunal Baurecht und im Landesbaurecht so vorgeschrieben. Weiterhin muss auch für eine Wasser- und Stromversorgung gesorgt werden, ebenso muss das Internet angeschlossen werden. Dies könnte über Satellit funktionieren oder es muss ein Repeater installiert werden.

Ähnliche Artikel

Abschied oder Aufbruch? Erste Gedanken zur Adobe Creative Cloud Funktionale Serifen? Designer = Schwamm. 10 Minutes Reading Time: Dumm und Dümmer Responsive Typography – Interview mit Oliver Reichenstein Das Instagram-Profil pushen mit diesen nützlichen Tipps und Tricks Design und Marketing – was haben beide Disziplinen gemeinsam? Was sind private Netzwerke und welchen Nutzen habe ich? Die Digitalisierung und ihre Bedeutung für das Design in Deutschland Alu Winkelprofile: Die Möglichkeiten in Kunst und Design Etiketten gestalten – mit diesen Tipps zu den perfekten Etiketten Gestaltungsmöglichkeiten für den perfekten Flyer Gelungenes Design und hohe Nutzerfreundlichkeit – Fünf Tipps, die Webseitendesigner beachten sollten Smarte Anleitung: Etiketten gestalten und drucken lassen Upcycling wird immer beliebter Jeder Raum kann nicht nur gut klingen, sondern auch stilvoll aussehen! Gartenmöbel: Diese Trends sollten Designer beachten Werkzeuge und Metriken des Social Media Marketing Stylisch unterwegs und die Zeit im Blick Die perfekte Designagentur – wie ist diese zu finden? Broschüren: Alles wichtige zur Grafik und zum Design Spezielle Merkmale vom Design für unterschiedliche Länder Typografie und Gestaltung für CSR-Berichte Das Design hinter dem Bitcoin-Logo Was bedeutet ästhetische Funktionalität? Warum werden die meisten Wachstuch Tischdecken in Deutschland online verkauft? Schöne Handyhüllen für den Sommer Typisch deutsches Design Was macht eine gute SEO-Agentur aus? Videodesign: Definition, Anwendung und Erklärung Corporate Design auch im Handwerk? So erreichen Handwerksbetriebe einen Wiedererkennungswert Brand Building – so gelingt der Aufbau der eigenen Marke Die wichtigsten Webdesign-Trends für 2022 Warum Grafikdesign für erfolgreiches Online-Marketing entscheidend ist Pirnar Haustüren – Innovatives Design für Hausbesitzer Schön reicht nicht: Wie geht gutes Webdesign? Steigende Nachfrage nach schönem Design im Eigenheim seit Ausbruch der Corona-Pandemie Schuhe: Worauf wir gehen und stehen Möbel nach Maß – Schluss mit der Stangenware Webauftritt – Selbstgemacht, weil man’s kann? Sparplan im Alltag – so einfach lässt sich Geld sparen! Sichtschutz für den Garten – so schafft an Privatsphäre Anlage-Trends im Jahr 2022 – darauf müssen Privatinvestoren nun unbedingt achten! Den Raum mit allen Sinnen erfassen Den besten Dienstleister finden: Darauf sollte geachtet werden Hochwertiges Design in der Küche: Gestaltung der Gastroküche mit der richtigen Spülmaschine SEO und UX/UI: Wie wichtig ist Design wirklich? 5 Tipps zur Sicherheit für Freelancer Polypropen – Das steckt hinter dem Kunststoff AirPods Max – die Überraschung von Apple! Nachhaltig leben und Designermöbel reparieren Wie man Versandverpackungen als Marketinginstrument einsetzt!  Warum jeder Web-Designer ein VPN benutzen sollte Ein Haus muss nicht von der Stange sein – mit den richtigen Partnern an der Seite lassen sich auch ungewöhnliche Ideen umsetzen Apple AirTag – Was ist das und wofür kann man es nutzen? Der Schrank auf Wunsch nach Maß Selbstständig machen in der Kunstbranche: So funktioniert’s Corporate Design im E-Commerce Wichtige Elemente für verkaufsfördernde Ladenregale Das Ansehen eines Unternehmens ist das A&O! So kommt die Tapete am besten zur Geltung Warum ist Körperpflege so wichtig Onlinepräsenz als Freelancer – 5 Tipps für die Webseitenerstellung Wie richtest du das Kinderzimmer stilvoll und praktisch ein? Design spielt in vielen Lebensbereichen eine wichtige Rolle Den Amazon Umsatz steigern Neue Design-Trends in der Fahrrad-Branche: Qualität, Minimalismus und Individualität Steuern in Deutschland: Das sollten Unternehmer wissen Durch Design zu mehr Kunden: Tipps für Autoglaser Der moderne Wandel des Mediendesigns Das Grafikdesign In Deutschland mit Liebe designt und mit tollen Ideen bedruckt Die eigene Garage – viel mehr als nur ein Stellplatz für Fahrzeuge! So wichtig ist das Design für eine erfolgreiche Webseite So kreierst Du ein modernes Schlafzimmer Design 10 Ideen für das Büro, die die Produktivität anregen Verbessern Sie Ihr Home-Office mit dieser Ausstattung Kochen mit viel Design Designertische schützen – mit einer transparenten Tischfolie Twitch, YouTube und Co.: Der Aufstieg der Streamer