Schuhe: Worauf wir gehen und stehen

0 Comments Blog 20.03.2022 - 10:34 Uhr

Wir Menschen sind tagtäglich viele Stunden im wahrsten Sinne auf den Füßen. Alleine das wäre schon Grund genug, ihnen deutlich mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Die Schuhe sind dabei von wesentlicher Bedeutung, insbesondere im Arbeitsalltag. Was das Outfit für das Büro betrifft, gibt es zwar bereits tausendundeinen Ratgeber, hier allerdings sollen einmal die Schuhe im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen. Also: Welche Schuhe tragen eine Frau gut durch den Tag?

Schuhe

Der Büroalltag ist bequem – allerdings nicht schluffig!

Mit ein wenig Fingerspitzengefühl lassen sich Chelsea Boots oder Budapester nicht nur zu Jeans oder zum Hosenanzug, sondern auch zum Kleid kombinieren. Auch farblich passend gewählte Sneakers sind eine gute Wahl, zumal wenn es sich um qualitativ hochwertige Modelle von Tommy Hilfiger handelt. Diese sind im Vergleich zu den luftigen, toll kombinierbaren Ballerinas sogar die bessere Wahl, denn die Sneakers sind mit einem bequemen Fußbett ausgestattet. Wenn längere Fußmärsche anstehen, sind die Balenciaga Speed Trainer allerdings unerreicht. Diese Schuhe sind bequem wie Socken und robust wie Militärstiefel. Zwar lassen sich diese Schuhe nicht ganz einfach ins Business-Outfit integrieren, aber vielleicht warten im Auto oder im Büro ja noch andere Schuhe zum Wechseln.

Pumps oder High Heels ermöglichen einen großen Auftritt

Höhe kann elegant, selbstbewusst und sexy wirken. Kein Wunder, dass jede Dame im Kleiderschrank mehr als nur ein Outfit hat, das sich perfekt mit den hohen Lieblingsschuhen kombinieren lässt. Eine Wohltat für die Füße sind die hohen Schuhe freilich nicht. Bei fast jeder Frau kommt spätestens nach ein paar Stunden dieser eine Punkt, ab dem das gute Feeling in die unangenehme Richtung kippt. Dann tun die Füße nur noch weh und die eigentlichen Aufgaben werden zur Nebensächlichkeit. Das muss allerdings kein Grund sein, die dekorativen Heels lediglich im heimischen Schrank auszustellen. Gerne darf Frau sie auch bei der Arbeit tragen – aber mit einer cleveren Vorüberlegung. Wer als Frau die meiste Zeit des Arbeitstages bequem hinter dem Schreibtisch sitzt, kann sein Outfit gerne mit High Heels ergänzen, ohne dass die Füße einem dies übel nehmen würden. Anders sieht es aus, wenn der Arbeitstag aus stundenlangem Stehen am Messestand besteht. Dort sorgen die High Heels für eine Quälerei, die sich bestimmt nicht umsatzfördernd auswirkt. Es ist also sinnvoll, ein Paar Schuhe zum Wechseln griffbereit zu haben. So lässt sich der Kundentermin perfekt gestylt wahrnehmen, anschließend dürfen die Füße in bequemeren Schuhen entspannen, um vielleicht abends in der Cocktailbar nochmals in High Heels glänzen zu können.

Stilettos und zu hohes Plateau sind eine Sache für die Freizeit

Welche Höhe dürfen High Heels im Arbeitsalltag eigentlich haben? Expertinnen und Experten nennen hier meistens eine Absatzhöhe von 8 bis 10 Zentimetern als Maximum. Was ist also mit den extrem hohen Sky Heels, die ebenfalls im Schuhschrank warten? Für die Arbeit eignen sich diese aus zwei Hauptgründen überhaupt nicht: Erstens ist es selbst für die geübte Dame eine Herausforderung, in diesen Stilettos nicht umzuknicken. Zweitens sollten die Schuhe zwar durchaus gut ausschauen, aber nicht zur Befriedigung von Männerfantasien gewählt werden. Und die Plateauschuhe? Diese sind zwar oftmals weniger sexy, dafür umso extravaganter. Mit dieser Eigenschaft nehmen sie dem Outfit die notwendige Seriosität, oft schränken sie zudem die Bewegungsfreiheit ein. In der Freizeit ist es natürlich jeder Frau unbenommen, im ganz besonderen Schuhwerk den großen Auftritt zu wagen.

Ähnliche Artikel

Abschied oder Aufbruch? Erste Gedanken zur Adobe Creative Cloud Funktionale Serifen? Designer = Schwamm. 10 Minutes Reading Time: Dumm und Dümmer Responsive Typography – Interview mit Oliver Reichenstein Schöne Handyhüllen für den Sommer Typisch deutsches Design Was macht eine gute SEO-Agentur aus? Videodesign: Definition, Anwendung und Erklärung Corporate Design auch im Handwerk? So erreichen Handwerksbetriebe einen Wiedererkennungswert Brand Building – so gelingt der Aufbau der eigenen Marke Die wichtigsten Webdesign-Trends für 2022 Warum Grafikdesign für erfolgreiches Online-Marketing entscheidend ist Pirnar Haustüren – Innovatives Design für Hausbesitzer Schön reicht nicht: Wie geht gutes Webdesign? Steigende Nachfrage nach schönem Design im Eigenheim seit Ausbruch der Corona-Pandemie Möbel nach Maß – Schluss mit der Stangenware Webauftritt – Selbstgemacht, weil man’s kann? Sparplan im Alltag – so einfach lässt sich Geld sparen! Sichtschutz für den Garten – so schafft an Privatsphäre Anlage-Trends im Jahr 2022 – darauf müssen Privatinvestoren nun unbedingt achten! Den Raum mit allen Sinnen erfassen Den besten Dienstleister finden: Darauf sollte geachtet werden Hochwertiges Design in der Küche: Gestaltung der Gastroküche mit der richtigen Spülmaschine SEO und UX/UI: Wie wichtig ist Design wirklich? 5 Tipps zur Sicherheit für Freelancer Polypropen – Das steckt hinter dem Kunststoff AirPods Max – die Überraschung von Apple! Nachhaltig leben und Designermöbel reparieren Wie man Versandverpackungen als Marketinginstrument einsetzt!  Warum jeder Web-Designer ein VPN benutzen sollte Ein Haus muss nicht von der Stange sein – mit den richtigen Partnern an der Seite lassen sich auch ungewöhnliche Ideen umsetzen Apple AirTag – Was ist das und wofür kann man es nutzen? Der Schrank auf Wunsch nach Maß Selbstständig machen in der Kunstbranche: So funktioniert’s Corporate Design im E-Commerce Wichtige Elemente für verkaufsfördernde Ladenregale Das Ansehen eines Unternehmens ist das A&O! So kommt die Tapete am besten zur Geltung Warum ist Körperpflege so wichtig Onlinepräsenz als Freelancer – 5 Tipps für die Webseitenerstellung Wie richtest du das Kinderzimmer stilvoll und praktisch ein? Design spielt in vielen Lebensbereichen eine wichtige Rolle Den Amazon Umsatz steigern Neue Design-Trends in der Fahrrad-Branche: Qualität, Minimalismus und Individualität Steuern in Deutschland: Das sollten Unternehmer wissen Durch Design zu mehr Kunden: Tipps für Autoglaser Der moderne Wandel des Mediendesigns Das Grafikdesign In Deutschland mit Liebe designt und mit tollen Ideen bedruckt Die eigene Garage – viel mehr als nur ein Stellplatz für Fahrzeuge! So wichtig ist das Design für eine erfolgreiche Webseite So kreierst Du ein modernes Schlafzimmer Design 10 Ideen für das Büro, die die Produktivität anregen Verbessern Sie Ihr Home-Office mit dieser Ausstattung Kochen mit viel Design Designertische schützen – mit einer transparenten Tischfolie Twitch, YouTube und Co.: Der Aufstieg der Streamer Die Blockchain: Hier kommt sie in Deutschland schon zum Einsatz 5 Tools für optimierte Prozesse in einem Unternehmen Designermöbel: So machen sie das Zuhause zum Hingucker Designermöbel: Diese Stücke sind ein Muss Wohnen im Alter – Seniorengerechtes Wohnen mit Stil Bessere Vermarktung für Klempner: Diese 3 Tipps helfen! Der Beruf des CAD-Designers Mit frischem Design von der Masse abheben Arbeit als Designer Designer-Geschenke für Hochzeitspaare Content-Formate – Mehrwert für die Zielgruppe Modernes Hausdesign: Wer baut das schönste Haus? Die Bauhaus Innovation Die Entwicklung der Sportmode – zwischen Trend und Funktionalität Start in die Distribution deines Produkts Vorteil von Designer Möbel Der starke Wunsch nach Eigenheim mit Garten Gemütlich und stilvoll im Homeoffice: Tipps und Inspirationen Der erste Eindruck zählt – Was ist gutes Webdesign? Nachfrage nach Designer steigt: Welche Aufgaben Designer für Amazon Seller übernehmen können Effiziente Gestaltungsmaßnahmen von logistischen Abläufen Design Ideen für ein entspanntes Zuhause