Hebeschiebetüren – Energieeffizient, komfortabel und schick

0 Comments Blog 09.06.2021 - 12:08 Uhr

Große Fenster sind nicht nur optisch ein echter Hingucker, sondern gewährleisten auch eine gewisse Helligkeit in dem jeweiligen Wohnraum. Wer sich als Terrassentür in diesem Fall für eine sogenannte Hebeschiebetür entscheidet, sorgt nicht nur dafür, dass der Wohnraum ausreichend erhellt wird, sondern trägt auch zu der Energieeffizienz in den eigenen vier Wänden bei. Doch worum handelt es sich bei einer Hebeschiebetür eigentlich genau und wodurch zeichnen sich solche Türen aus? Das möchten wir Ihnen in dem folgenden Beitrag etwas genauer verraten.

Was genau ist eine Hebeschiebetür?

Hebeschiebetüren werden mitunter auch als Schiebehebetüren bezeichnet. Zum Öffnen einer solchen Tür müssen deren Flügel mitsamt der zugehörigen Dichtung zuerst einmal angehoben werden. Denn dadurch wird die Tür aus Ihrer Verschluss Position gehoben und kann dann zur Seite geschoben und somit geöffnet werden. Durch eine leichtgängige Hebeschiebetür kann zudem vermieden werden, dass diese versehentlich nur halb verschlossen wird, was sich auf Dauer negativ auf den Energieverbrauch auswirken kann.

Hebeschiebetüren

Aufbau und Funktionsweise

Die Fensterscheiben einer Hebeschiebetür können über 2,70 Meter hoch und bis zu zehn Meter breit sein. Fensterfronten mit einer Hebeschiebetür können viergeteilt sein und dabei maximal zwei bewegliche Flügel beinhalten, deren Gericht jeweils 400 kg betragen kann.

Vor – und Nachteile

Im Gegensatz zu normalen Türen haben Hebeschiebetüren einige Vorteile:

  • Hebeschiebetüren benötigen einen wesentlich geringeren Schwenkbereich als andere Türen.
  • Durch den Hebeschiebe-Mechanismus lassen sich breite Durchgänge realisieren, da der Flügel anders als bei normalen Türen nicht an einer Seite gehalten werden muss.
  • Da mehr wie eine Hebeschiebetür in einer Glasfront verbaut werden kann, lassen sich vergrößerte Durchgänge einfach realisieren.

Materialien einer Hebeschiebetür?

Bei der Entscheidung für eine der erhältlichen Hebeschiebetüren gibt es in Bezug auf den Rahmen und die Glasscheibe einiges zu beachten. Denn Hebeschiebetüren werden aus unterschiedlichen Materialien gefertigt, die alle über diverse Vor- und Nachteile verfügen.

Rahmen

Hebeschiebetüren sind mit Rahmen aus den folgenden Materialien erhältlich:

  • Holz
  • Kunststoff
  • Aluminium
  • Kombination aus verschiedenen Materialien

Moderne Hebeschiebetüren besitzen in der Regel einen Rahmen aus sogenannten Faserverbundstoffen, die einem Stahlrahmen von der Stabilität in nichts nachstehen.

Bei Rahmen aus Holz sollte immer darauf geachtet werden, dass deren Profile einen vergrößerten Querschnitt aufweisen. Denn schließlich wird der bewegliche Flügel einer Hebeschiebetür enorm beansprucht, sodass sich eine höhere Investition zugunsten der Stabilität auszahlt.

Die Rahmen einer ganzen Reihe von Herstellern verfügen über eine äußerst hochwertige HDF-Oberfläche, die nicht nur optisch etwas hermacht, sondern zudem extrem glatt ist, wodurch deren Pflege erleichtert wird.

Glas

Die meisten Hebeschiebetüren besitzen spezielle Gläser, die in der Regel schwerer sind als einfache Scheiben. Dabei handelt es sich üblicherweise um ein- und bruchsichere Verbundscheiben aus zwei oder drei Gläsern, die den zeitgemäßen Anforderungen an Schallschutz und Einbruchhemmung entsprechen.

Wo kann man Hebeschiebetüren am besten einsetzen

Hebeschiebetüren können auf unterschiedliche Weise eingesetzt werden, unter anderem in bodentiefen Fensterfronten mit Zugang zu Balkonen, Terrassen, Gärten oder Wintergärten. Doch auch barrierefreie Übergänge von einem Wohnraum auf eine Terrasse, einen Balkon oder einen Garten lassen sich mit einer Hebeschiebetür ebenfalls realisieren. Aus diesem Grund eignen sich Hebeschiebetüren auch für Personen, die aufgrund ihres Alters oder einer Krankheit auf einen barrierefreien Übergang angewiesen sind.

Eigenschaften von Hebeschiebetüren

Zu guter Letzt möchten wir Ihnen an dieser Stelle verraten, durch welche Eigenschaften sich die erhältlichen Hebeschiebetüren auszeichnen und von anderen Türen unterscheiden.

Hoher Bedienkomfort

Aufgrund der Tatsachen, dass der Türflügel einer Hebeschiebetür beim Öffnen zusammen mit der Dichtung angehoben wird, läuft dieser äußerst leicht, was sich in einer einfachen Bedienung widerspiegelt. Ausgelöst wird der Hebelmechanismus einer Hebeschiebetür mithilfe eines großen Griffs oder einer durchgehenden Griffleiste.

Dichtigkeit

Die Türschwelle einer Hebeschiebetür besteht aus einem Kammersystem, welches dank der Luftkammern dafür sorgt, dass das Risiko von Tauwasser im Bereich der Schwelle gemindert wird. Doch auch das Glas einer Hebeschiebetür hat Einfluss auf deren Dichtigkeit. So sind moderne Hebeschiebetüren nicht nur vor Schlagregen und Windlast, sondern auch vor Zugluft, Staub, Wasser und Wärmeverlusten geschützt.

Energieeffizient

Hebeschiebetüren mit hochwertigen Rahmen und Gläsern werden den Anforderungen der aktuellen Energieeinsparverordnung mehr als gerecht und einige Modelle glänzen sogar mit einer noch besseren Wärmedämmung als der geforderten.

Ähnliche Artikel

Abschied oder Aufbruch? Erste Gedanken zur Adobe Creative Cloud Funktionale Serifen? Designer = Schwamm. 10 Minutes Reading Time: Dumm und Dümmer Responsive Typography – Interview mit Oliver Reichenstein Die Wohn-Trends der Zukunft Automobildesign – Perfektion in jedem Detail Wie man Design und Komfort im Schlafzimmer kombiniert Gutes Produktdesign ist mehr als eine gute Ästhetik Ästhetische Tisch-Designs von der Natur inspiriert Designorientierte Akzente bei der Gartengestaltung Made in Germany Erholsam schlafen – Inspiration für das Schlafzimmer Die Anwendungsgebiete der Vakuumtechnologie Grafikdesign — das Zusammenspiel von Kunst und Digitalisierung Zwischen Motion Design und Animationsfilm Edelsteine als Geldanlage und Altersvorsorge Der besondere Zauber von Briefen Freizeit im Freien – Outdoor-Erlebnisse als Ventil der Erholung Purpose Design – ökologisch, umweltfreundlich und sozial Designelemente bei der Gartengestaltung Stilvoller Blickfang für die Küche – Kaffeemaschinen im Design-Check Kunst der Gartengestaltung – Kreative Ideen verwirklichen Wünsche Wie das Treppendesign seit Jahrtausenden zwischen Optik und Nutzen changiert Modedesign im Wandel der Zeit Die Checkliste für einen garantiert perfekten Antrag! Yogastudio gestalten – Design für Klarheit und Entspannung Das Design der Werbegeschenke im Wandel der Zeit Interior Design – Räume optimal einrichten und gestalten Abgesichert als Freelancer? Webdesign aus Deutschland: Klare Formen und Minimalismus Zwischen Geschichte und Moderne: Design in Deutschlands Innenstädten Design in der Autobranche: Wie modernes Design den Verbrauch verringern soll Schmuck als zeitloser Klassiker Zeitloser Schmuck – für jede Gelegenheit das passende Geschenk Die Natur als neue Inspirationsquelle: Kreativblockaden überwinden Webdesign für eine erfolgreiche Website Möbeldesignerinnen aus Deutschland Licht Design: In jedem Raum das perfekte Licht So können Freelancer und Angestellte im Home-Office ihr Arbeitszimmer von der Steuer absetzen So schützen Sie Ihren Mac im Jahr 2021 Schachmatt Das Internet verlangt nach Einzigartigkeit Produktvideos und -fotos: Marketing im digitalen Zeitalter Corporate Fashion – Design made in Germany Couchtisch-Designs – Diese Couchtische passen zu jeder Einrichtung Die richtige Beleuchtung als passendes Designelement Gymdesign – Wie CAD bei der Planung hilft Online Sale – Möglichkeiten als Designer im Internet Geld zu verdienen Wie man Cybersicherheit in das Webdesign integriert Trendige Design Inspirationen für Verlobungs- und Eheringe Schmucktrends für Frühling und Sommer 2021 Wie können kleine Goldschmiede im Zeitalter des E-Commerce mithalten? Der Wow-Effekt durch Special Effects Design und Produktion in Zeiten der Globalisierung Der lange Weg zum perfekten Verpackungsdesign Fotografie und Typografie – zwei Schwergewichte in der Werbung Kreative Online Teambuilding Ideen fürs Homeoffice Das moderne Büro im Grünen – aber wie? Die schönsten Luxusuhren – das sind die Lieblinge der Schönen und Reichen 5 Tipps zur Optimierung der Sichtbarkeit von Unternehmen Karrieresprung vom Mitarbeiter zum Chef 5 bahnbrechende minimalistische Designs Zwischen seriös und ausgeflippt: Vorstellungsgespräche in der Kreativbranche Jenseits von 08/15: die kreative Bewerbung Wohnung schön und praktisch einrichten Inspirierendes Design im gemütlichen Eigenheim Möbeldesigner – Ausbildung, Möglichkeiten und Gehalt Andreas Waldschütz und Trockland lassen das Eiswerk Berlin neu erscheinen Innovative Designs mit Hilfe von 3D-Druckdienstleister Hochwertige Möbel und Haustiere: So klappt das Zusammenspiel Microjobs als Nebenverdienst Corporate Branding: Diese Marketing-Maßnahmen stützen die Unternehmensmarke Was muss man beim Webdesign beachten Designermöbel: Fashion für die eigenen vier Wände Design zum (Wohl-) Sitzen im Objekt WARUM IST DER SUBLIMATIONSDRUCK SO BELIEBT? Alltagsgegenständen eine persönliche Note verleihen – mit diesen Tricks wird das möglich Qualität bei Bademänteln – darauf kommt es an! Design und Planung – worauf kommt es bei Lagerhallen an? Teppiche aus Naturfasern: ökologisch, nachhaltig und fair