So kreierst Du ein modernes Schlafzimmer Design

0 Comments Blog 29.11.2021 - 13:48 Uhr

Du verbringst 24 Jahre Deines Lebens im Bett – Grund genug, sich bei der Einrichtung Deines Schlafzimmers Gedanken über das Design zu machen.

Dein Schlafzimmer ist ein Ort zum Entspannen und Auftanken. Hierhin kannst Du Dich nach getaner Arbeit zurückziehen und Deine Batterien aufladen. Dabei liegt es nicht alleine am Bett oder der Matratze, ob Du erholsamen Schlaf findest oder nicht. Neben einem bequemen Bett sollte das Schlafzimmer Design auch entspannend und beruhigend auf Dich wirken. Erholsamer Schlaf ist wichtig für die Gesundheit und hängt von mehr Faktoren ab als nur von Deinem Bett – auch wenn das schon einmal ein guter Anfang ist. Hier ein paar Tipps für ein entspannendes Schlafzimmer Design.

Geordnete Bahnen

Unordnung und Chaos wirken alles andere als entspannend. Sie haben deshalb im Schlafzimmer nichts verloren. Deshalb solltest Du Dein Schlafzimmer nicht als Abstellkammer missbrauchen. Das führt insbesondere bei kleinen Schlafzimmern schnell zu Ungemütlichkeit und kann Dich beim Einschlafen stressen.

Aber leider bleibt im Alltag oft nicht die Zeit, das gesamte Haus immer in perfekter Ordnung zu halten. Meistens steht im Schlafzimmer auch der Kleiderschrank, der für jede Menge Chaos sorgen kann – besonders, wenn er aus allen Nähten platzt. Dann liegen die Kleidungsstücke schnell überall im Raum verteilt.

Ein wertvoller Schlafzimmer Tipp für die meisten Betten mit Beinen sind deshalb: Geräumige Unterbettboxen mit Rollen! Sie lassen die Unordnung ganz dezent unter dem Bett verschwinden und sind in vielen Höhen, Materialien und Variationen erhältlich. Achte dabei immer darauf, den Raum unter Deinem Bett genau auszumessen und Unterbettboxen mit Deckel zu wählen. So kannst Du sichergehen, dass der Inhalt unter Deinem Bett nicht verstaubt.

In den platzsparenden Unterbettboxen kannst Du beispielsweise zusätzliches Bettzeug, Bettwäsche oder Handtücher verstauen und so den heiß begehrten Platz im Kleiderschrank schonen. Und die Atmosphäre in Deinem ordentlichen Schlafzimmer ist viel entspannter als der Abstellkammer-Look.

Goldenes Licht

Weil das Deckenlicht im Schlafzimmer nachts in der Regel aus bleibt, spielt eine passende Nachttischlampe eine umso größere Rolle. Sie sollte ausreichend Licht spenden, damit Du vor dem Einschlafen Lesen kannst oder nachts den Weg zur Toilette findest. Sie sollte aber auch nicht so hell leuchten, dass Du geblendet wirst. Denn dann hat Dein Gehirn Schwierigkeiten das Hormon Melatonin zu produzieren, was wichtig für das Einschlafen ist.

Tipp: Vermeide es, die letzte halbe Stunde vor dem Schlafengehen Dein Smartphone zu benutzen. So fällt es Dir garantiert einfacher, einzuschlafen.

Bücherwürmer können aufatmen: Es muss nicht komplett dunkel bleiben. Denn bei der Auswahl des passenden Lichts kommt es nicht nur auf die Helligkeit, sondern auch auf die Farbe an. Die Lichtfarbe (auch Farbtemperatur genannt) kann sich positiv auf das Einschlafen auswirken.

Warme Farben mit vielen Rotton wirken auf Dich entspannender und schlaffördernder als Licht mit hohen Blauanteil, wie beispielsweise von Deinem Handydisplay.

Die Wirkung der Lichttemperatur wirst Du auch merklich spüren. Das gelblich-rötliche Licht wird Dir gemütlich und behaglich erscheinen, während das bläuliche Licht eher kalt und weniger einladend wirkt.

Entspannen mit einer Nachttischlampe in Gold

Auch das Material Deiner Nachttischlampe kannst Du entsprechend auswählen. Eine Nachttischlampe in Gold oder anderen warmen Farbtönen verströmt Behaglichkeit und wirkt entspannender als eine Lampe in Silber oder anderen kühlen Farbtönen. Kühlere Farbtöne eignen sich besser als Licht zum Arbeiten als zum Schlafen.

Die Wahl Deiner Nachttischlampe und der Leuchtmittel solltest Du also immer so auswählen, dass sie Dich optimal beim Einschlafen unterstützen. Eine schöne Nachttischlampe in Gold ist also optimal für Entspannung und für ruhige Abende gedacht.

Auf die Haltung kommt es an

… zumindest beim nächtlichen Lesen im Bett. Während Hobby Leser bereits nach zehn Minuten die Augen zufallen hält ein waschechter Bücherwurm schon mal mehrere Stunden durch. Aber die halb liegende Haltung mit geneigtem Kopf wird beim Lesen schnell anstrengend für die Nackenmuskulatur. Das kann zu Verspannungen und Nacken- oder Kopfschmerzen führen. Neben einem Kopfkissen lohnt es sich deshalb auch in ein spezielles Lesekissen zu investieren. Für ein Lesekissen gelten aber andere Kriterien als für ein normales Kopfkissen.

Wenn Du im Liegen liest, strapazierst Du Deinen Nacken durch die abgeknickte Haltung Deines Kopfes. Ein normales Kopfkissen ist meistens zu weich und gibt schnell nach, wenn Du versuchst Dich dagegen zu lehnen. Ein Lesekissen gibt Dir durch seine Beschaffenheit den nötigen Halt um bequem aufrecht im Bett zu sitzen.

Das Kissen sollte recht hart sein und von der Größe ausreichend sein, um den Großteil Deines Rückens zu stützen. Die Füllung ist am besten antiallergen und waschbar.

Das Lesekissen kann sich durch eine Kissenhülle entweder in das Farbkonzept Deines Schlafzimmer Designs eingliedern oder der Eyecatcher in Deiner Bettenlandschaft werden.

Während Satin und Seide beliebte Materialien für Bettwäsche sind, solltest Du bei einem Lesekissen auf ein anderes Außenmaterial setzen. Das Außenmaterial sollte nicht zu glatt sein, um dir Halt beim Sitzen zu geben.

Fazit: Ein modernes Schlafzimmer Design

Wie Du siehst, gibt es neben der Auswahl der richtigen Matratze und des passenden Bettes noch ganz viele weitere Faktoren, die ein gemütliches und bequemes Schlafzimmer ausmachen. Wenn Du Stauraum gut nutzt, Ordnung hältst und clevere Accessoires wählst, kannst Du auf stylische Art und Weise zu einem gesünderen Schlafverhalten beitragen.

Ähnliche Artikel

Abschied oder Aufbruch? Erste Gedanken zur Adobe Creative Cloud Funktionale Serifen? Designer = Schwamm. 10 Minutes Reading Time: Dumm und Dümmer Responsive Typography – Interview mit Oliver Reichenstein Das Instagram-Profil pushen mit diesen nützlichen Tipps und Tricks Design und Marketing – was haben beide Disziplinen gemeinsam? Was sind private Netzwerke und welchen Nutzen habe ich? Die Digitalisierung und ihre Bedeutung für das Design in Deutschland Alu Winkelprofile: Die Möglichkeiten in Kunst und Design Etiketten gestalten – mit diesen Tipps zu den perfekten Etiketten Gestaltungsmöglichkeiten für den perfekten Flyer Gelungenes Design und hohe Nutzerfreundlichkeit – Fünf Tipps, die Webseitendesigner beachten sollten Smarte Anleitung: Etiketten gestalten und drucken lassen Upcycling wird immer beliebter Jeder Raum kann nicht nur gut klingen, sondern auch stilvoll aussehen! Gartenmöbel: Diese Trends sollten Designer beachten Werkzeuge und Metriken des Social Media Marketing Stylisch unterwegs und die Zeit im Blick Die perfekte Designagentur – wie ist diese zu finden? Broschüren: Alles wichtige zur Grafik und zum Design Spezielle Merkmale vom Design für unterschiedliche Länder Typografie und Gestaltung für CSR-Berichte Das Design hinter dem Bitcoin-Logo Was bedeutet ästhetische Funktionalität? Warum werden die meisten Wachstuch Tischdecken in Deutschland online verkauft? Schöne Handyhüllen für den Sommer Typisch deutsches Design Was macht eine gute SEO-Agentur aus? Videodesign: Definition, Anwendung und Erklärung Corporate Design auch im Handwerk? So erreichen Handwerksbetriebe einen Wiedererkennungswert Brand Building – so gelingt der Aufbau der eigenen Marke Die wichtigsten Webdesign-Trends für 2022 Warum Grafikdesign für erfolgreiches Online-Marketing entscheidend ist Pirnar Haustüren – Innovatives Design für Hausbesitzer Schön reicht nicht: Wie geht gutes Webdesign? Steigende Nachfrage nach schönem Design im Eigenheim seit Ausbruch der Corona-Pandemie Schuhe: Worauf wir gehen und stehen Möbel nach Maß – Schluss mit der Stangenware Webauftritt – Selbstgemacht, weil man’s kann? Sparplan im Alltag – so einfach lässt sich Geld sparen! Sichtschutz für den Garten – so schafft an Privatsphäre Anlage-Trends im Jahr 2022 – darauf müssen Privatinvestoren nun unbedingt achten! Den Raum mit allen Sinnen erfassen Den besten Dienstleister finden: Darauf sollte geachtet werden Hochwertiges Design in der Küche: Gestaltung der Gastroküche mit der richtigen Spülmaschine SEO und UX/UI: Wie wichtig ist Design wirklich? 5 Tipps zur Sicherheit für Freelancer Polypropen – Das steckt hinter dem Kunststoff AirPods Max – die Überraschung von Apple! Nachhaltig leben und Designermöbel reparieren Wie man Versandverpackungen als Marketinginstrument einsetzt!  Warum jeder Web-Designer ein VPN benutzen sollte Ein Haus muss nicht von der Stange sein – mit den richtigen Partnern an der Seite lassen sich auch ungewöhnliche Ideen umsetzen Apple AirTag – Was ist das und wofür kann man es nutzen? Der Schrank auf Wunsch nach Maß Selbstständig machen in der Kunstbranche: So funktioniert’s Corporate Design im E-Commerce Wichtige Elemente für verkaufsfördernde Ladenregale Das Ansehen eines Unternehmens ist das A&O! So kommt die Tapete am besten zur Geltung Warum ist Körperpflege so wichtig Onlinepräsenz als Freelancer – 5 Tipps für die Webseitenerstellung Wie richtest du das Kinderzimmer stilvoll und praktisch ein? Design spielt in vielen Lebensbereichen eine wichtige Rolle Den Amazon Umsatz steigern Neue Design-Trends in der Fahrrad-Branche: Qualität, Minimalismus und Individualität Steuern in Deutschland: Das sollten Unternehmer wissen Durch Design zu mehr Kunden: Tipps für Autoglaser Der moderne Wandel des Mediendesigns Das Grafikdesign In Deutschland mit Liebe designt und mit tollen Ideen bedruckt Die eigene Garage – viel mehr als nur ein Stellplatz für Fahrzeuge! So wichtig ist das Design für eine erfolgreiche Webseite 10 Ideen für das Büro, die die Produktivität anregen Verbessern Sie Ihr Home-Office mit dieser Ausstattung Kochen mit viel Design Designertische schützen – mit einer transparenten Tischfolie Twitch, YouTube und Co.: Der Aufstieg der Streamer Die Blockchain: Hier kommt sie in Deutschland schon zum Einsatz