Die richtige Beleuchtung als passendes Designelement

0 Comments Blog 16.06.2021 - 10:52 Uhr

Licht ist in vielen Bereichen ein wichtiges Gestaltungselement. Egal ob es darum geht, einzelne Objekte oder gleich ganze Räume gekonnt in Szene zu setzen, an der richtigen Beleuchtung als Designelement führt kein Weg vorbei. Doch die Auswahl an Leuchten, Leuchtmitteln und Lichtvarianten ist groß und oftmals ist es gar nicht so einfach, die passenden Lösungen zu finden. Hier kommen Beleuchtungsspezialisten wie gluehbirne.de ins Spiel. Der etablierte Onlinehändler mit dem deklamatorischen Namen hat erst kürzlich die Startseite seines Onlineshops neu gestaltet, um seinen Kunden die Suche nach den passenden Beleuchtungselementen zu erleichtern. Seit Neuestem sorgt anschauliches Bildmaterial dafür, Interessenten auf die richtige Spur zu den passenden Produkten zu führen. Seien es spezielle Leuchtmittel, wie moderne LEDs oder klassische Glühbirnen, oder bestimmte Lichtquellen, wie Wandleuchten oder Deckenleuchten. Direkt auf den ersten Blick gibt sich die passende Kategorie zu erkennen und lädt zum Stöbern im umfangreichen Sortiment ein. Es werde Licht!

Glühbirne

Die Qual der Wahl bei den Lampen

Für die lichttechnische Gestaltung von Innen- und Außenbereichen steht eine Vielzahl an unterschiedlichen Lampenvarianten zur Auswahl. Je nach Designstil und persönlichen Präferenzen gilt es hier die passenden Lösungen gegeneinander abzuwiegen. So können Leuchten beispielsweise als Einbaulampen smooth in der Wand oder Decke versenkt werden, wodurch die Lichtquelle selbst in den Hintergrund rückt. Anders verhält es sich, wenn stattdessen Aufbauleuchten in Form klassischer Wand- und Deckenlampen zum Einsatz kommen. In diesem Fall wird die Lichtquelle selbst zum dekorativen Designobjekt im Raum. Gerade größere Strahler, Spots, Paneele oder gar Pendellampen haben einen oft unterschätzten Einfluss auf die Atmosphäre und den Stil des umliegenden Bereiches. Doch es müssen nicht immer nur die herkömmlichen Beleuchtungsvarianten sein. Bei der Gestaltung des individuellen Beleuchtungskonzepts ist Kreativität ausdrücklich erlaubt! Daher wird die Grundbeleuchtung üblicherweise durch eine zusätzliche Akzentbeleuchtung in Form von Standleuchten, Tischleuchten oder auch dezent platzierten Unterbauleuchten an Möbelstücken oder LED Strips entlang des Bodens sowie der Decke aufgelockert. Das Zusammenspiel mehrerer Lichtquellen sorgt für ein einzigartiges Beleuchtungsdesign, das zum echten Wohlfühlfaktor wird und den eigenen Charakter unterstreicht.

Lampen

Das Spiel mit der Farbtemperatur

Doch nicht nur mit der gezielten Auswahl passender Lampenvarianten lässt sich für die richtige Atmosphäre sorgen. Gerade beim Einsatz moderner LED Leuchtmittel lädt die Farbtemperatur zum Spiel mit dem individuellen Lichtdesign ein. Warmweiße LED Lampen mit einer Farbtemperatur im Bereich unter 3000 Kelvin sorgen für ein besonders behagliches und wohnliches Licht. Sie sind somit vor allem für Räume wie das Wohnzimmer oder das Schlafzimmer geeignet, in denen eine entspannte Atmosphäre gewünscht ist. Neutralweiße LED Lampen mit einer Farbtemperatur im Bereich von 3000 Kelvin bis 5000 Kelvin sorgen hingegen für ein eher neutrales und sachliches Licht. Sie kommen daher vor allem in Räumen wie dem Badezimmer oder der Küche zum Einsatz, wo eine zweckdienliche Beleuchtung präferiert wird. Kaltweiße bzw. tageslichtweiße LED Lampen mit einer Farbtemperatur im Bereich von über 5000 Kelvin sorgen wiederum für ein besonders helles und konzentrationsförderndes Licht. Das macht sie beispielsweise im heimischen Arbeitszimmer zur ersten Wahl. Das Spiel mit der Farbtemperatur ermöglicht die Erzeugung bestimmter Stimmungen in Räumen und ist daher bei der Auswahl der richtigen Beleuchtung ein oft unterschätztes Designelement.

Ähnliche Artikel

Abschied oder Aufbruch? Erste Gedanken zur Adobe Creative Cloud Funktionale Serifen? Designer = Schwamm. 10 Minutes Reading Time: Dumm und Dümmer Responsive Typography – Interview mit Oliver Reichenstein Kunst in der eigenen Wohnung: Was sollte man beachten? Industriedesign: Der Studiengang im Überblick Überlegungen für eine ansprechende Webseite Paypal Geschäftskonto fürs Marketing Eine Geburtskarte für ein Baby, eine Hochzeitskarte oder eine Firmenkarte erstellen: Warum sollte man einen Profi- Designer beauftragen? Kreativität im Alltag fördern – so funktioniert es! Design: Regeln und Tipps für eine attraktive Tischdekoration Markenwachstum fördern durch Künstliche Intelligenz Die 5 besten Tipps für die Videobearbeitung: Tastenkürzel, Sounds Effects Download, Stock Videos etc. Entrauchungsfenster: Design, Einbauprinzipien und Vorteile Professionalität auf den ersten Blick: So wichtig ist der Briefbogen Die besondere Architektur auf Mallorca Design- und Kunstdarstellungen in unterschiedlichen Formen Mut zur Kreativität – in jedem steckt ein Künstler! Fahrzeugdesign: Von klassisch bis futuristisch Das Geheimnis Koreanischer Frauen Ein ‚Corporate Design‘ für die eigene Hochzeit? Das Instagram-Profil pushen mit diesen nützlichen Tipps und Tricks Design und Marketing – was haben beide Disziplinen gemeinsam? Was sind private Netzwerke und welchen Nutzen habe ich? Die Digitalisierung und ihre Bedeutung für das Design in Deutschland Alu Winkelprofile: Die Möglichkeiten in Kunst und Design Etiketten gestalten – mit diesen Tipps zu den perfekten Etiketten Gestaltungsmöglichkeiten für den perfekten Flyer Gelungenes Design und hohe Nutzerfreundlichkeit – Fünf Tipps, die Webseitendesigner beachten sollten Smarte Anleitung: Etiketten gestalten und drucken lassen Upcycling wird immer beliebter Jeder Raum kann nicht nur gut klingen, sondern auch stilvoll aussehen! Gartenmöbel: Diese Trends sollten Designer beachten Werkzeuge und Metriken des Social Media Marketing Stylisch unterwegs und die Zeit im Blick Die perfekte Designagentur – wie ist diese zu finden? Broschüren: Alles wichtige zur Grafik und zum Design Spezielle Merkmale vom Design für unterschiedliche Länder Typografie und Gestaltung für CSR-Berichte Das Design hinter dem Bitcoin-Logo Was bedeutet ästhetische Funktionalität? Warum werden die meisten Wachstuch Tischdecken in Deutschland online verkauft? Schöne Handyhüllen für den Sommer Typisch deutsches Design Was macht eine gute SEO-Agentur aus? Videodesign: Definition, Anwendung und Erklärung Corporate Design auch im Handwerk? So erreichen Handwerksbetriebe einen Wiedererkennungswert Brand Building – so gelingt der Aufbau der eigenen Marke Die wichtigsten Webdesign-Trends für 2022 Warum Grafikdesign für erfolgreiches Online-Marketing entscheidend ist Pirnar Haustüren – Innovatives Design für Hausbesitzer Schön reicht nicht: Wie geht gutes Webdesign? Steigende Nachfrage nach schönem Design im Eigenheim seit Ausbruch der Corona-Pandemie Schuhe: Worauf wir gehen und stehen Möbel nach Maß – Schluss mit der Stangenware Webauftritt – Selbstgemacht, weil man’s kann? Sparplan im Alltag – so einfach lässt sich Geld sparen! Sichtschutz für den Garten – so schafft an Privatsphäre Anlage-Trends im Jahr 2022 – darauf müssen Privatinvestoren nun unbedingt achten! Den Raum mit allen Sinnen erfassen Den besten Dienstleister finden: Darauf sollte geachtet werden Hochwertiges Design in der Küche: Gestaltung der Gastroküche mit der richtigen Spülmaschine SEO und UX/UI: Wie wichtig ist Design wirklich? 5 Tipps zur Sicherheit für Freelancer Polypropen – Das steckt hinter dem Kunststoff AirPods Max – die Überraschung von Apple! Nachhaltig leben und Designermöbel reparieren Wie man Versandverpackungen als Marketinginstrument einsetzt!  Warum jeder Web-Designer ein VPN benutzen sollte Ein Haus muss nicht von der Stange sein – mit den richtigen Partnern an der Seite lassen sich auch ungewöhnliche Ideen umsetzen Apple AirTag – Was ist das und wofür kann man es nutzen? Der Schrank auf Wunsch nach Maß Selbstständig machen in der Kunstbranche: So funktioniert’s Corporate Design im E-Commerce Wichtige Elemente für verkaufsfördernde Ladenregale Das Ansehen eines Unternehmens ist das A&O! So kommt die Tapete am besten zur Geltung Warum ist Körperpflege so wichtig Onlinepräsenz als Freelancer – 5 Tipps für die Webseitenerstellung