Den besten Dienstleister finden: Darauf sollte geachtet werden

0 Comments Blog 15.02.2022 - 19:58 Uhr

Egal ob du einen guten Grafikdesigner, Handwerker, Texter oder Friseur suchst – oftmals ist es gar nicht so einfach den richtigen Dienstleister zu finden. Die Auftragsbücher der meisten wirklich guten Handwerker oder Installateure sind häufig voll. Gute Friseure sind oft Wochen im Voraus ausgebucht. Die Liste könnte noch endlos fortgeführt werden. Im Branchenbuch findet man zudem nicht immer Spezialisten, welche die gewünschte Dienstleistung auch tatsächlich in ihrem Leistungskatalog führen. Bei uns bekommst du wertvolle Tipps, wie du den besten Dienstleister findest.

1. Tipp: Qualifikation des Dienstleisters

Zunächst sollte geklärt werden, ob der Dienstleister überhaupt für den Auftrag qualifiziert ist. Selbstverständlich sollte der jeweilige Auftragnehmer entsprechende Zertifikate vorweisen können. Im Falle eines handwerklichen Unternehmens, sollte diese z.B. von einem Handwerksmeister geführt werden. Gesetzlich ist das zwar nicht mehr vorgeschrieben, allerdings schlägt sich die längere Ausbildung des Meisters natürlich in der Qualität nieder. Wenn du hingegen auf der Suche nach einem Grafikdesigner bist, sollte dieser natürlich über einen entsprechenden Hintergrund verfügen (Studium, Weiterbildung etc.). Die Überprüfung der Qualifikation des Dienstleisters wird dir jede Menge Ärger im Nachhinein ersparen.

2. Tipp: Erfahrungen und Bewertungen von Nutzern

Wenn wir auf der Suche nach einem geeigneten Dienstleister sind, sehen uns wir uns als Erstes die Bewertungen und Erfahrungsberichte an. Leider wird auf Plattformen wie Trustpilot und Google jedoch häufig manipuliert. Das bedeutet, dass gewisse Unternehmen andere Dienstleister für das Schreiben von Bewertungen bezahlen. Natürlich gehen die Bewertungsplattformen dagegen vor und häufig sind gute Bewertungen kein Fake, sondern schlicht und einfach auf die gute Leistung der Firma zurückzuführen. Mit Bewertungen kannst du dir einen ersten Überblick verschaffen – allerdings sollte es nie dein einziges Kriterium sein, das du heranziehst. Die besten Erfahrungen von Nutzern findest du übrigens auch auf Trustlocal. Dort kannst du lokale Unternehmen miteinander vergleichen.

3. Tipp: Eine Firma aus der Umgebung beauftragen

Beauftrage am besten ein Unternehmen aus deiner Region, sofern das möglich ist. Firmen in der Region sind besser erreichbar und bei Nachfragen und weiteren Terminen greifbarer. Zudem sind die Anfahrtswege kürzer, was sich in den Kosten bemerkbar macht. Darüber hinaus unterstützt lokale Unternehmen und trägst somit etwas zur Nachhaltigkeit und zur Wirtschaft in deiner Region bei.

4. Tipp: Angebote miteinander vergleichen

Manchmal hat man auch das Glück, gleich mehrere Kandidaten zu finden, die für den Auftrag in Frage kommen. In diesem Fall empfiehlt es sich, Angebote von den favorisierten Firmen einzuholen und miteinander zu vergleichen. Nach dem Einholen der Angebote solltest du folgende Fragen beantworten können: Wie hoch sind die Kosten? Was leisten die Dienstleister? Wer bietet die beste Beratung? Sind die Materialkosten circa die gleichen? Vergleiche auch genau, wie Preisunterschiede zusammen kommen. Nur weil ein Unternehmen billiger ist, solltest du dieses nicht automatisch bevorzugen. Ein guter Dienstleister kostet Geld und ist meistens nicht der billigste.

5. Tipp: Auftreten der Firma

Zu Guter Letzt solltest du auch auf das Auftreten der Firma achten. Hierfür spielt nicht nur der Internetauftritt eine Rolle, sondern auch das Auftreten der Mitarbeiter vor Ort. Sind die Mitarbeiter freundlich und zuvorkommend? Wie wird auf Nachfragen reagiert? Ist das Inventar vor Ort gepflegt und wurde gut in Stand gehalten? Mache dir einen Eindruck von der Firma, bevor du einen Auftrag vergibst.

Ähnliche Artikel

Abschied oder Aufbruch? Erste Gedanken zur Adobe Creative Cloud Funktionale Serifen? Designer = Schwamm. 10 Minutes Reading Time: Dumm und Dümmer Responsive Typography – Interview mit Oliver Reichenstein Schöne Handyhüllen für den Sommer Typisch deutsches Design Was macht eine gute SEO-Agentur aus? Videodesign: Definition, Anwendung und Erklärung Corporate Design auch im Handwerk? So erreichen Handwerksbetriebe einen Wiedererkennungswert Brand Building – so gelingt der Aufbau der eigenen Marke Die wichtigsten Webdesign-Trends für 2022 Warum Grafikdesign für erfolgreiches Online-Marketing entscheidend ist Pirnar Haustüren – Innovatives Design für Hausbesitzer Schön reicht nicht: Wie geht gutes Webdesign? Steigende Nachfrage nach schönem Design im Eigenheim seit Ausbruch der Corona-Pandemie Schuhe: Worauf wir gehen und stehen Möbel nach Maß – Schluss mit der Stangenware Webauftritt – Selbstgemacht, weil man’s kann? Sparplan im Alltag – so einfach lässt sich Geld sparen! Sichtschutz für den Garten – so schafft an Privatsphäre Anlage-Trends im Jahr 2022 – darauf müssen Privatinvestoren nun unbedingt achten! Den Raum mit allen Sinnen erfassen Hochwertiges Design in der Küche: Gestaltung der Gastroküche mit der richtigen Spülmaschine SEO und UX/UI: Wie wichtig ist Design wirklich? 5 Tipps zur Sicherheit für Freelancer Polypropen – Das steckt hinter dem Kunststoff AirPods Max – die Überraschung von Apple! Nachhaltig leben und Designermöbel reparieren Wie man Versandverpackungen als Marketinginstrument einsetzt!  Warum jeder Web-Designer ein VPN benutzen sollte Ein Haus muss nicht von der Stange sein – mit den richtigen Partnern an der Seite lassen sich auch ungewöhnliche Ideen umsetzen Apple AirTag – Was ist das und wofür kann man es nutzen? Der Schrank auf Wunsch nach Maß Selbstständig machen in der Kunstbranche: So funktioniert’s Corporate Design im E-Commerce Wichtige Elemente für verkaufsfördernde Ladenregale Das Ansehen eines Unternehmens ist das A&O! So kommt die Tapete am besten zur Geltung Warum ist Körperpflege so wichtig Onlinepräsenz als Freelancer – 5 Tipps für die Webseitenerstellung Wie richtest du das Kinderzimmer stilvoll und praktisch ein? Design spielt in vielen Lebensbereichen eine wichtige Rolle Den Amazon Umsatz steigern Neue Design-Trends in der Fahrrad-Branche: Qualität, Minimalismus und Individualität Steuern in Deutschland: Das sollten Unternehmer wissen Durch Design zu mehr Kunden: Tipps für Autoglaser Der moderne Wandel des Mediendesigns Das Grafikdesign In Deutschland mit Liebe designt und mit tollen Ideen bedruckt Die eigene Garage – viel mehr als nur ein Stellplatz für Fahrzeuge! So wichtig ist das Design für eine erfolgreiche Webseite So kreierst Du ein modernes Schlafzimmer Design 10 Ideen für das Büro, die die Produktivität anregen Verbessern Sie Ihr Home-Office mit dieser Ausstattung Kochen mit viel Design Designertische schützen – mit einer transparenten Tischfolie Twitch, YouTube und Co.: Der Aufstieg der Streamer Die Blockchain: Hier kommt sie in Deutschland schon zum Einsatz 5 Tools für optimierte Prozesse in einem Unternehmen Designermöbel: So machen sie das Zuhause zum Hingucker Designermöbel: Diese Stücke sind ein Muss Wohnen im Alter – Seniorengerechtes Wohnen mit Stil Bessere Vermarktung für Klempner: Diese 3 Tipps helfen! Der Beruf des CAD-Designers Mit frischem Design von der Masse abheben Arbeit als Designer Designer-Geschenke für Hochzeitspaare Content-Formate – Mehrwert für die Zielgruppe Modernes Hausdesign: Wer baut das schönste Haus? Die Bauhaus Innovation Die Entwicklung der Sportmode – zwischen Trend und Funktionalität Start in die Distribution deines Produkts Vorteil von Designer Möbel Der starke Wunsch nach Eigenheim mit Garten Gemütlich und stilvoll im Homeoffice: Tipps und Inspirationen Der erste Eindruck zählt – Was ist gutes Webdesign? Nachfrage nach Designer steigt: Welche Aufgaben Designer für Amazon Seller übernehmen können Effiziente Gestaltungsmaßnahmen von logistischen Abläufen Design Ideen für ein entspanntes Zuhause