Automobildesign – Perfektion in jedem Detail

0 Comments Blog 16.09.2021 - 09:26 Uhr

Autos sind für uns Menschen mehr als reine Fortbewegungsmittel. Sie vermitteln modernen Luxus, der die Autofahrt zu einem emotionalen Erlebnis machen soll. Da wir uns vor allem im Auto aufhalten, steht das Interieur im Fokus. Hierbei bilden traditionelle Handwerkskunst, Hightech und Luxus eine Symbiose. Im Innenraum sollen Fahrzeuge vor allem klar und authentisch sein, eine gewisse Sinnlichkeit darf dabei aber nicht fehlen. Natürlich setzten hier Qualität und Präzession den eigentlichen Maßstab. Das Automobildesign soll dem Fahrzeug eine eigene Sprache, eine Formsprache geben, die automobilen Lebensraum schafft. Hierbei geht es auch um die Perfektion, die bis ins kleinste Detail reichen soll.

Auto

Darum geht es beim Automobildesign

Für das Automobildesgin im Innenraum gehen dafür ausgebildete Interieur Designer ans Werk. Ihre Aufgabe ist es, Innenraumkonzepte für das Auto zu erschaffen, vollkommen egal, ob es sich dabei um Serienfahrzeuge oder Showcars handelt. Die Designer gestalten die Innenräume der Fahrzeuge von der ersten Skizze an, bis hin zu zahlreichen Entwürfen und schließlich dem finalen Serienauto. Dabei geht es nicht nur um die Ausstattungsmodelle, sondern auch um hochpräzise Datenkontrollmodelle und viele weitere Details. Ziel ist es Intelligenz und Innovation mit Emotionen zu koppeln, sodass am Ende ein Design mit Wohlfühlcharakter und ein echter Erlebnisraum entstehen. Das umfasst nicht nur den gesamten Innenraum mit den Sitzen und Co., sondern auch die Türen, den Dachhimmel oder die Bedienelemente und die Instrumententafel. Dabei wird sich in jedem Bereich auf Spezialisten verlassen, so legen unter anderem Produkt,- Mode,- Oberflächen- und Textildesigner Hand an. Es geht hierbei um die Auswahl sämtlicher Materialien, Farben und Co. Hinter jedem noch so kleinen Detail, zum Beispiel dem vermeintlich nebensächlichen Glanzgrad der Oberflächen oder den eingearbeiteten Ledernarbungen steckt eine gründliche Überlegung und Abstimmung. Oftmals ist es doch so, dass am Ende die kleinsten Details und die feinsten Nuancen über Harmonie und Einheit. Auch das Material und die Farbe der Sitzüberzüge oder die Auswahl der perfekten Fußmatten ist ausschlaggebend. Eine umfassende Auswahl an verschiedenen Fußmatten, beispielsweise passend auf die Fahrzeugmarke abgestimmt, finden sich unter dem Suchbegriff: Fußmatte BMW. Im Automobildesgin geht es darum, diese Formsprache immer wieder neu zu definieren und umzusetzen. Am Ende soll ein “Welcome-Home-Feeling” geschaffen werden, auch wenn wir eigentlich “nur” in unser Auto steigen.

Automobildesign – eine langjährige Aufgabe

Da es beim Automobildesign um Perfektion geht, ist es klar, dass dies eine umfassende und langwierige Aufgabe ist. Automobildesigner zeichnen sich nicht nur durch eine große Innovationsfreude, sondern auch durch eine ausgeprägte Liebe zum Detail. So ist es nicht verwunderlich, dass von der ersten Idee, bis hin zur finalen Modellabnahme mitunter Jahre vergehen. Es beginnt mit diversen Entwürfen, die anfangs miteinander konkurrieren. Der Designprozess ist dabei aber unverzichtbarer und fester Bestandteil des gesamten Entwicklungsprozesses. Dabei arbeiten die Designer Hand in Hand Teammitgliedern aus dem Bereich Forschung, Entwicklung und Fertigung. Gemeinsam werden Materialkonzepte erarbeitet, Herstellungsverfahren abgestimmt und Fahrzeugdimensionen eruiert. Das stellt die Produzierbarkeit der Designideen sicher. Am Ende spielt auch immer die Datenkontrolle eine wichtige Rolle, denn die Class-A-Daten müssen sich schlussendlich unter realen Gesichtspunkten bewähren. So ist es auch eine Aufgabe, die Form und Design immer weiter zu präzisieren. Das umfasst natürlich auch technisch unabdingbare Änderungen, die Oberflächenqualität des ersten Serienfahrzeugs ist ein wichtiger Indikator für die folgende Serienproduktion.

Raum für Leidenschaft schaffen

Oberste Priorität beim Automobildesign ist die fokussierte Ausrichtung auf den Fahrer. Das gilt sowohl für das praktische Interieur, als auch für das Design und den Wohlfühlcharakter. Der Fahrer steht immer im Mittelpunkt. Die emotionale Linienführung im Fahrzeug verspricht vor allem Horizontalität. Es ist erwiesen, das lang gestreckte und horizontale Linien Weitläufigkeit und Leichtigkeit versprechen. Trotz des mitunter beengten Gefühls im Fahrzeuginnenraum wird so eine gewisse Großzügigkeit und Agilität symbolisiert. Zudem sollen die Flächen möglichst gefühlvoll gestaltet werden, sodass diese die subtile Wahrnehmung der Insassen anspricht. Ein feinfühliges Spiel mit Licht und Schatten schafft eine lebendige Formsprache, die wiederum eine fließende und lebendige Bewegung verspricht. Die klaren Linien grenzen die Flächen zwischendurch fein voneinander ab, sodass eine gestalterische Perfektion erreicht wird.

Fazit

Automobildesign ist eine Formsprache, die das Ziel hat, klare Formen und sinnliche Flächen zu erzeugen. Das Auto soll nicht nur Nutzgegenstand, sondern eine Wohlfühloase sein, die ein “Willkommen-zu-Hause” verspricht. Auch wenn es dabei viel um Hightech geht, sollen Emotionen beim Fahrer geweckt werden und das Fahrzeug einen ganz eigenen Charakter bekommen.

Ähnliche Artikel

Abschied oder Aufbruch? Erste Gedanken zur Adobe Creative Cloud Funktionale Serifen? Designer = Schwamm. 10 Minutes Reading Time: Dumm und Dümmer Responsive Typography – Interview mit Oliver Reichenstein Nachfrage nach Designer steigt: Welche Aufgaben Designer für Amazon Seller übernehmen können Effiziente Gestaltungsmaßnahmen von logistischen Abläufen Design Ideen für ein entspanntes Zuhause Sichtschutz durch Rollos im schönen Design Brandschutz ist auch auf Messen wichtig Spritzguss: Die Revolution aus Kunststoff Logodesign gehört in die Hände von Profis Umweltfreundlich drucken lassen auf Graspapier Die beliebtesten Werbegeschenke – Diese Präsente erzielen eine nachweisliche Werbewirkung Kreative Designs aus aller Welt: Heutzutage ein Kinderspiel Dark Academia & Light Academia – Social Media für Akademiker? Food-Design: So beeinflusst du den Geschmack Typografie in Berlin Möbel „Made in Germany“ – was spricht dafür? 3 technische Ausstattungen, die alle freiberuflichen Designer brauchen Die Zukunft im Netz – wie sich Unternehmen stets modernisieren Die Wohn-Trends der Zukunft Wie man Design und Komfort im Schlafzimmer kombiniert Gutes Produktdesign ist mehr als eine gute Ästhetik Ästhetische Tisch-Designs von der Natur inspiriert Designorientierte Akzente bei der Gartengestaltung Made in Germany Erholsam schlafen – Inspiration für das Schlafzimmer Die Anwendungsgebiete der Vakuumtechnologie Grafikdesign — das Zusammenspiel von Kunst und Digitalisierung Zwischen Motion Design und Animationsfilm Edelsteine als Geldanlage und Altersvorsorge Der besondere Zauber von Briefen Freizeit im Freien – Outdoor-Erlebnisse als Ventil der Erholung Purpose Design – ökologisch, umweltfreundlich und sozial Designelemente bei der Gartengestaltung Stilvoller Blickfang für die Küche – Kaffeemaschinen im Design-Check Kunst der Gartengestaltung – Kreative Ideen verwirklichen Wünsche Wie das Treppendesign seit Jahrtausenden zwischen Optik und Nutzen changiert Modedesign im Wandel der Zeit Die Checkliste für einen garantiert perfekten Antrag! Yogastudio gestalten – Design für Klarheit und Entspannung Das Design der Werbegeschenke im Wandel der Zeit Interior Design – Räume optimal einrichten und gestalten Abgesichert als Freelancer? Webdesign aus Deutschland: Klare Formen und Minimalismus Zwischen Geschichte und Moderne: Design in Deutschlands Innenstädten Design in der Autobranche: Wie modernes Design den Verbrauch verringern soll Schmuck als zeitloser Klassiker Zeitloser Schmuck – für jede Gelegenheit das passende Geschenk Die Natur als neue Inspirationsquelle: Kreativblockaden überwinden Webdesign für eine erfolgreiche Website Möbeldesignerinnen aus Deutschland Licht Design: In jedem Raum das perfekte Licht So können Freelancer und Angestellte im Home-Office ihr Arbeitszimmer von der Steuer absetzen So schützen Sie Ihren Mac im Jahr 2021 Schachmatt Das Internet verlangt nach Einzigartigkeit Produktvideos und -fotos: Marketing im digitalen Zeitalter Corporate Fashion – Design made in Germany Couchtisch-Designs – Diese Couchtische passen zu jeder Einrichtung Die richtige Beleuchtung als passendes Designelement Gymdesign – Wie CAD bei der Planung hilft Online Sale – Möglichkeiten als Designer im Internet Geld zu verdienen Hebeschiebetüren – Energieeffizient, komfortabel und schick Wie man Cybersicherheit in das Webdesign integriert Trendige Design Inspirationen für Verlobungs- und Eheringe Schmucktrends für Frühling und Sommer 2021 Wie können kleine Goldschmiede im Zeitalter des E-Commerce mithalten? Der Wow-Effekt durch Special Effects Design und Produktion in Zeiten der Globalisierung Der lange Weg zum perfekten Verpackungsdesign Fotografie und Typografie – zwei Schwergewichte in der Werbung Kreative Online Teambuilding Ideen fürs Homeoffice Das moderne Büro im Grünen – aber wie? Die schönsten Luxusuhren – das sind die Lieblinge der Schönen und Reichen 5 Tipps zur Optimierung der Sichtbarkeit von Unternehmen Karrieresprung vom Mitarbeiter zum Chef 5 bahnbrechende minimalistische Designs Zwischen seriös und ausgeflippt: Vorstellungsgespräche in der Kreativbranche Jenseits von 08/15: die kreative Bewerbung