So kommt die Tapete am besten zur Geltung

0 Comments Blog 21.12.2021 - 16:44 Uhr

Tapete

Tapeten optimal und gekonnt in Szene setzen

Wie Räume auf andere Menschen wirken, hängt nicht nur entscheidend von der Auswahl der Möbel, der Dekoration und dem Bodenbelag ab, sondern auch maßgeblich von der Wandgestaltung. Neben dem klassischen farblichen Wandanstrich sind Tapeten die am häufigsten und beliebteste gewählte Methode zur Verschönerung der Wände. Doch sowohl die Farbwahl und als auch die eventuelle Musterung können oft nicht richtig zur Geltung kommen, wenn auf wichtige Punkte nicht beachtet wird. Welche das sind und wie Sie sonst Ihre Tapeten optimal wirken lassen können, erfahren Sie im folgenden Ratgeber.

Warum die Tapete so wichtig für die Raumwirkung ist

Wohnräume sind glücklicherweise nicht immer gleich geschnitten und auch wenn große quadratisch oder rechteckig geschnittene Räume die besten Voraussetzungen für die Einrichtung und Dekoration bieten, steckt auch nicht winkligen Zimmern mit beispielsweise Dachschrägen oder schräg verlaufenden Wänden viel Potenzial. Es kommt allein darauf an, wie Sie diese zahlreichen Möglichkeiten zu nutzen wissen, unter anderem mit der Auswahl Ihrer Tapeten.

Letztere sind entscheidend mitverantwortlich für die gesamte Raumwirkung, denn sie können beispielsweise den Raum nicht nur optisch strecken oder mehr Tiefe verleihen, sondern auch kleine Räume größer und große Räume kleiner wirken lassen. Tapeten können sogar für Lebendigkeit sorgen, z. B. mittels einer Fototapete Wohnzimmer. Räume können so vollkommen verwandelt werden. Wichtig ist, dass Sie Ihre Tapete als ein gezieltes Gestaltungselement betrachten und handhaben.

Grundregeln kennen, verstehen und anwenden

Bevor Sie mit der Auswahl Ihrer Tapeten beginnen, ist es wichtig, dass Sie sich mit den Grundregeln von Raumwirkung durch Tapeten vertraut machen. So werden z. B. vom Unterbewusstsein Räume, die sich langsam von oben nach unten hin verdunkeln, als sehr harmonisch empfunden. Bei einer Raumdecke in Creme oder Weiß können Sie den harmonischen Effekt noch erweitern, indem Sie eine Tapete in ebenfalls hellen Farbnuancen kaufen. Für eine perfekte Raumwirkung ist Ihr Bodenbelag optimalerweise dunkel gehalten.

Tapeten für eine optische Veränderung

Anders wie bei der unterbewussten Wahrnehmung verhält es sich bei Tapeten mit speziellen Mustern, welche den Raum faktisch optisch verändern können. Möchten Sie beispielsweise einen für Ihren Geschmack zu großen Raum optisch kleiner wirken lassen, dann gelingt Ihnen das, wenn Sie Ihre Zimmerdecke farblich dunkler gestalten als die Farbe Ihrer Tapeten ist. Aufgrund der abgedunkelten Zimmerdecke kommt es zu einem optisch drückenden Effekt, welcher dafür sorgt, dass die Höhe des Zimmers erkennbar kürzer erscheint.

Aber auch der Einsatz von Tapeten mit waagerecht verlaufenden Streifen lassen zu hohe Räume für das Auge kürzer wirken. Da ein Großteil aller Streifentapeten senkrecht verlaufen, kann es durchaus passieren, dass Sie keine passende Tapete nach Ihrem Geschmack finden. In diesem Fall nehmen Sie einfach eine Tapete mit senkrechten Streifen und bringen diese waagerecht an die Wand an. Darüber hinaus wirkt die Tapete auch raum verkürzend, wenn Sie mit dem tapezieren nicht unmittelbar am Ansatz der Zimmerdecke beginnen. So tapezieren Sie einen hellen und breiten Rand, der ähnlich wie eine Bordüre das Zimmer ebenfalls optisch verkürzt. Außerdem können Sie mit dieser Methode auch schiefe Wände, wie es häufig bei einem Altbau der Fall ist, hervorragend kaschieren.

Weitere optische Veränderungen mit der richtigen Tapete

Sind die Räume Ihrer Wohnung zu niedrig, wählen Sie eine helle Farbe für die Zimmerdecken in Verbindung mit Tapeten, die als Muster senkrecht verlaufende Streifen haben. Diese Kombination öffnet die Räume nach oben optisch und wenn Sie mit dem Tapezieren unmittelbar am Rand der Zimmerdecke starten, wird dieser Effekt noch verstärkt. Mit Beleuchtung (Strahler, Spots, etc.) die Sie gezielt nach oben richten, erzielen Sie eine weitere Raumstreckung.

Bei kleinen Zimmern empfiehlt sich eine Mustertapete mit einem gleichmäßigen und kleinen Verlauf. Für punktuelle Blickfänge eignen sich Tapeten mit größeren Mustern oder Motiven, wobei Sie hier darauf achten sollten, dass dieser Tapeteneffekt sich einzig auf einer Zimmerwand abspielt. Die übrigen Wände tapezieren Sie dann am besten mit einer Tapete in gleicher Farbe der Mustertapete. Zum erreichen von mehr Raumtiefe können Sie an einer Wand mit einer Tapete in dunkleren Farben arbeiten und den restlichen Raum dann mit Tapeten hellerer Farbe bekleiden.

Ähnliche Artikel

Abschied oder Aufbruch? Erste Gedanken zur Adobe Creative Cloud Funktionale Serifen? Designer = Schwamm. 10 Minutes Reading Time: Dumm und Dümmer Responsive Typography – Interview mit Oliver Reichenstein AirPods Max – die Überraschung von Apple! Nachhaltig leben und Designermöbel reparieren Wie man Versandverpackungen als Marketinginstrument einsetzt!  Warum jeder Web-Designer ein VPN benutzen sollte Ein Haus muss nicht von der Stange sein – mit den richtigen Partnern an der Seite lassen sich auch ungewöhnliche Ideen umsetzen Apple AirTag – Was ist das und wofür kann man es nutzen? Der Schrank auf Wunsch nach Maß Selbstständig machen in der Kunstbranche: So funktioniert’s Corporate Design im E-Commerce Wichtige Elemente für verkaufsfördernde Ladenregale Das Ansehen eines Unternehmens ist das A&O! Warum ist Körperpflege so wichtig Onlinepräsenz als Freelancer – 5 Tipps für die Webseitenerstellung Wie richtest du das Kinderzimmer stilvoll und praktisch ein? Design spielt in vielen Lebensbereichen eine wichtige Rolle Den Amazon Umsatz steigern Neue Design-Trends in der Fahrrad-Branche: Qualität, Minimalismus und Individualität Steuern in Deutschland: Das sollten Unternehmer wissen Durch Design zu mehr Kunden: Tipps für Autoglaser Der moderne Wandel des Mediendesigns Das Grafikdesign In Deutschland mit Liebe designt und mit tollen Ideen bedruckt Die eigene Garage – viel mehr als nur ein Stellplatz für Fahrzeuge! So wichtig ist das Design für eine erfolgreiche Webseite So kreierst Du ein modernes Schlafzimmer Design 10 Ideen für das Büro, die die Produktivität anregen Verbessern Sie Ihr Home-Office mit dieser Ausstattung Kochen mit viel Design Designertische schützen – mit einer transparenten Tischfolie Twitch, YouTube und Co.: Der Aufstieg der Streamer Die Blockchain: Hier kommt sie in Deutschland schon zum Einsatz 5 Tools für optimierte Prozesse in einem Unternehmen Designermöbel: So machen sie das Zuhause zum Hingucker Designermöbel: Diese Stücke sind ein Muss Wohnen im Alter – Seniorengerechtes Wohnen mit Stil Bessere Vermarktung für Klempner: Diese 3 Tipps helfen! Der Beruf des CAD-Designers Mit frischem Design von der Masse abheben Arbeit als Designer Designer-Geschenke für Hochzeitspaare Content-Formate – Mehrwert für die Zielgruppe Modernes Hausdesign: Wer baut das schönste Haus? Die Bauhaus Innovation Die Entwicklung der Sportmode – zwischen Trend und Funktionalität Start in die Distribution deines Produkts Vorteil von Designer Möbel Der starke Wunsch nach Eigenheim mit Garten Gemütlich und stilvoll im Homeoffice: Tipps und Inspirationen Der erste Eindruck zählt – Was ist gutes Webdesign? Nachfrage nach Designer steigt: Welche Aufgaben Designer für Amazon Seller übernehmen können Effiziente Gestaltungsmaßnahmen von logistischen Abläufen Design Ideen für ein entspanntes Zuhause Sichtschutz durch Rollos im schönen Design Brandschutz ist auch auf Messen wichtig Spritzguss: Die Revolution aus Kunststoff Logodesign gehört in die Hände von Profis Umweltfreundlich drucken lassen auf Graspapier Die beliebtesten Werbegeschenke – Diese Präsente erzielen eine nachweisliche Werbewirkung Kreative Designs aus aller Welt: Heutzutage ein Kinderspiel Dark Academia & Light Academia – Social Media für Akademiker? Food-Design: So beeinflusst du den Geschmack Typografie in Berlin Möbel „Made in Germany“ – was spricht dafür? 3 technische Ausstattungen, die alle freiberuflichen Designer brauchen Die Zukunft im Netz – wie sich Unternehmen stets modernisieren Die Wohn-Trends der Zukunft Automobildesign – Perfektion in jedem Detail Wie man Design und Komfort im Schlafzimmer kombiniert Gutes Produktdesign ist mehr als eine gute Ästhetik Ästhetische Tisch-Designs von der Natur inspiriert Designorientierte Akzente bei der Gartengestaltung Made in Germany Erholsam schlafen – Inspiration für das Schlafzimmer Die Anwendungsgebiete der Vakuumtechnologie Grafikdesign — das Zusammenspiel von Kunst und Digitalisierung