Twitch, YouTube und Co.: Der Aufstieg der Streamer

0 Comments Blog 17.11.2021 - 19:47 Uhr

Kamera

In den letzten 30 Jahren hat sich die Welt stark verändert. Neue Hobbys, neue technologische Möglichkeiten und damit auch veränderte Interessen bei den Menschen. Immer häufiger werden professionelle Twitch Stream Designs gesucht, was ein Zeichen des Wandels in der Gaming-Branche ist. Online-Games sind seit Jahren ein beliebtes Hobby, doch die Möglichkeit, diese interaktiv mit anderen zu teilen und das Hobby sogar zum Beruf zu machen, hat sich erst in jüngster Zeit immer stärker durchgesetzt.

Aller Anfang ist schwer

Die Welt wird digital. Ob virtuelle Kochshows, Online-Seminare oder Streaming – was früher einer logistischen Meisterleistung glich, findet heute über das Internet statt. Bevor das Konzept von Twitch, der größten Videostreaming-Plattform der Welt, an den Start ging, etablierte sich das Prinzip des „Let’s Plays“. Das Konzept dahinter: Menschen spielen Videospiele, übertragen das Gameplay und kommentieren ihre Fortschritte, ihre Fehler und ihre Highlights.

Schnell wurde aus dem anfänglichen Nischen-Hobby ein wahrer Boom und Namen wie Gronkh etablierten sich in der deutschen Gamer-Szene. 2007 dann der Wandel. Die heute als Twitch bekannte Plattform Justin.tv wurde in San Francisco gegründet. Nicht allein auf Spiele fokussiert konnten Nutzer hier per Livestream ihr Leben ins Internet stellen. Die am häufigsten genutzte Sparte waren Computerspiele!

Der Erfolg wurde schnell so groß, dass Justin.tv mit Twitch.tv eine eigene Website für den Gaming-Bereich gründete und die Urfassung selbst später einstellte. Heute sind statistisch gesehen jeden Monat mehr als drei Millionen Streamer online, 1,16 Milliarden Besuche verzeichnete der Streaming-Riese im September 2021. Ein Boom, mit dem Gründer Justin Kan selbst niemals gerechnet hätte.

Wer streamt heute bei Twitch und Co?

Wer aber sind die Menschen, die sich vor laufender Kamera mit Videospielen vergnügen und dabei Massen an Zuschauern begeistern? Es sind Menschen von nebenan. Es sind ganz normale Studenten, Arbeitnehmer, Frauen, Männer, Freaks und Normalos. Absolute Game-Nerds und absolute Fail-Könige geben sich die Klinke in die Hand. Um bei Twitch zu streamen ist ein grandioses Gameplay nicht vorausgesetzt, häufig sind es besonders die kuriosen und lustigen Fehler im Spiel, die den Streamer zur Legende werden lassen.

Doch es sind auch starke Charaktere, denn das Streamen bei Twitch ist mehr als nur ein Hobby. Wer es, wie der bekannteste Streamer Deutschlands, Montanablack, auf das Treppchen der ganz Großen geschafft hat, verändert dafür sein ganzes Leben. Marcel Thomas Andreas Eris, wie der als „Monte“ bezeichnete Streamer eigentlich heißt, hat eine bewegte Streamer-Karriere hinter sich und ist das beste Beispiel dafür, dass es auch der Mensch von nebenan nach ganz oben schaffen kann.

Der ehemals drogenabhängige Sohn einer türkischen Mutter und eines deutschen Vaters hatte selbst nie damit gerechnet, dass sein Leben, sein Charakter und sein Spiel ihn einmal zu den meistbesuchten Streamern macht und dass bei Fantreffen mehr als tausend Menschen erscheinen, nur um ihn zu sehen.

Doch der Ruhm bringt eben auch Arbeit mit sich. In den Supermarkt gehen, ohne einen Fan-Hype auszulösen? Den Tag im Bett verbringen ohne besorgte Nachrichten auf allen Social-Media-Kanälen? Undenkbar! Streamen bedeutet auch, in der Öffentlichkeit zu stehen und vor allem für eine junge Zielgruppe sogar als Vorbild zu gelten.

Wer kann heute alles Streamer werden?

Plattformen wie Twitch, aber auch YouTube stehen zunächst einmal jedem zur Verfügung und das vollkommen kostenfrei. Wer also Interesse hat, selbst sein Gameplay in die Welt zu übertragen, hat die Möglichkeit dazu. Doch einer der größten Fehler, den Neu-Streamer machen, ist es, zu schnell auf den großen Erfolg zu setzen.

Auch Größen wie Montana Black oder auch Gronkh sind nicht über Nacht berühmt geworden. Um tatsächlich in der Masse der Streamer wahrgenommen zu werden, braucht es Ausdauer, Geduld und ein gutes Konzept. Das fängt beim Kanaldesign an und hört bei der Persönlichkeit auf.

Heute ein netter, sympathischer Streamer, morgen ein toxischer Ausraster – die Anpassung an die Fans hat noch nie funktioniert. Es sind vor allem jene Content-Produzenten, die ihre ganz eigene Art nie verleugnen, die sich am Ende über weitreichende Bekanntheit freuen können. Der ruhige, gelassene Spieler zieht vielleicht eine andere Zielgruppe an als der ausrastende, laute Hippie, doch das ist nicht schlimm!

Denn: So vielfältig die Welt der Streamer ist, so vielfältig ist auch die Welt des Publikums. Ob ruhiges Gameplay, professionelle Spiele oder lustige Ansammlung von Fehler – jeder Zuschauer hat seine ganz eigenen Kriterien, woran er seinen Lieblingsstreamer ausmacht. Am wichtigsten ist Authentizität, denn damit fesseln Gamer ihre Viewer wirklich!

Streaming – ein Markt für die Zukunft

Eines ist bereits jetzt klar erkennbar: Die Welt des Streamings ist untrennbar mit der Welt des Gamings verbunden und in Zukunft wird es noch mehr Jobs in diesem Bereich geben. Das Release neuer Spiele ist für viele unbekannte Streamer die größte Chance, denn der Zugriff auf Plattformen wie Twitch boomt vor allem an Tagen, wo sogenannte Triple-AAA-Titel an den Start gehen. Die Zukunft ist rosig, denn die Beliebtheit von Online-Games und die Bereitschaft, Menschen als Zuschauer durch ihr Gamerleben zu begleiten ist nach wie vor ungetrübt.

Ähnliche Artikel

Abschied oder Aufbruch? Erste Gedanken zur Adobe Creative Cloud Funktionale Serifen? Designer = Schwamm. 10 Minutes Reading Time: Dumm und Dümmer Responsive Typography – Interview mit Oliver Reichenstein Schöne Handyhüllen für den Sommer Typisch deutsches Design Was macht eine gute SEO-Agentur aus? Videodesign: Definition, Anwendung und Erklärung Corporate Design auch im Handwerk? So erreichen Handwerksbetriebe einen Wiedererkennungswert Brand Building – so gelingt der Aufbau der eigenen Marke Die wichtigsten Webdesign-Trends für 2022 Warum Grafikdesign für erfolgreiches Online-Marketing entscheidend ist Pirnar Haustüren – Innovatives Design für Hausbesitzer Schön reicht nicht: Wie geht gutes Webdesign? Steigende Nachfrage nach schönem Design im Eigenheim seit Ausbruch der Corona-Pandemie Schuhe: Worauf wir gehen und stehen Möbel nach Maß – Schluss mit der Stangenware Webauftritt – Selbstgemacht, weil man’s kann? Sparplan im Alltag – so einfach lässt sich Geld sparen! Sichtschutz für den Garten – so schafft an Privatsphäre Anlage-Trends im Jahr 2022 – darauf müssen Privatinvestoren nun unbedingt achten! Den Raum mit allen Sinnen erfassen Den besten Dienstleister finden: Darauf sollte geachtet werden Hochwertiges Design in der Küche: Gestaltung der Gastroküche mit der richtigen Spülmaschine SEO und UX/UI: Wie wichtig ist Design wirklich? 5 Tipps zur Sicherheit für Freelancer Polypropen – Das steckt hinter dem Kunststoff AirPods Max – die Überraschung von Apple! Nachhaltig leben und Designermöbel reparieren Wie man Versandverpackungen als Marketinginstrument einsetzt!  Warum jeder Web-Designer ein VPN benutzen sollte Ein Haus muss nicht von der Stange sein – mit den richtigen Partnern an der Seite lassen sich auch ungewöhnliche Ideen umsetzen Apple AirTag – Was ist das und wofür kann man es nutzen? Der Schrank auf Wunsch nach Maß Selbstständig machen in der Kunstbranche: So funktioniert’s Corporate Design im E-Commerce Wichtige Elemente für verkaufsfördernde Ladenregale Das Ansehen eines Unternehmens ist das A&O! So kommt die Tapete am besten zur Geltung Warum ist Körperpflege so wichtig Onlinepräsenz als Freelancer – 5 Tipps für die Webseitenerstellung Wie richtest du das Kinderzimmer stilvoll und praktisch ein? Design spielt in vielen Lebensbereichen eine wichtige Rolle Den Amazon Umsatz steigern Neue Design-Trends in der Fahrrad-Branche: Qualität, Minimalismus und Individualität Steuern in Deutschland: Das sollten Unternehmer wissen Durch Design zu mehr Kunden: Tipps für Autoglaser Der moderne Wandel des Mediendesigns Das Grafikdesign In Deutschland mit Liebe designt und mit tollen Ideen bedruckt Die eigene Garage – viel mehr als nur ein Stellplatz für Fahrzeuge! So wichtig ist das Design für eine erfolgreiche Webseite So kreierst Du ein modernes Schlafzimmer Design 10 Ideen für das Büro, die die Produktivität anregen Verbessern Sie Ihr Home-Office mit dieser Ausstattung Kochen mit viel Design Designertische schützen – mit einer transparenten Tischfolie Die Blockchain: Hier kommt sie in Deutschland schon zum Einsatz 5 Tools für optimierte Prozesse in einem Unternehmen Designermöbel: So machen sie das Zuhause zum Hingucker Designermöbel: Diese Stücke sind ein Muss Wohnen im Alter – Seniorengerechtes Wohnen mit Stil Bessere Vermarktung für Klempner: Diese 3 Tipps helfen! Der Beruf des CAD-Designers Mit frischem Design von der Masse abheben Arbeit als Designer Designer-Geschenke für Hochzeitspaare Content-Formate – Mehrwert für die Zielgruppe Modernes Hausdesign: Wer baut das schönste Haus? Die Bauhaus Innovation Die Entwicklung der Sportmode – zwischen Trend und Funktionalität Start in die Distribution deines Produkts Vorteil von Designer Möbel Der starke Wunsch nach Eigenheim mit Garten Gemütlich und stilvoll im Homeoffice: Tipps und Inspirationen Der erste Eindruck zählt – Was ist gutes Webdesign? Nachfrage nach Designer steigt: Welche Aufgaben Designer für Amazon Seller übernehmen können Effiziente Gestaltungsmaßnahmen von logistischen Abläufen Design Ideen für ein entspanntes Zuhause