Umweltfreundlich drucken lassen auf Graspapier

0 Comments Blog 01.10.2021 - 15:47 Uhr

Der Verpackungs- und Papierindustrie steht mittlerweile ein moderner neuer Rohstoff zur Verfügung: die Grasfaser. In vielen Orten wächst das Gras direkt vor der Haustüre und kann umweltfreundlich für die Herstellung von Papier aufbereitet werden. Das fertige Papier ist vielseitig einsetzbar und hat eine schöne individuelle Optik.

Statt Papier aus 100 % Holzfasern herzustellen, können mittlerweile 50 % durch die Grasfaser ersetzt werden. Und das ohne Einbußen in Qualität oder Funktionalität. Die Onlinedruckerei Myflyer setzt das nachhaltige und umweltfreundliche Papier bereits ein, sodass bei jedem Druck Bäume und CO2 Emissionen eingespart werden.

Quelle: https://pixabay.com/de/photos/gras-tautropfen-natur-wiese-flora-6597188/

Was genau ist Graspapier?

Herkömmliches Papier wird aus Holzfasern hergestellt. Beim Graspapier ist das Grundmaterial ganz normales Gras. Die Pflanze enthält deutlich weniger Klebstoffe (Lignin), weshalb schon beim Herstellungsprozess Ressourcen eingespart werden. Die Grasfasern werden mechanisch bearbeitet, weshalb das Brauchwasser um zwei Liter pro Tonne minimiert wird. Das macht das Gras zu einer nachhaltigen Alternative.

Nicht nur Bäume werden also geschont, sondern auch die Umwelt. Durch den verbesserten Umgang mit Ressourcen und Energieeinsparungen können die CO2-Emissionen bei Graspapier um 75 % reduziert werden. Gleichzeitig ist das Papier für alle Druckprozesse geeignet und auch Lebensmittel dürfen damit verpackt werden. Ebenfalls werden mittlerweile auch Bücher damit gedruckt, was sogar Lesen nachhaltiger macht.

Wie wird es hergestellt?

Die Fasern, aus denen das Papier hergestellt wird, werden aus echtem getrocknetem Gras gewonnen. Dieses stammt von Ausgleichsflächen, also Bereiche die nicht bewirtschaftet sind. Somit wird auch kein Gras verwendet, welches als Futtermittel für Tiere hätte verwendet werden sollen.

Das Gras wird geerntet, getrocknet, gereinigt und gemahlen. Anschließend werden aus der Masse Pellets gepresst, welche die Papierfabrik dann zur Weiterverarbeitung erhält. Während der Herstellung verhält sich das Gras genauso wie die sonst eingesetzten Holzfasern, da die Eigenschaften sehr ähnlich sind. Für die notwendige Stabilität werden dem Papier zusätzlich noch ungefähr 50 % Holzfasern hinzugefügt.

Wichtige Merkmale des Graspapiers

Graspapier ist in unterschiedlichen Stärken erhältlich, sodass es für jede Druckart eingesetzt werden kann. Unternehmen können das Papier auch gezielt für einen nachhaltigen Imagetransfer einsetzen. Die umweltfreundliche Ausrichtung der Firma wird dadurch gut unterstrichen.

Das Graspapier kann nach Belieben bedruckt werden, ob einseitig, beidseitig, schwarz-weiß oder bunt. Auch die Verarbeitung ist ohne Probleme möglich, so werden daraus Schreibblöcke, Visitenkarten und Verpackungen gefertigt. Hier kurz und knapp die wichtigsten Eigenschaften von Graspapier:

  • konform nach ISEGA und FDA Standards
  • bis zu 50 % Grasfasern und 50 % FSC-Zellstoffe
  • schont die natürlichen Ressourcen
  • das Gras stammt aus Ausgleichsflächen, die nicht für den Anbau von Lebensmittel- oder Futterpflanzen genutzt werden

Was muss man über die Zertifikate wissen?

Papier kann unterschiedlich zertifiziert sein, zur besseren Übersicht daher im Folgenden die einzelnen Zertifizierungen des Graspapiers, inklusive Bedeutung:

ISEGA: Diese Stelle vergibt Prüfsiegel für die Unbedenklichkeit des Papiers, im Kontakt zu Lebensmitteln. Das Zertifikat ist vor allem bei Tischsets oder Verpackungen aus Graspapier wichtig.

FDA-Konformität: Dieses Siegel ist ebenfalls wichtig, wenn das Papier Kontakt mit Lebensmitteln hat, aber auch bei Medikamenten, die mit Druckprodukten aus Graspapier verpackt sind. Eine FDA-Konformität beschreibt dabei die absolute Unbedenklichkeit.

FSC-Siegel: Dieses Zertifikat verbreitet sich in Deutschland immer weiter und steht für eine verantwortungsvolle Waldwirtschaft. Da 50 % des Graspapiers noch aus Holzfasern hergestellt werden, ist es wichtig, dass diese ökologisch sauber beschafft und verarbeitet werden. In der Regel wird dafür Recyclingpapier verwendet, welches bereits im Umlauf war.

Die Graspapier-Druckerzeugnisse von Myflyer sind alle zertifiziert und entsprechen den modernsten Standards.

Darum ist Graspapier nachhaltig

Um Holzfasern zu gewinnen, bedarf es einen hohen Aufwand an Energie und Wasser, um die Fasern vom Ausgangsmaterial zu entfernen. Insbesondere das oben erwähnte Lignin macht den Prozess so ressourcenintensiv. Gras enthält deutlich weniger Lignin, weshalb das Papier mit 99,9 % weniger Wasser und 97 % weniger Energie herstellt werden kann. Zudem kann in Gänze auf den Einsatz von Chemikalien verzichtet werden.

Umweltfreundliche Vorteile von Graspapier

Zusätzlich werden bei der Produktion von Graspapier 75 % weniger Emissionen verzeichnet. Auch Nutztiere müssen nicht darunter leiden, da die Grasflächen nicht für die Futtermittelherstellung eingesetzt werden. Ebenfalls sind die verwendeten Grassorten zu reich an Fasern für die Verfütterung. Wird das Gras geerntet, kann dort wieder neues wachsen und die Weidetiere ohne Verlust zurück auf diese Fläche.

Graspapier ist eine echte Alternative zum herkömmlichen Papier, ohne dass Qualität eingebüßt werden muss. Stellen Sie jetzt auf Anbieter wie Myflyer um und tragen auch Sie zu einer besseren Umwelt bei.

Ähnliche Artikel

Abschied oder Aufbruch? Erste Gedanken zur Adobe Creative Cloud Funktionale Serifen? Designer = Schwamm. 10 Minutes Reading Time: Dumm und Dümmer Responsive Typography – Interview mit Oliver Reichenstein Stylisch unterwegs und die Zeit im Blick Die perfekte Designagentur – wie ist diese zu finden? Broschüren: Alles wichtige zur Grafik und zum Design Spezielle Merkmale vom Design für unterschiedliche Länder Typografie und Gestaltung für CSR-Berichte Das Design hinter dem Bitcoin-Logo Was bedeutet ästhetische Funktionalität? Warum werden die meisten Wachstuch Tischdecken in Deutschland online verkauft? Schöne Handyhüllen für den Sommer Typisch deutsches Design Was macht eine gute SEO-Agentur aus? Videodesign: Definition, Anwendung und Erklärung Corporate Design auch im Handwerk? So erreichen Handwerksbetriebe einen Wiedererkennungswert Brand Building – so gelingt der Aufbau der eigenen Marke Die wichtigsten Webdesign-Trends für 2022 Warum Grafikdesign für erfolgreiches Online-Marketing entscheidend ist Pirnar Haustüren – Innovatives Design für Hausbesitzer Schön reicht nicht: Wie geht gutes Webdesign? Steigende Nachfrage nach schönem Design im Eigenheim seit Ausbruch der Corona-Pandemie Schuhe: Worauf wir gehen und stehen Möbel nach Maß – Schluss mit der Stangenware Webauftritt – Selbstgemacht, weil man’s kann? Sparplan im Alltag – so einfach lässt sich Geld sparen! Sichtschutz für den Garten – so schafft an Privatsphäre Anlage-Trends im Jahr 2022 – darauf müssen Privatinvestoren nun unbedingt achten! Den Raum mit allen Sinnen erfassen Den besten Dienstleister finden: Darauf sollte geachtet werden Hochwertiges Design in der Küche: Gestaltung der Gastroküche mit der richtigen Spülmaschine SEO und UX/UI: Wie wichtig ist Design wirklich? 5 Tipps zur Sicherheit für Freelancer Polypropen – Das steckt hinter dem Kunststoff AirPods Max – die Überraschung von Apple! Nachhaltig leben und Designermöbel reparieren Wie man Versandverpackungen als Marketinginstrument einsetzt!  Warum jeder Web-Designer ein VPN benutzen sollte Ein Haus muss nicht von der Stange sein – mit den richtigen Partnern an der Seite lassen sich auch ungewöhnliche Ideen umsetzen Apple AirTag – Was ist das und wofür kann man es nutzen? Der Schrank auf Wunsch nach Maß Selbstständig machen in der Kunstbranche: So funktioniert’s Corporate Design im E-Commerce Wichtige Elemente für verkaufsfördernde Ladenregale Das Ansehen eines Unternehmens ist das A&O! So kommt die Tapete am besten zur Geltung Warum ist Körperpflege so wichtig Onlinepräsenz als Freelancer – 5 Tipps für die Webseitenerstellung Wie richtest du das Kinderzimmer stilvoll und praktisch ein? Design spielt in vielen Lebensbereichen eine wichtige Rolle Den Amazon Umsatz steigern Neue Design-Trends in der Fahrrad-Branche: Qualität, Minimalismus und Individualität Steuern in Deutschland: Das sollten Unternehmer wissen Durch Design zu mehr Kunden: Tipps für Autoglaser Der moderne Wandel des Mediendesigns Das Grafikdesign In Deutschland mit Liebe designt und mit tollen Ideen bedruckt Die eigene Garage – viel mehr als nur ein Stellplatz für Fahrzeuge! So wichtig ist das Design für eine erfolgreiche Webseite So kreierst Du ein modernes Schlafzimmer Design 10 Ideen für das Büro, die die Produktivität anregen Verbessern Sie Ihr Home-Office mit dieser Ausstattung Kochen mit viel Design Designertische schützen – mit einer transparenten Tischfolie Twitch, YouTube und Co.: Der Aufstieg der Streamer Die Blockchain: Hier kommt sie in Deutschland schon zum Einsatz 5 Tools für optimierte Prozesse in einem Unternehmen Designermöbel: So machen sie das Zuhause zum Hingucker Designermöbel: Diese Stücke sind ein Muss Wohnen im Alter – Seniorengerechtes Wohnen mit Stil Bessere Vermarktung für Klempner: Diese 3 Tipps helfen! Der Beruf des CAD-Designers Mit frischem Design von der Masse abheben Arbeit als Designer Designer-Geschenke für Hochzeitspaare Content-Formate – Mehrwert für die Zielgruppe Modernes Hausdesign: Wer baut das schönste Haus? Die Bauhaus Innovation