Die neuen Möbeldesign-Trends für 2020

0 Comments Blog 20.03.2020 - 09:20 Uhr

Neues Jahr, neue Einrichtung! Viele Menschen haben das Bedürfnis, passend zum neuen Jahr auch wieder frischen Wind in die Wohnung zu bringen. Oftmals reichen dafür schon dekorative Elemente oder ein paar neue Möbelstücke. Welche Trends 2020 besonders beliebt sind und wie Sie diese in Szene setzen, verraten wir in diesem Beitrag.

Der neue Nordic Look

Bereits seit ein paar Jahren ist die skandinavische Einrichtung aus vielen Wohnungen nicht mehr wegzudenken. Denn der Trend hält sich und sorgt auch dieses Jahr wieder für neuen Schwung – und zwar mit Farbe. Bisher kennt man den skandinavischen Stil vor allem kühl mit hellen Tönen in Creme, Beige, Grau oder Weiß. Schlichte und elegante Formen runden dabei das Design ab und sorgen für den edlen Look, der sich gut mit warmen Farben und unterschiedlichen Materialien kombinieren lässt.

2020 wird jedoch alles anders! Die hellen Möbelstücke im Skandic Look werden jetzt mit Pastell- oder Bonbonfarben kombiniert, mit bunten Kissen aufgemotzt oder mit schrillen Deko-Gegenständen zum echten Hingucker drapiert. Noch beliebter sind Fotowände mit auffälligen Prints, bunten Illustrationen oder selbstgemalten Bildern – je bunter, desto besser.

© Hannah Busing / Unsplash

Klare Linien mit Modern Living

Ein weiterer großer Trend 2020 ist das Thema Modern Living. Cleane Einrichtungsgegenstände wirken jedoch oft sehr nüchtern und sorgen dadurch schnell für einen sterilen Look. Insbesondere modulare Systemmöbel wie Kommoden oder Regale vom Hersteller USM bieten jedoch durch ihren meist sehr geradlinigen und funktionalen Charakter eine tolle Möglichkeit, diese mit einigen Deko-Elementen zu einem echten Hingucker zu machen.

© Sidekix Media / Unsplash

Naturtöne mit Wiener Geflecht

Ebenso angesagt ist das sogenannte Wiener Geflecht, das aus Peddigrohr bzw. Rattan gefertigt wird. Insbesondere Kaffeehausmöbel gibt es oft im schicken Naturdesign. Stühle mit einer Sitzfläche aus Geflecht sind nicht nur besonders bequem, sondern bringen auch einen natürlichen Look in den Raum.

Bei Sitzmöbeln ist jedoch noch lange nicht Schluss. Wiener Geflecht findet sich inzwischen an Betten, Kommoden, aber auch bei Lampenschirmen oder Beistelltischen und sorgen so für ein luftiges, exotisches Flair. Insbesondere in Räumen mit hellen, gedeckten Farben sorgen die naturfarbenen Flechtungen für einen dezenten Kontrast, der für Auflockerung sorgt. In Kombination mit großen Wandbildern oder Plakaten im Retro-Look kann der Stil schließlich abgerundet werden und so für einen modernen Touch sorgen.

© Sarah Dorweiler/ Unsplash

Alles natürlich mit Boho und Vintage

Besonders schön wirkt Wiener Geflecht auch kombiniert mit ähnlichen Stilen, wie dem Boho- oder Vintage-Look. Diese sind 2020 besonders beliebt, da die hellen gedeckten Farbtöne ein wohnliches Ambiente schaffen und für Gemütlichkeit sorgen. Stylische Boho-Elemente sind u. a. Pampasgras-Wedel, Trockenblumen oder Übertöpfe aus Seegras. Das wichtigste beim Boho-Look: Der gesamte Stil soll wirken, als sei alles dem Zufall überlassen.

Egal für welchen Einrichtungsstil Sie sich entscheiden, sollten Sie jedoch darauf achten, nicht zu viele Stilrichtungen miteinander zu mixen. Ansonsten kann es leicht überladen oder unordentlich wirken. Sollten Sie mehrere Looks kombinieren wollen, sollten Sie sich vorher ein Farbschema überlegen und sich auf ein paar Farben beschränken. Zudem ist es sinnvoll, sich für einige Eyecatcher-Möbelstücke zu entscheiden und diese in Szene zu setzen. So wirkt der Look harmonischer.

Ähnliche Artikel

Abschied oder Aufbruch? Erste Gedanken zur Adobe Creative Cloud Funktionale Serifen? Designer = Schwamm. 10 Minutes Reading Time: Dumm und Dümmer Responsive Typography – Interview mit Oliver Reichenstein Wohnung schön und praktisch einrichten Inspirierendes Design im gemütlichen Eigenheim Möbeldesigner – Ausbildung, Möglichkeiten und Gehalt Andreas Waldschütz und Trockland lassen das Eiswerk Berlin neu erscheinen Innovative Designs mit Hilfe von 3D-Druckdienstleister Hochwertige Möbel und Haustiere: So klappt das Zusammenspiel Microjobs als Nebenverdienst Corporate Branding: Diese Marketing-Maßnahmen stützen die Unternehmensmarke Was muss man beim Webdesign beachten Designermöbel: Fashion für die eigenen vier Wände Design zum (Wohl-) Sitzen im Objekt WARUM IST DER SUBLIMATIONSDRUCK SO BELIEBT? Alltagsgegenständen eine persönliche Note verleihen – mit diesen Tricks wird das möglich Qualität bei Bademänteln – darauf kommt es an! Design und Planung – worauf kommt es bei Lagerhallen an? Teppiche aus Naturfasern: ökologisch, nachhaltig und fair Möbeldesign für ein neues Miteinander von Mensch und Natur Wie richtet man sein neues Haus ein? Coole App Ideen Mehr verkaufen im Internet 6 hilfreiche Tipps für den Garagenbau Ein perfektes Duett: Acrylmalerei und Abstrakte Kunst Die Valentinstagskarte als kreatives Geschenk Kugelschreiber mit Design: Warum es den Unterschied macht Digitale vs. Traditionelle Kunst: Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt es? Die perfekte Inszenierung von Kunst Handy in Raten zahlen – lohnt es sich? Handyhüllen Designed in Germany Die beliebtesten Werbeartikel in Deutschland Verpackungsdesign studieren – ein Beruf mit Zukunft Design-Grundlagen für den CBD-Verkauf im Internet Ansätze zur Erstellung des eigenen Online-Magazins Eventmarketing Homeoffice einrichten – kleine Räume optimal nutzen Router-Design und Internetgeschwindigkeit – warum beides zusammenhängt Wie bereitet man den Campingurlaub vor? Produktdarstellung im Onlinehandel Sportliche Aktivitäten für mehr Kreativität Hochwertige Inhalte auf einer Website Schritt-für-Schritt-Bestellung von Visitenkarten So profitieren Unternehmen von psychoanalytischem Coaching Eigenschaften, die ein gutes Design im digitalen Zeitalter erfüllen muss Warum ein modernes Corporate Design so wichtig ist Schluss mit der Aufschieberitis Hochzeitsplanung made in Germany: Genauigkeit und Pünktlichkeit Das ist für den Versand von Designermöbeln wichtig Selbstständigkeit als Ziel? Innovative Ideen, um an Kapital zu kommen – inspiriert durch Serien und Filme Hollenegger Designgespräche – Anregende Ideen für die Zukunft Kreativität in unterschiedlichsten Branchen – Diese Design-Berufe haben Zukunft Digitale oder haptische Werbemittel – was lohnt sich? Design im Detail Heiße Sache – 3D-Ofen produziert Glasdach Trendfarbe Terracotta: Augenblicke voller Wärme Tipps für den Verkauf von hochwertigen Uhren Design und Haustiere – eine immer stärker wachsende Vielfalt Wie der Fortschritt die Arbeit von Designern beeinflusst Flyer für Ausstellungen planen – diese Tipps helfen Design Möbel verkaufen im Internet Diese drei Marketing-Tipps sollte jeder Schlüsseldienst befolgen Die Trendfarben für den Herbst/Winter 2020/21 Das sitzende Arbeitsleben: Schmerz ist normal Freiberuflich durch Corona – das müssen Freelancer jetzt wissen! Landingpage Design: Darauf kommt es an Friseur Design – vom Logo bis zur Einrichtung Beste Online-Kurse: So findet man diese Bilder machen Leute Selbstständig als Designer – das muss beachtet werden 5 hilfreiche Tipps für ein nachhaltiges Zuhause K-Beauty: Was macht den Hype um koreanische Kosmetik aus? Hochwertige Marketing-Werkzeuge für das eigene Unternehmen Starfolder 3D – wenn Dialogpost zeigt, was sie kann Sekundenkleber – was man wissen sollte Fünf Tipps für ein gutes Portfolio Wohngebäudeversicherung abschließen: Kosten & Leistungen im Vergleich Was das Design des Bitcoin-Logos aussagt