Typografie – Eine kurze Geschichte von Typen, die Sätze formen und damit Druck erzeugen

0 Comments Blog 10.08.2018 - 16:33 Uhr

Früher zeigten Texte die Handschrift ihrer Verfasser, indem sie den Verlauf der Handbewegung abbildeten, die deren Schreibwerkzeug hinterließ.

Mit der Entwicklung der Drucktechnik beginnt die Geschichte der Typografie.

In einem Setzkasten sammelte der Drucker Lettern, die zuvor aus Holz oder Blei geschnitzt oder gegossen wurden und fügte diese Typen dann zu immer neuen Worten und einem vollständigen Text zusammen.

Mit der Entwicklung der Setzmaschinen wurden Texte dann zunehmend über Tastaturen statt über das manuelle Setzen von Druckstempeln gestaltet. Anfang der 1970er Jahre konnte sich der Fotosatz endgültig durchsetzen. Licht wurde durch Schablonen direkt auf das Trägermedium gelenkt und der Text so fototechnisch reprografiert oder per Lasertechnik in eine Druckvorlage übersetzt. Mit dem Foto- und Computersatz vervielfältigte sich die Zahl der Schriftarten zugleich enorm.

Eine individuelle Handschrift zeigt ein typografisch bearbeiteter Text heute aber immer noch. Selbst wenn die Typografie mittlerweile ein digitaler Prozess ist, setzt der Typograf in seinem modernen Studio wie der Kalligraf und die Graveure aus den Anfängen der Typografiegeschichte jeder Publikation einen individuellen Stempel auf.

Typografen und Schriftentwerfer – Vom Stempelschneider zum »Typberater«

Seit der Erfindung des Buchdrucks durch Johannes Gutenberg um 1450 bildeten sich mit der stetig wachsenden Zahl an Druckereien auch neue Berufsbilder heraus. Sogenannte Stempelschneider lösten aus Metall Druckformen, nach deren Vorlage die für den Satz benötigten Bleilettern gegossen wurden.

Der wohl bekannteste Stempelschneider war der Franzose Claude Garamond, dem es um 1600 gelang, eine nach ihm benannte, klar lesbare und harmonische Schriftart zu entwickeln, die bis heute weite Verwendung findet.

Je umfangreicher die technischen Möglichkeiten wurden, desto mehr Kontraste und scharfkantige Schriftlinien waren den Graveuren möglich.

Schriftentwerfer erweiterten die Drucktechnik um immer neue »Looks« und entwickelten Schriftdesigns, die sich deutlich von allen bisher bekannten Handschriftarten und Drucktypen abhoben. Die standardisierten Druckverfahren ermöglichten ihnen unter anderem die Ausgestaltung der Kursivschrift, bei der sich alle Buchstaben gleichmäßig zur Seite neigten. Linien an den Buchstabenausläufern, die Serifen, konnten immer feiner gedruckt werden und erfreuten sich schnell großer Beliebtheit.

Als 1799 die Truppen Napoleons in Ägypten den Stein von Rosetta entdeckten, entfachten sie damit weltweit Interesse an der Entzifferung und dem Vergleich von Hieroglyphen, Schriften und Symbolen. Parallel dazu entstand im Zuge der frühen Industrialisierung eine erste Werbebranche, die für ihre Zwecke nach auffälligen Schriftarten verlangte, die außerdem gut lesbar waren. Die Egyptienne-Schriften bilden diesen Trend zu augenfälligen, exotischen Schrifttypen ab.

Anfang des 20. Jahrhunderts war die Tendenz dann gegenläufig. Die Reaktion der Typografie war die Grotesk, eine einfache, serifenlose Schrift, die als besonders klar empfunden wurde und mit dem allgemeinen Verlangen nach einer »Neuen Sachlichkeit« einherging.

Der Bauhaus-Bewegung nahestehende Buchdrucker forderten 1929 sogar eine radikale kleinschrift. Die geltenden Normen stellten sie provokativ infrage: »warum großschreiben, wenn man nicht groß sprechen kann?«

Typografie bestimmt Geschmacksmuster und gestaltet Machtsymbole

Schrifttypen werden stets konnotiert mit anderen Vorerfahrungen gelesen. Schrift wird kontextuell erkannt, historisch eingeordnet und ist buchstäblich Ausdruck von Botschaften, die nur über die Typografie mitgelesen werden.

Im Mittelalter wurden die Buchstaben oft nach oben oder unten durch sogenannte Unziale verlängert. Wer einen Betrachter in das Mittelalter zurückversetzen will, wählt daher gerne eine Unzialschrift, die unmittelbar an historische Schriftstücke aus dieser Zeit erinnert. Zerlegen scharfe Richtungswechsel die runden Bögen der Buchstaben in kantig unterbrochene Buchstabenzüge, ergibt sich eine gebrochene Schrift. Diese wird beispielsweise gerne dann gewählt, wenn eine Zäsur mit geltenden Traditionen und Normen auch symbolisch demonstriert werden soll.

Ein bekanntes Beispiel für eine gebrochene Schrift ist die Fraktur, eine gotische Schrift, die durch den Nationalsozialismus wiederbelebt wurde. Sie planten daher zunächst, alle Schreibmaschinen Deutschlands in Fraktur tippen zu lassen. Ab 1941 entschied sich die Führung in Berlin dann aber doch für die »Normal-Schrift« Antiqua, eine Rundbogenschrift. Die Fraktur wäre im Ausland zu schwer zu lesen gewesen, behinderte damit die globalen Expansionspläne und wurde als offizielle Schrift wieder verworfen. Allerdings findet der Schrifttyp auch heute noch Verwendung – besonders dann, wenn der Eindruck langer Tradition oder althergebrachter Rustikalität hervorgerufen werden soll.

Weil die Schrift von jeher auch ein Symbol der Macht ist, verwenden viele Unternehmen im Rahmen ihres Corporate Design von Typografen konzeptionell genau auf ihre Ziele zugeschnittene Hausschriften. Damit geben sie sich ihre eigene, wiedererkennbare Signatur. Beispielsweise verwendet der Automobilhersteller Daimler mit Daimler CS genauso eine eigene Hausschrift wie die Telekom mit TeleGrotesk und die Deutsche Bahn mit DBTyp.

Die Wahl des richtigen Schriftbilds – effektiv kommunizieren durch leicht verzehrbaren Augenschmaus

Steve Jobs Faszination für Kalligrafie, ein Fach, zu dem er als Student am Reed College Kurse belegte, hat seit 1984 mit dem anbrechenden PC-Zeitalter über die ersten Macintosh-Computer und den darauf vorinstallierten Textverarbeitungsprogrammen eine nachhaltige Demokratisierung der Schriftkultur ausgelöst. Jobs hatte eine Typografin angeheuert, um eine Vielzahl von Fonts zur Auswahl anzubieten, die jedem, der einen Text geschrieben hatte, ermöglichen würde, diesen auch direkt individuell mit einem selbst modifizierten Schriftzug zu gestalten.

Die Auswahl an Schriftarten in einem herkömmlichen Textverarbeitungsprogramm ist heute riesengroß. Oft ist es nicht so sehr der Mangel der Möglichkeiten als die Auslese nach geeigneten Kriterien, die die Wahl des besten Schriftbilds schwer machen.

Bei der Wahl einer speziellen Schriftart sind unterschiedliche Aspekte zu berücksichtigen:

  • Welche Wirkung soll hervorgerufen werden?
  • Ist die gewählte Schrift gut lesbar?
  • Sind die gewählten Fonts bei allen Adressaten, in allen Darstellungsformaten und bei jeder Auflösung technisch korrekt darstellbar?
  • Sind die Serifen so gewählt, dass sie nicht verschwimmen, falls die Wiedergabequalität nicht ausreichend hoch ist?

Größer, Fetter, Weiter? – Durch Mikrotypografie und Layout erfolgreiche Schriftmuster entwickeln

Auch bei einer Publikation, die aus reinem Text besteht, kann die Typografie jedem Format ein profiliertes Image geben. Dabei sind die Gestaltungsmöglichkeiten der Typografie vielseitig.

  • Die Absatzgliederung definiert Einzüge und Abstände, die dem Text ein harmonisches und einheitliches Erscheinungsbild geben und seine Lesbarkeit erhöhen
  • Auszeichnungen heben Textelemente hervor und gewichten den Text
  • Durch die Wahl geeigneter Schriftgrößen werden erkennbar Prioritäten und Hierarchien gesetzt und zugleich ein ausgewogenes Ganzes gestaltet
  • Kontraste verstärken die Lesbarkeit
  • Die Laufweite kann einen Text zusammenrücken lassen und eine Publikation ohne Verlust an Inhalt und Lesbarkeit im Gesamtumfang »schrumpfen« lassen
  • Durch das Eliminieren von zu viel Weißraum kann über das Kerning das Lesen des Textes erleichtert werden

Ob rund, gebrochen, leise, gradlinig, opulent oder markant: Unsere Schrift komponiert ihre eigene Erzählung.

Bei einem Spaziergang durch Berlin lassen sich bei aufmerksamer Beobachtung im Stadtbild viele Epochen der Typografie wiedererkennen. So wie die Straßenzüge das Stadtbild topografisch strukturieren, zeichnen sich auch die an Gebäuden angebrachten Schriftzüge, Reklametafeln oder Schilder mit subtilen Spuren in unserer Wahrnehmung ein. Der Facettenreichtum der Beschriftungen an U-Bahn-Stationen, Läden, Leuchtreklamen, Aushängen und Flyern spiegeln den Charakter der Stadt und ihrer Gesellschaft.

Vielleicht haben Sie ja Lust, uns bei Ihrem nächsten Spaziergang in unserem Studio zu besuchen! Wir freuen uns auf Sie!

Ähnliche Artikel

Abschied oder Aufbruch? Erste Gedanken zur Adobe Creative Cloud Funktionale Serifen? Designer = Schwamm. 10 Minutes Reading Time: Dumm und Dümmer Responsive Typography – Interview mit Oliver Reichenstein Warum jedes Unternehmen ein Erklärvideo braucht!? Grafikdesign — das Zusammenspiel von Kunst und Digitalisierung Corporate Design auch im Handwerk? So erreichen Handwerksbetriebe einen Wiedererkennungswert Verbessern Sie Ihr Home-Office mit dieser Ausstattung Modedesign im Wandel der Zeit Diese Designs liegen bei Unterwäsche aktuell im Trend Darum sollte eine Firma Giveaways nutzen: Rolex Uhren: Darum sind sie nach wie vor angesagt Was tut sich im Online-Marketing 2024? Mit einer cleveren SEO die Sichtbarkeit im Netz erhöhen Einbruchschutz für Eigenheime: Die Grundlagen im Überblick Moderne Heizsysteme: Welche Heizungsanlagen versprechen die größte Energieersparnis? Die Top 5 Vorteile einer Social Media Werbeagentur buchen Die Qual der Wahl – Erfolg im Internet – die Auswahl der Webagentur Entdecke die neuesten Trends in Damenmode: Stilvoll und zeitlos E-Mail-Outreach betreiben: Die besten Tipps, um effektiv Entscheider zu erreichen Festplatte abgestürzt – das sind die 3 häufigsten Gründe! Werbebotschaften – der Motor für den Verkauf Webdesign – was müssen Unternehmen beachten? Welche Werbe- und Designtrends sind für 2024 zu erwarten? Limitierte Editionen: Das Phänomen von exklusiven Sneaker-Veröffentlichungen To-go-Verpackungen mit Persönlichkeit Die Vorteile eines eigenen Website-Servers: Das sind sie Veröffentlichung der eigenen Arbeit Das richtige Produkt im Netz finden: Die Welt der SEO-Agenturen Windows für Mac-Liebhaber: Die besten Tipps im Umgang Den Ort finden, an dem Kreativität am besten entsteht Deutsches Design beim Bauen – das sind die wichtigsten Merkmale Ein praktischer Leitfaden für Marketer, die KI nutzen wollen Vielfalt der Druckverfahren im Etikettendruck Chaotisches Genie oder einfach schusselig? Fünf Tipps für den besseren Merker Gestaltung des Glücks: Wie visuelles Design die Wahrnehmung von Gewinnchancen beeinflusst Wie Design unser Leben beeinflusst Warum mehrsprachiger Content unerlässlich für globale Marken ist Designmöglichkeiten in Windows: So personalisierst du deinen Desktop Backlinks – großer Nutzen für Unternehmen unterschiedlichster Branchen Die besten Online-Tools zum Gestalten von Kalendern Handwerk trifft auf High-Design: Die Exzellenz von Möbeln ‘Made in Germany’ Job als Konferenzdolmetscher – welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden? Digitale Kunst: Fusion von Technologie und Kreativität Nachhaltige Etiketten drucken: Worauf muss man achten? Der Mehrwert macht’s: Diese Inhalte gehören auf Unternehmenswebseiten Die Macht der Farben: Farbpsychologie im Webdesign Instrumentenbau: Design trifft Handwerkskunst Lebenslauf mit Software-Tools grafisch aufpeppen Design und Cybersicherheit: Die Symbiose von Form und Funktion 5 Tipps für die Vermarktung von Wein Nachhaltige vegane Etiketten drucken lassen – ist das möglich? Machen Sie Ihr Videografie-Portfolio zum Hingucker: Expertenrat und Strategien Vertikaler Gärten: grüne Oasen auf kleinen Flächen Goldschmieden – mehr als nur Handarbeit: Eine Leidenschaft, die begeistert Designer als Product Owner Selbstständig mit einer Designagentur Die Pop-Art Kunst wird wieder populär  Minimalistische Geschenke: bewährter Trend Design made in Germany: Eine Einführung in die Geschichte und Bedeutung des deutschen Designs Wasser als Inspirationsquelle Die Rolle der Typografie in der Markenkommunikation Überzeugende Gründe, warum Unternehmen mit Sicherheitssoftware arbeiten sollten Trends im Onlineshop-Webdesign: was funktioniert 2023? Das eigene Design – selbst drucken oder drucken lassen? Hausbau: 5 Alternativen zum Heizen mit Öl und Gas 7 Tipps für die Gestaltung von Hochzeitseinladungen und Hochzeitsalben Wie Sie mit Stockmedien Ihre digitalen Medien verschönern Moderne Architektur als Fertighaus Marketing und Designer Trends 2023 Start-up gescheitert – welche Schritte sind durchzuführen? Preise vergleichen und online sicher bezahlen Qualität, Tradition und Innovation zum Ausdruck bringen – Marketing als entscheidendes Element Made in Germany – individuelle Werbemittel Wie kreative Designer die Gaming-Welt verändern Das richtige Kunstwerk finden: Mit diesen Tipps Eine moderne Küche Die Macht der Aufmerksamkeit: Darum kommen persönliche Grußbotschaften so gut an Kunst in der eigenen Wohnung: Was sollte man beachten? Industriedesign: Der Studiengang im Überblick Überlegungen für eine ansprechende Webseite Paypal Geschäftskonto fürs Marketing Eine Geburtskarte für ein Baby, eine Hochzeitskarte oder eine Firmenkarte erstellen: Warum sollte man einen Profi- Designer beauftragen? Kreativität im Alltag fördern – so funktioniert es! Design: Regeln und Tipps für eine attraktive Tischdekoration Markenwachstum fördern durch Künstliche Intelligenz Die 5 besten Tipps für die Videobearbeitung: Tastenkürzel, Sounds Effects Download, Stock Videos etc. Entrauchungsfenster: Design, Einbauprinzipien und Vorteile Professionalität auf den ersten Blick: So wichtig ist der Briefbogen Die besondere Architektur auf Mallorca Design- und Kunstdarstellungen in unterschiedlichen Formen Mut zur Kreativität – in jedem steckt ein Künstler! Fahrzeugdesign: Von klassisch bis futuristisch Das Geheimnis Koreanischer Frauen Ein ‚Corporate Design‘ für die eigene Hochzeit? Das Instagram-Profil pushen mit diesen nützlichen Tipps und Tricks Design und Marketing – was haben beide Disziplinen gemeinsam? Was sind private Netzwerke und welchen Nutzen habe ich? Die Digitalisierung und ihre Bedeutung für das Design in Deutschland Alu Winkelprofile: Die Möglichkeiten in Kunst und Design Etiketten gestalten – mit diesen Tipps zu den perfekten Etiketten Gestaltungsmöglichkeiten für den perfekten Flyer Gelungenes Design und hohe Nutzerfreundlichkeit – Fünf Tipps, die Webseitendesigner beachten sollten Smarte Anleitung: Etiketten gestalten und drucken lassen Upcycling wird immer beliebter Jeder Raum kann nicht nur gut klingen, sondern auch stilvoll aussehen! Gartenmöbel: Diese Trends sollten Designer beachten Werkzeuge und Metriken des Social Media Marketing Stylisch unterwegs und die Zeit im Blick Die perfekte Designagentur – wie ist diese zu finden? Broschüren: Alles wichtige zur Grafik und zum Design Spezielle Merkmale vom Design für unterschiedliche Länder Typografie und Gestaltung für CSR-Berichte Das Design hinter dem Bitcoin-Logo Was bedeutet ästhetische Funktionalität? Warum werden die meisten Wachstuch Tischdecken in Deutschland online verkauft? Schöne Handyhüllen für den Sommer Typisch deutsches Design Was macht eine gute SEO-Agentur aus? Videodesign: Definition, Anwendung und Erklärung Brand Building – so gelingt der Aufbau der eigenen Marke Die wichtigsten Webdesign-Trends für 2022 Warum Grafikdesign für erfolgreiches Online-Marketing entscheidend ist Pirnar Haustüren – Innovatives Design für Hausbesitzer Schön reicht nicht: Wie geht gutes Webdesign? Steigende Nachfrage nach schönem Design im Eigenheim seit Ausbruch der Corona-Pandemie Schuhe: Worauf wir gehen und stehen Möbel nach Maß – Schluss mit der Stangenware Webauftritt – Selbstgemacht, weil man’s kann? Sparplan im Alltag – so einfach lässt sich Geld sparen! Sichtschutz für den Garten – so schafft an Privatsphäre Anlage-Trends im Jahr 2022 – darauf müssen Privatinvestoren nun unbedingt achten! Den Raum mit allen Sinnen erfassen Den besten Dienstleister finden: Darauf sollte geachtet werden Hochwertiges Design in der Küche: Gestaltung der Gastroküche mit der richtigen Spülmaschine SEO und UX/UI: Wie wichtig ist Design wirklich? 5 Tipps zur Sicherheit für Freelancer Polypropen – Das steckt hinter dem Kunststoff AirPods Max – die Überraschung von Apple! Nachhaltig leben und Designermöbel reparieren Wie man Versandverpackungen als Marketinginstrument einsetzt!  Warum jeder Web-Designer ein VPN benutzen sollte Ein Haus muss nicht von der Stange sein – mit den richtigen Partnern an der Seite lassen sich auch ungewöhnliche Ideen umsetzen Apple AirTag – Was ist das und wofür kann man es nutzen? Der Schrank auf Wunsch nach Maß Selbstständig machen in der Kunstbranche: So funktioniert’s Corporate Design im E-Commerce Wichtige Elemente für verkaufsfördernde Ladenregale Das Ansehen eines Unternehmens ist das A&O! So kommt die Tapete am besten zur Geltung Warum ist Körperpflege so wichtig Onlinepräsenz als Freelancer – 5 Tipps für die Webseitenerstellung Wie richtest du das Kinderzimmer stilvoll und praktisch ein? Design spielt in vielen Lebensbereichen eine wichtige Rolle Den Amazon Umsatz steigern Neue Design-Trends in der Fahrrad-Branche: Qualität, Minimalismus und Individualität Steuern in Deutschland: Das sollten Unternehmer wissen Durch Design zu mehr Kunden: Tipps für Autoglaser Der moderne Wandel des Mediendesigns Das Grafikdesign In Deutschland mit Liebe designt und mit tollen Ideen bedruckt Die eigene Garage – viel mehr als nur ein Stellplatz für Fahrzeuge! So wichtig ist das Design für eine erfolgreiche Webseite So kreierst Du ein modernes Schlafzimmer Design 10 Ideen für das Büro, die die Produktivität anregen Kochen mit viel Design Twitch, YouTube und Co.: Der Aufstieg der Streamer Die Blockchain: Hier kommt sie in Deutschland schon zum Einsatz 5 Tools für optimierte Prozesse in einem Unternehmen Designermöbel: So machen sie das Zuhause zum Hingucker Designermöbel: Diese Stücke sind ein Muss Wohnen im Alter – Seniorengerechtes Wohnen mit Stil Bessere Vermarktung für Klempner: Diese 3 Tipps helfen! Der Beruf des CAD-Designers Mit frischem Design von der Masse abheben Arbeit als Designer Designer-Geschenke für Hochzeitspaare Content-Formate – Mehrwert für die Zielgruppe Modernes Hausdesign: Wer baut das schönste Haus? Die Bauhaus Innovation Die Entwicklung der Sportmode – zwischen Trend und Funktionalität Start in die Distribution deines Produkts Vorteil von Designer Möbel Der starke Wunsch nach Eigenheim mit Garten Gemütlich und stilvoll im Homeoffice: Tipps und Inspirationen Der erste Eindruck zählt – Was ist gutes Webdesign? Nachfrage nach Designer steigt: Welche Aufgaben Designer für Amazon Seller übernehmen können Effiziente Gestaltungsmaßnahmen von logistischen Abläufen Design Ideen für ein entspanntes Zuhause Sichtschutz durch Rollos im schönen Design Brandschutz ist auch auf Messen wichtig Spritzguss: Die Revolution aus Kunststoff Logodesign gehört in die Hände von Profis Umweltfreundlich drucken lassen auf Graspapier Die beliebtesten Werbegeschenke – Diese Präsente erzielen eine nachweisliche Werbewirkung Kreative Designs aus aller Welt: Heutzutage ein Kinderspiel Dark Academia & Light Academia – Social Media für Akademiker? Food-Design: So beeinflusst du den Geschmack Typografie in Berlin Möbel „Made in Germany“ – was spricht dafür? 3 technische Ausstattungen, die alle freiberuflichen Designer brauchen Die Zukunft im Netz – wie sich Unternehmen stets modernisieren Die Wohn-Trends der Zukunft Automobildesign – Perfektion in jedem Detail Wie man Design und Komfort im Schlafzimmer kombiniert Gutes Produktdesign ist mehr als eine gute Ästhetik Ästhetische Tisch-Designs von der Natur inspiriert Designorientierte Akzente bei der Gartengestaltung Made in Germany Erholsam schlafen – Inspiration für das Schlafzimmer Die Anwendungsgebiete der Vakuumtechnologie Zwischen Motion Design und Animationsfilm Edelsteine als Geldanlage und Altersvorsorge Der besondere Zauber von Briefen Freizeit im Freien – Outdoor-Erlebnisse als Ventil der Erholung Purpose Design – ökologisch, umweltfreundlich und sozial Designelemente bei der Gartengestaltung Stilvoller Blickfang für die Küche – Kaffeemaschinen im Design-Check Kunst der Gartengestaltung – Kreative Ideen verwirklichen Wünsche Wie das Treppendesign seit Jahrtausenden zwischen Optik und Nutzen changiert Yogastudio gestalten – Design für Klarheit und Entspannung Das Design der Werbegeschenke im Wandel der Zeit Interior Design – Räume optimal einrichten und gestalten Abgesichert als Freelancer? Webdesign aus Deutschland: Klare Formen und Minimalismus Zwischen Geschichte und Moderne: Design in Deutschlands Innenstädten Design in der Autobranche: Wie modernes Design den Verbrauch verringern soll Schmuck als zeitloser Klassiker Zeitloser Schmuck – für jede Gelegenheit das passende Geschenk Die Natur als neue Inspirationsquelle: Kreativblockaden überwinden Webdesign für eine erfolgreiche Website Möbeldesignerinnen aus Deutschland Licht Design: In jedem Raum das perfekte Licht So können Freelancer und Angestellte im Home-Office ihr Arbeitszimmer von der Steuer absetzen So schützen Sie Ihren Mac im Jahr 2021 Schachmatt Das Internet verlangt nach Einzigartigkeit Produktvideos und -fotos: Marketing im digitalen Zeitalter Corporate Fashion – Design made in Germany Couchtisch-Designs – Diese Couchtische passen zu jeder Einrichtung Die richtige Beleuchtung als passendes Designelement Gymdesign – Wie CAD bei der Planung hilft Online Sale – Möglichkeiten als Designer im Internet Geld zu verdienen Hebeschiebetüren – Energieeffizient, komfortabel und schick Wie man Cybersicherheit in das Webdesign integriert Trendige Design Inspirationen für Verlobungs- und Eheringe Schmucktrends für Frühling und Sommer 2021 Wie können kleine Goldschmiede im Zeitalter des E-Commerce mithalten? Der Wow-Effekt durch Special Effects Design und Produktion in Zeiten der Globalisierung Der lange Weg zum perfekten Verpackungsdesign Fotografie und Typografie – zwei Schwergewichte in der Werbung Kreative Online Teambuilding Ideen fürs Homeoffice Das moderne Büro im Grünen – aber wie? Die schönsten Luxusuhren – das sind die Lieblinge der Schönen und Reichen 5 Tipps zur Optimierung der Sichtbarkeit von Unternehmen Karrieresprung vom Mitarbeiter zum Chef 5 bahnbrechende minimalistische Designs Zwischen seriös und ausgeflippt: Vorstellungsgespräche in der Kreativbranche Jenseits von 08/15: die kreative Bewerbung Wohnung schön und praktisch einrichten Inspirierendes Design im gemütlichen Eigenheim Möbeldesigner – Ausbildung, Möglichkeiten und Gehalt Andreas Waldschütz und Trockland lassen das Eiswerk Berlin neu erscheinen Innovative Designs mit Hilfe von 3D-Druckdienstleister Hochwertige Möbel und Haustiere: So klappt das Zusammenspiel Microjobs als Nebenverdienst Corporate Branding: Diese Marketing-Maßnahmen stützen die Unternehmensmarke Was muss man beim Webdesign beachten Designermöbel: Fashion für die eigenen vier Wände Design zum (Wohl-) Sitzen im Objekt WARUM IST DER SUBLIMATIONSDRUCK SO BELIEBT? Alltagsgegenständen eine persönliche Note verleihen – mit diesen Tricks wird das möglich Qualität bei Bademänteln – darauf kommt es an! Design und Planung – worauf kommt es bei Lagerhallen an? Teppiche aus Naturfasern: ökologisch, nachhaltig und fair Möbeldesign für ein neues Miteinander von Mensch und Natur Wie richtet man sein neues Haus ein? Coole App Ideen Mehr verkaufen im Internet